Archiv! Aktuelle Tipps & Termine finden Sie: hier

Freizeit Tipps fürs Ruhrgebiet: März 2005:

 
Der Ball ist rund und groß: Fußball Globus zum Begehen vom 22.02 - 17.04.2005 auf dem Friedensplatz Dortmund
Der FUSSBALL GLOBUS ist Teil des begleitenden Kunst- und Kulturprogramms der FIFA WM 2006™. Nach einer Idee des Künstlers André Heller tourt der mobile Pavillon drei Jahre durch die zwölf FIFA WM-Städte Deutschlands, um seinen Besuchern das Thema Fußballkultur auf emotionale spielerische Weise nahe zu bringen. Der FUSSBALL GLOBUS ist ein Zeichen für die Vorfreude und die Gastfreundschaft Deutschlands als Ausrichter der FIFA FUSSBALL-WELTMEISTERSCHAFT 2006. Er füllt das Motto der FIFA WM 2006 mit Leben: „Die Welt zu Gast bei Freunden ™“.

Infos
40. Schwerter Kleinkunstwochen in der Rohrmeisterei vom 25.02. -  19.03.2005
"Songs, Poeten, Moritaten":
Die Programmauswahl für die 40. Schwerter Kleinkunstwochen steht für beste Unterhaltung, wie ein Blick auf die hochkarätigen Namen der Künstler verrät. Sie versprechen außergewöhnliche und unbedingt sehens- und hörenswerte Beiträge.
Infos
Motorradmesse vom 02. - 06.03.2005 in der Westfalenhalle Dortmund
Während der MOTORRÄDER 2005, Europas größter jährlicher Motorradmesse, wird die Westfalenhalle 1 zur Action-Arena. Motorrad-Artistik in allen Variationen wird die Besucher nahezu Nonstop an allen fünf Messetagen faszinieren. Höhepunkt werden zweifelsohne die Mad-Flyers sein. Die Moto-Cross Freestyler sorgten bei ihrer Premiere vor einem Jahr für wahre Begeisterungsstürme. Kein Wunder, denn die Luftakrobaten zeigen Sprünge über eine über 20 Meter lange Distanz und von mehr als zehn Metern Höhe. Imposant auch der Aufbau: die mobile Landerampe der Schweizer Spezialisten hat ein Höhe von über fünf Metern, eine Breite von sechs Metern und eine Länge von 18 Metern. Pro Messetag sind bis zu drei Shows der Profis geplant. „On Air“ gehen unter anderem der deutsche FMX-Meister Lukas Weiss und der ehemalige World Cup Vize „Fab“ Bauersachs.

Infos
Bauhaus-Ausstellung im Stadtmuseum und der Alten Schreinerei in Hattingen vom 04.03. - 29.05.2005
Rund 100 Ausstellungsstücke geben einen anschaulichen Überblick über das historische Bauhaus, vor allem seine Zeit in Dessau, also die Jahre 1925 bis 1932. Das Bauhaus war ein kreatives, experimentelles Ideenlabor, das interdisziplinär arbeitete und nach neuen zeitgemäßen Impulsen und Lösungen für die Moderne in Design, Kunst und Architektur suchte. Mit dem Wechsel von Weimar nach Dessau 1925 entstand dort unter der Leitung von Walter Gropius die erste Hochschule für Gestaltung, die sich mit der Thematik der Moderne auseinander setzte und dafür ein eigenes Unterrichtskonzept entwickelte, das Kunst und Technik miteinander verband und das Experimentieren förderte. Die Zeugnisse des Bauhauses zählen heute zu den Schlüsselwerken der Moderne in Europa. Als solche sind das Bauhausgebäude und die Meisterhäuser in Dessau sowie die Bauten in Weimar seit 1996 UNESCO-Weltkulturerbe.

Infos
Rundgang 2005 in der Freien Kunstakademie Essen vom 04. - 17.03.2005
Die freie kunstakademie AG Essen Kupferdreh lädt bereits zum 4. Mal zu Ihrer Jahresausstellung "Rundgang" ein, die Studentenarbeiten aus den vergangenen beiden Semestern zeigt. Zu sehen sind Werke aus den Fachbereichen Malerei, Grafik, Druckgrafik, Installation, Medien, Fotografie und Bildhauerei.
Der Rundgang wird am Freitag, den 04.03.2005 um 19:00 Uhr eröffnet und ist täglich von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet und endet am 17.03.2005.
Infos
Duisburger Tanztage vom 04. - 19.03.2005 in der Rheinhausen-Halle, Finale im Theater am Marientor
Das (ehemalige) Kulturamt der Stadt Duisburg fördert seit Jahren die Amateurtanzszene mit einem einzigartigen Konzept und bietet dieser seit 1988 eine Öffentlichkeitsplattform durch die Duisburger Tanztage. Sie stellen ohne Reglement die Leistungsdichte und -vielfalt ebenso wie den qualitativen Standard der Gruppen und Kompanien der Öffentlichkeit vor. Eine Vorauswahl gibt es nicht. Jeder kann mitmachen! Auch die Zuschauer werden eingebunden. Sie wählen ihre Tanz-Favoriten. Infos
Eins Live Comedy-Tour am 07.03.2005 in der Mülheimer Stadthalle
Die Fans können über Onkel Fisch mit ihrer „Grillstube Saloniki” und dem „kleinen Zivi von nebenan” ablachen und mit Ulan und Bator und ihrer „Zappokalypse” eine bizarre Reise durch die schräge Fernsehwelt unternehmen. Mit dabei sind auch Elmar Brandt, die geniale Stimme der „Eins Live Gerd Show” sowie „Ähnie und Herr Bert” und die „Musikschule Lempinsky” von Attacke Pinguin. Für derbe Stylez sorgt der „Duke of realness” Reverend Eminent, und als poetischer Frauenversteher präsentiert sich Der Unglaubliche Heinz. Special Guest Johann Köhnich. Beginn 20:00 Uhr. Infos
Nackt und Ungeschminkt: Maricel im Essener Colosseum Theater am 07. 03.2005 
Sie gehört neben Kristian Vetter zu den herausragenden und beständigsten personellen Konstanten der Essener „Aida“-Inszenierung. Nach ihrer „Lucy“-Interpretation bei Jekyll & Hyde in Bremen und der des Mozart-Frauchens „Constanze“ in Hamburg hat sie sich als ägyptische Prinzessin „Amneris“ noch einmal steigern können und weitere Pluspunkte bei Fans und Kritikern sammeln können. Doch jetzt geht Maricel fremd und wechselt das Genre. Nee, keine Angst, als Pharaonentochter bleibt sie der Produktion in Essen erhalten. Doch nebenbei möchte die Hannoveranerin der Öffentlichkeit zeigen, dass sie auch als Pop-Sängerin und –komponistin einiges drauf hat. Die Künstlerin wandelt auf Solo-Pfaden. Maricel präsentiert am 7. März ihre neuen Pop-Songs in einer ca. einstündigen Show. Beginn: 20:00 Uhr

Infos
Premiere von Mimis Krimi im Kleinen Theater Herne am 11.03.2005
Eddi möchte eigentlich nur seine Ruhe haben aber die wird ihm nun wirklich nicht gegönnt. Seine Nachbarin Mimi nervt ihn damit, dass sie überall Kriminalfälle entdeckt. Sein Freund Ronny schleppt ständig neue Frauen an, dessen Frau wiederum stellt Eddi nach, was natürlich Eddis Verlobter nicht behagen will. Und wenn sich Ronnys neue Freundin auch noch als raffinierte Betrügerin entlarvt, die an Eddis Geld herankommen will, dann entsteht diese ungeheuer turbulente und verwickelte Farce. Weitere Termine: 13. + 16. + 23. + 24. + 28. + 30.März. Infos
Dorfpunks, Rocko Schamoni liest aus seiner Autobiographie im Hundertmeister, Duisburg am 11.03.2005
Wie sieht das Leben Anfang der Achtziger in Norddeutschland auf dem Lande für einen jungen Punk aus? Auf spezielle Weise chaotisch und oftmals sehr unangenehm. Anfeindungen von allen Seiten, permanente Auseinandersetzungen mit Bauern, Polizisten und Diskoprolls. Gewalt als allgegenwärtiges Kommunikationsmittel. Gewalt und Humor.
Mit Rocko Schamonis Autobiografie „Dorfpunks“ begibt man sich auf eine Zeitreise in die Provinz vor 20 Jahren, in die Welt von Zündapp-Mofas, Rum-Cola und Irokesenhaarschnitt.

Infos
Der Matrose, die Liebe und der Tod: Neues Werk von Schindowski im Musiktheater im Revier Gelsenkirchen am 11. + 18.03.2005 
Ein Matrose, der keine Vergangenheit hat. Sein Leben beginnt mit der Choreografie. Er ist jung und schön. Sein Haar ist lockig. Seine Muskeln hart und geschmeidig. Kurz: der ideale Geliebte. Eine Rose steckt in seinem Ledergürtel ... So beginnt Jean Genets Libretto zu dem Ballett „‘Adame Miroir“, nach dem Bernd Schindowski sein neues Ballett „Labyrinth“ choreografiert...
Infos
Marius Jung & The Germans in den Herner Flottmann Hallen am 12.03.2005
Ein Abend nicht nur für diejenigen, die herzhaft lachen wollen. Sondern auch für alle, die die Sechziger verpasst haben oder einfach in Nostalgie schwelgen und gleichzeitig mitwippen, -swingen, -tanzen möchten. Denn wenn auch die Texte verändert wurden: Melodien und Rhythmus blieben erhalten. Marius Jung, "der Soulman der deutschen Comedy", und seine famose Band "The Germans" präsentieren diese Evergreens in mitreißenden Arrangements. Auf diesem atemberaubenden Teppichritt durch ein verrücktes Jahrzehnt entdecken sie jede Menge urkomische und wahre Ansichten - und vor allem eines: Die 60er haben einfach Groove.
Anschließend: RoomService - Die Club-Lounge mit Musik der 60er & 70er Jahre. Infos
3. Dortmunder Science-Fiction-Convention am 12. + 13.03.2005 im Fritz-Henßler-Haus
Es gibt viele Programm-Angebote: Vorträge über SF-Filme, -Fernsehserien, -Spiele, -Magazine und Fanprojekte; eine Bücherbörse, einen Storyworkshop und eine Kinonacht. Im Vorfeld findet ein Storywettbewerb statt. Umrahmt wird das Ganze mit humorvollen Moderationen der Macher, die inzwischen für ihre witzigen Sketche bekannt sind. Kurz gefasst: Das Programm des Dort.con ist genau das Richtige für alle, die Science Fiction lieben.

Infos
Literatur-Lesung im Bistro Café Vincent, Bochum am So, 13.03.2005
Im Herbst und Winter veranstaltet der Freizeitclub TREFFZEIT regelmäßige Literatur-Lesungen am Sonntag Nachmittag. Der Treffpunkt für die Lesung im März ist das Bistro Café Vincent in Bochum, Universitätsstr. 71. Der Eintritt ist frei. Beginn: 15:00 Uhr. Ingo Klapheck liest aus: "Wolfgang Trepper, Hausmeister Kalescke. Der Moderator von Radio Duisburg ist als Hausmeister zu einer Kultfigur des Senders geworden. Woche für Woche lässt er eine eigene Sicht der Dinge hören. Ob mit Ehefrau Elfie an der Wursttheke, im Möbelhaus oder auf der Beecker Kirmes: Kaleschke nimmt kein Blatt vor den Mund. Weitere Infos: 0234 - 640 5555
Premiere: "Rast wild der Blutstrom" - ein theatraler Liederabend im Dortmunder Fletch Bizzel am 13.03.2005
Lieder um der Liebe willen, die von den beiden Künstlern Kai Bettermann und Ursula Wawroschek in sinnlicher Weise hörbar gemacht werden. Wie auch bei „Being Freddie Mercury“ entsteht nicht nur ein reiner Liederabend, die beiden Akteure lassen zwischen den Songs ihren Blutstrom in leidenschaftlichen Dialogen rasen, lassen sich philosophierend absurd über das Leben aus und können gar nicht anders, als sich dann wieder in ein neues Lied fallen zu lassen. Ein Menü voller Dramatik mit einer satten Prise Hoffnung, gespickt mit knackiger Erotik an einer Sauce Melancholie und als Beilage deftiger Humor.

Mehr Termine
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

2. Recklinghäuser Literaturwoche vom 13. - 20.03.2005
„Acht Tage und ein Prolog“ lang wird Literatur zum zentralen Thema in Recklinghausen. Das Programm bietet Literatur in vielen Varianten, aus vielen Epochen und vielen Ländern, an „gewöhnlichen und ungewöhnlichen“ Orten in Recklinghausen und darüber hinaus.
Infos
Rembrandt im Schloss Moyland vom 13.03. - 03.07.2005, Bedburg-Hau
„Rembrandt und die englischen Malerradierer des 19. Jahrhunderts“
Die Ausstellung im Museum Schloss Moyland zeigt erstmalig die Bedeutung der Rembrandt-Rezeption bei den englischen Malerradierern. Grundlage ist die reiche Sammlung des Hauses an englischer Druckgrafik. Rund 100 Radierungen von 34 Künstlern werden den Werken des großen Vorbildes Rembrandt van Rijn gegenübergestellt. Dank einer Kooperation mit dem Museum Het Rembrandthuis in Amsterdam können dazu 60 herausragende Radierungen Rembrandts exklusiv im Museum Schloss Moyland gezeigt werden. Infos
Wortshow: 5. Internationales Literaturfest vom 16. - 20.03.2005 in Köln 
... zum kulturellen Frühlingserwachen! "Wir haben wieder eine hochkarätige Mischung internationaler und deutschsprachiger Autoren nach Köln eingeladen, die einen anregenden Einblick in das aktuelle Literaturgeschehen geben. Sie präsentieren ihre Bücher, erzählen aus ihrem Leben, diskutieren über die Liebe, die Politik und andere Leidenschaften. Schauspieler – unser besonderer Dank gilt dem Schauspiel Köln – bringen die Texte zum Klingen, Moderatoren schaffen die Nähe zu den Dichtern. All dies an fünf Tagen und Nächte." Verschiedene Veranstaltungsorte...

Infos
Creativa, 24. Ausstellung für kreatives Gestalten in den Dortmunder Westfalenhallen vom 16. - 20.03.2005
Die CREATIVA ist die führende deutsche Ausstellung, die ausschließlich das Thema "kreatives Gestalten" abbildet. Auf der CREATIVA finden Sie kompakt an fünf Tagen alles rund ums Basteln und Gestalten. Infos
Sudelblätter im Wörtersee, eine Ausstellung der Werke von  Robert Gernhardt im Düsseldorfer Heinrich-Heine-Institut vom 17.03. - 16.05.2005
Am 13. Dezember 2004, dem 207. Geburtstag Heinrich Heines und seinem eigenen 67. Geburtstag, ist Robert Gernhardt der Heine-Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf verliehen worden.
Gernhardt weiß um die lyrischen Traditionen, in denen er steht, und bekannte 1997, als die FAZ ihn zum Heine-Jubiläum aufforderte, über seinen Vorgänger nachzudenken: "Den späten Heine hätte ich schon früher lesen sollen." Immer ist sein Witz, ob im Wort oder Bild, gepaart mit Hintersinn. Komik und Kritik bilden für ihn keine Gegensätze.
Die Ausstellung zeigt u.a. 99 Sudelblätter, die Gernhardt 99 Sudelsprüchen Georg Christoph Lichtenbergs zugesellt hat und die ab 1992 im Magazin der FAZ veröffentlicht wurden.

Infos
Phillip Boa in der Zeche Carl, Essen am 18.03.2005
PHILLIP BOA darf man ohne Zweifel als eine der letzten grossen schillernden Indie-Ikonen aus Deutschland bezeichnen. Mit seinem 13. Album "C 90", beweist er einmal mehr seine einzigartige Fähigkeit, grosse Songs mit wunderschönen Melodien zu schaffen. Auf "C 90" lässt PHILIPP BOA trällernde Blümelein-Rührmichnichtan-Refrains (Pia Lund ist wieder dabei!) mit bollernden Garagengitarren zu wohlfeilen Ohrwürmern verschmelzen.

Infos
Paar Comedy im Thealozzi am 19. + 20.03.2005
Premiere: Golden & Delicious zeigen: "Paar Excellence ... und der Liebesbecher". Ein Blind-Date hat sie zusammengeführt: Constanze und Robert. Nach dem Candlelight-Dinner verzichteten sie auf den One-Night-Stand und gründeten statt dessen eine Wohngemeinschaft. Noch immer leben sie freundschaftlich zusammen und meistern die Herausforderungen ihres Singledaseins. Doch im Strudel der Ereignisse vergessen sie oft, dass sie gar keine Beziehung miteinander haben. Sie sind skurril, schräg, witzig und hintersinnig, getreu ihrem Motto: der Alltag steckt voller Abenteuer, man muss sie nur entdecken.

Infos
Kumpel auf vier Beinen - die Zeche Zollern in Dortmund erzählt in einer Ausstellung die Geschichte der Grubenpferde vom 20.03. - 19.06.2005
Wie viele Pferde waren im Einsatz, welche Arbeiten leisteten sie und wie waren sie ausgerüstet? Wer arbeitete mit den Kumpeln auf vier Beinen, und wie wurden sie unter Tage versorgt? Museumsleiterin Dr. Ulrike Gilhaus will in der Ausstellung ein möglichst breites Themenspektrum ansprechen: „Es reicht vom Transport der Pferde im Förderkorb bis zur Verpflegung im untertägigen Stall, vom Ankauf der neuen Arbeitskräfte bis zum Gnadenbrot.“ Natürlich ist auch Zollern ein Thema: hier brachte es „Nurmi“ als letztes Grubenpferd 1953 zu einem gewissen Ruhm.

Infos
FetishEvolution Weekend Parties und Messe vom 25. - 28.03.2005 in Ratingen, Düsseldorf und Essen
Fetisch Kunstausstellung, u.a. mit Top-Fotografen wie Christophe Mourthé, Martin Perreault, Sean McCall, Künstlern wie Gernot Seifert und Marcus Gray, sowie Vorführungen von Fetisch-Kurzfilmen. Dazu das volle Programm an Ausstellern mit den Interessantesten Fetischneuheiten und bizarren Moden. Ein Catwalk wird ebenso vorhanden sein wie ein Bistro-Bereich. Jeder Aussteller wird die Möglichkeit haben, seine Produkte glanzvoll darzustellen. Viele namhafte Hersteller aus Deutschland und Europa haben schon fest zugesagt, mit anderen stehen wir noch in Verhandlung.

Infos
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen
Trotz sorgfältiger Recherche übernehmen wir keine Gewähr für obige Angaben



Copyright © Ingo F. Klapheck 2001-2015
FLi ist ein Service von: TREFFZEIT: Freizeitspass, Kontakte, Reisen ...

Home | Freizeit-Locations | Events & News | Sitemap | Archiv | Industriekultur | Grußkarten | Reisen_mit_Rabatt | Aktives Reisen | Aktives Reisen Katalog | Chamäleon Reisen | Chamäleon Katalog | E&P Reisen | E&P Reisen Katalog | forum anders reisen | forum anders reisen Katalog | Sportreisen | IBERO TOURS | IBERO TOURS Katalog | Lernidee | MANGO Tours | MANGO Tours Katalog | Miller Reisen | Neue Wege | Pfiff Reisen | Pfiff Katalog | Pia und Dirk Reisen | Pia und Dirk Katalog | RUF Jugendreisen | RUF Katalog | SUNWAVE Reisen | SUNWAVE Katalog | TEAM 3 Reisen | TEAM 3 Katalog | TSC Jugendreisen | TSC Katalog | Windbeutel Reisen | Windbeutel Katalog | young_travel_club | Seminare | Spiele | FLi_Partner | Impressum