Archiv! Aktuelle Tipps & Termine finden Sie: hier

Freizeit Tipps fürs Ruhrgebiet: August 2006:

 
Stomp - Theater für die Sinne, Rhythmus für den Körper im Dortmunder Konzerthaus vom 01. - 13.08.2006
Stomp, ein einzigartiges Zusammenspiel aus Perkussion, Bewegung und szenischer Komik, kam erstmals im Sommer 1991 in Brighton, Großbritannien, zur Aufführung. Jetzt ist Stomp live in Düsseldorf zu erleben - Rhythmus pur mit Stiefel-Stampfen und Besen-Bürsten, Pümpel-Ploppen, Tonnen-Trommeln, Streichholz-Streichen, Tüten-Tätscheln, Schilder-Schlagen, Zeitung-Zerrascheln; von Pizzikato bis Stakkato, von Pianissimo bis Fortissimo.
Mitte der neunziger Jahre avancierte dieses Spekatakel innerhalb kürzester Zeit vom Geheimtipp zu einem Klassiker des zeitgenössischen Live-Entertainments. Inzwischen haben mehr als 9 Millionen Menschen in 42 Länder die einmalige Bühnen-Performance erlebt, bei der die Künstler mit Alltagsgegenständen die unglaublichsten und verrücktesten Rhythmen kreieren. Infos

Tickets bei eventim

Circus Roncalli vom 01.08. - 06.08.2006 in Dortmund
Im Rahmen seiner Jubiläumstournee schlägt Roncalli seinen Zeltpalast in Dortmund auf. Hier erfreuen sich die Vorstellungen immer einer besonderen Beliebtheit, steht der Name Roncalli doch mehrfach im Jahr bei den spektakulären Aufführungen im Dortmunder Konzerthaus für abwechslungsreiches Familienentertainment. Nun kommt der Circus. Ganz klassisch mit Zelt und Wagen. Der neue Gastspielort befindet sich an der B1, Wittekindstaße - in Sichtweite des alten Standorts Westfalenhalle.
"Wir sind besonders gespannt, wie den Menschen aus dem Ruhrgebiet unser Jubiläumsprogramm gefallen wird.", so Bernhard Paul. "Die Dortmunder dürfen sich auf ein völlig neues Programm freuen. Für alle die die Urlaubs - und Ferientage in Deutschland verleben, bringen wir die weite Welt mit Artisten aus Spanien, Russland, Deutschland, Italien, Amerika und der Schweiz sozusagen vor die eigene Haustür. Gleichzeitig ist es unser einziges Gastspiel im Ruhrgebiet, welches wir aufgrund des engen Terminpanes auch nicht verlängern können. Daher lohnt es sich, besonders frühzeitig die Eintrittskarten zu bestellen.
.Infos


Tickets bei eventim

Disney's Musical "Die Schöne und das Biest" vom 02.08. - 30.09.2006 im Metronom Theater am Centro Oberhausen
Der mit zwei Oscars preisgekrönte Zeichentrickfilmklassiker „Beauty And The Beast“ diente als Vorlage für Disneys erfolgreichstes Musical am Broadway. Erzählt wird die romantische Liebesgeschichte von der schönen Belle und dem Prinzen, der in ein hässliches Biest verwandelt wurde. Sollte es dem Prinzen nicht gelingen, die Liebe eines anderen Menschen zu gewinnen, bevor eine verzauberte Rose ihr letztes Blatt verliert, muss er auf immer in der Gestalt des Biests gefangen bleiben. Mit Hilfe seiner verzauberten Hausangestellten - dem Kerzenleuchter Lumière, der Pendeluhr von Unruh, der Kommode Madame de la Grande Bouche und der Teekanne Madame Pottine - versucht das Biest, Belles Herz zu erobern. Wird Belle seine Liebe erwidern, bevor das letzte Blütenblatt gefallen ist? Infos
Genaue Termine und Kartenverfügbarkeit siehe eventim-Ticketlink.


Tickets bei eventim

"Das Phantom der Oper" vom 02.08.2006 - 30.09.2006 im Colloseum Theater in Essen
Wer kennt sie nicht, die Geschichte von der schönen Christine, in die sich das Phantom, das in den geheimnisumwobenen Katakomben der Pariser Oper lebt, verliebt? Entstanden nach einer Romanvorlage von Gaston Leroux, hat die sowohl romantische als auch tragische Geschichte des fürchterlich entstellten Musikgenies Erik, unzählige Menschen in diversen Inszenierungen in den Bann gezogen. Infos
Genaue Termine und Kartenverfügbarkeit siehe eventim-Ticketlink.


Tickets bei eventim

"sonido" - Das Sommervarieté vom 03.08. - 27.08.2006 im GOP Varieté Essen
Eine ergreifende Show von Musik und Körperkunst! Erleben Sie das schillernde Sommervarieté im Glanz unseres neu gestalteten Theaters. Der fünfsprachige Regisseur und Musiker Finn Martin bringt Künstler aus Deutschland, Frankreich, Schweden, Gambia, Vietnam, Russland und der Ukraine für sein kunstvolles Spektakel zusammen. Mit diesem internationalen Ensemble geht es auf eine faszinierende Reise anmutiger Bilder, sehnsüchtiger Melodien, skurriler Komik und kunstvoller Akrobatik. Eine traumhafte Reise durch die Kulturen und ein einzigartiges Hörerlebnis... Infos
Genaue Termine und Kartenverfügbarkeit siehe eventim-Ticketlink.


Tickets bei eventim

"Pottsäue" im Cabaret Queue in Dortmund am 04., 05., 11., 12., 18. + 19.08.2006 
Manche mögen Eis: Das ultimative Pottsäue-Sommer-Special In der heißen Jahreszeit, wenn keiner mehr Deutschland, sondern alle nur noch Urlaub sind – dann halten zwei in ihrem Grillstudio die Stellung: Betti und Roswitta, die Pommesschlampen mit Herz am rechten Fettfleck. In gewohnt derber Ruhrpottmanier hauen sie sich die Pointen und Currywürste um die Ohren, träumen von schwülen Nächten mit coolen Latrinlovern, von Schlemmereisdiät und Marathonwarmduschern im Freibad, von romantischen Kreuzfahrten auf dem Dortmund-Ems-Kanal und von einer Stallpflicht für Hähne in kurzen Hosen! Wo die beiden Urgebietskomikerinnen palavern, singen, tanzen und schwadronieren, da wächst kein Gras mehr! Wer dieses Pottsäue-Sommer-Special durchgestanden hat, der hat die Lizenz zum totlachen, der ist gestählt für einen Campingurlaub auf dem eigenen Balkon.Manche mögen Eis – das Pottsäue-Sommer-Special: heiss, fettig und zartschmelzend like ice in the sunshine…  Infos

Simone Fleck: "Körperwelken - Ein Anti-Aging Programm mit Lachtherapie gegen Sorgenfalten" im Theater Fletch Bizzel in Dortmund am 04.08.2006 
Nach eineinhalb Stunden intensiver Betreuung garantieren wir eine Faltenverminderung um genau einhundertsieben Prozent.Sie treffen in diesem Programm wieder auf alte Bekannte wie Tante Irmengart und Frauenkenner Hannes.
Gratis ist eine Einführung ins Extremputzen für Männer: Die sportliche Innovation des neuen Jahrtausends. Entdecken sie weibliches Vergnügen beim Baumarktbummel. Dort können sie ungeahnten Lüsten nachgeben und manchen Mann zur Verzweiflung treiben.
Neues bringt Oma Wally direkt aus dem Seniorenheim auf die Bühne.Sie lästert über aktuelle Trends und die Sucht der Frauen an Dekorationen.Über sich sagt sie: „Ich werde nicht mit Anstand alt, lieber bleibe ich unanständig jung!“ Die kesse Oma beschwert sich über Mitbewohner, die mittlerweile ununterbrochen Selbstgespräche führen. …Wenn sie doch nur einen intelligenten Gesprächspartner hätten. Kollektives Welken – ich lade Sie alle ein! Beginn: 20:30 Uhr, Eintritt: 15,-/ erm. 10,- Infos

"Die 3 Musketiere" am 05.08.2006 im Atelier 1 in Wuppertal
Ein Spektakel für jung und alt neu barbeitet von Ronald F. Stürzebecher nach der berühmten Vorlage von Alexandre Dumas Musik von Stefan Hüfner:
Am 26. Juni 1987 stand auf dem Hinterhof des Theatergebäudes in der Borner Straße ein rundes, blau-rotes, zauberhaft aussehendes Zirkuszelt. Darin sollte ein rasantes Spektakel durch die Manege gehen, für das zuvor wochenlang geprobt worden war. Der Erfolg überstieg alle Erwartungen, besonders die, der damaligen Macher. Da das Geld nicht ausreichte, dass angemietete Zelt länger auf dem Hof stehen zu lassen, mussten „Die drei Musketiere“ seinerzeit bei voll besetztem Haus (Zelt), sehr zum Leidwesen vieler Zuschauer,  vom Spielplan abgesetzt werden. - Neunzehn Jahre danach möchten wir im Rahmen des runden Geburtstages diese Produktion in einer überarbeiteten, den heutigen Verhältnissen angepassten Version im Atelier wieder aufleben lassen. - Geboten wird ein Spektakel rund um die berühmte, vielfach verfilmte und derzeit in Berlin als Musical erfolgreich laufende abenteuerliche Geschichte von D‘Artagnan und seinen Freunden Aramis, Athos und Porthos. -
Ein wahrer Theaterspaß für die ganze Familie. Infos
Weitere Termine im August und September siehe eventim-Ticketlink.


Tickets bei eventim
Hubert Burghardt: "Schuld sind immer die anderen!" im Theater Fletch Bizzel in Dortmund am 05.08.2006 
Ein kabarettistischer Rundumschlag, befreiend und herzerfrischend, für eine komplett schuld(en)freie Gesellschaft: Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt es an der Badehose und, mal ehrlich, solange wir noch gesunde Finger haben um auf den Sündenbock zu zeigen, müssen wir uns nicht an die eigene Nase fassen. Lustvolles klagen über die eigene Lage macht schließlich nur Spaß, wenn wir einen anderen als Schuldigen ausmachen können. „Mea culpa?“ Wie uncool! Heute wäscht man wie Pontius Pilatus seine Hände in Unschuld.
Nicht nur Deutschland, auch viele Deutsche sind zwar hochverschuldet aber sie tragen keine Schuld. Selber Schuld wer Kredit gibt! Eigenverantwortung? Solange es was zu verdienen gibt! Prima! Und wenn’s nicht klappt, springt wieder der Staat ein: Subventionen, Beihilfen, Zuschüsse. Vom Sozialhilfeempfänger bis zum Großkonzern ist Abzocken Gesellschaftsspiel Nr. 1! Und nicht nur im eigenen Lande! Ob in Osama Bins Laden oder hinter Dabbeljus Bush, von Jaffa bis Rahmalla tritt man in die Schuldzuweisungsfalle! Was kommt dabei raus? Bombenstimmung!
Wen immer wir fragen wenn was schief läuft, ob im Straßenverkehr oder in der Kindererziehung, in der Politik oder in der Wirtschaft, vor Gericht oder nach dem Spiel, heißt es: Schuld sind immer die andern! In seinem 3.Soloprogramm nimmt Hubert Burghardt alle Schuld auf sich und verstrickt sich in den Fallstricken unseres sozialen Netzes. Ein kabarettistischer Rundumschlag, befreiend und herzerfrischend, für eine komplett schuld(en)freie Gesellschaft.
Heimtückische Pointen, Boshafte Szenen, wagemutige Moderationen und listige Lieder bringen 90 Minuten Vollbeschäftigung fürs Publikum. Und falls Sie dieses Programm verpassen sind sie natürlich selber Schuld! Nach "Das Schweigen der Männer" ist dieses bereits die zweite erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem renommierten Regiesseur Wolfgang Marschall (Kaiserslautern). Beginn: 20:30 Uhr, Eintritt: 15,-/ erm. 10,- Infos
Bullemänner: "Wörter dreschen!" im Theater Fletch Bizzel in Dortmund am 06.08.2006 
Der Westfale und das Wort, das ist wie Mann und Frau: Geht nich – muss aber.“ Das aktuelle Kabarettprogramm der Bullemänner zeigt den Westfalen, wenn er sprechen muss.
Und, wenn er sprechen müsste: Über Frauen, Krankheiten, Rechtschreibung und andere Unwägbarkeiten des Lebens – Es zeigt ihn in allen Lebenslagen: am Tresen, vorm Tresen und unterm Tresen.
Augustin Upmann und Heinz Weißenberg dreschen aber nicht nur auf den Feld-, Wald-, und Wiesen-Westfalen ein. Diesmal machen sie auch vor sich selbst nicht halt: Die Kindheit mit „Plätzkenschnitt“, die erste Liebe in rosa Angora, und die erste Jeans mit Bügelfalte – Schicksalsschläge, die einen in die Komik treiben. Da wird man zum Elch, oder zum Bullemann. In „Wörter dreschen“ geben die Bullemänner alles: Mal bös’, mal artig, mal mit beides. Rasant wechseln Tiefsinniges und Unsinniges, Gesungenes und Geschwiegenes, Philosofisches und Katholisches. Stets aber nach dem Reinheitsgebot der beiden Ethnokabarettisten: Vergelte Böses mit Gutes! „Wörterdreschen“ spiegelt die Welt in der Dorfpfütze: Der Suchtdruper Friseur weiß, dass der Krieg der zivilisierten gegen die unzivilisierte Welt in Wirklichkeit der Krieg der frisierten gegen die unfrisierte Welt ist: „Bin Laden, Saddam, Wolfgang Thierse – alles Struppies!“ Und Frieden ist nur noch da, wo der Sauerländer bedächtig seine Fichten knickt. „Wörter dreschen“ kümmert sich auch um den Sinn des Lebens und die wirklich wichtigen Dinge: Klingeltöne, Ferraris mit Anhängerkupplung und den Butterflug im Billigflieger.
Und wenn du denkst, es geht nicht mehr? Ja, dann kommt die Feuerwehr: Sie holt die dicken deutschen Kinder mit dem Tierhebegurt aus dem Lehrschwimmbecken.
„Eine abwechslungsreiche Mischung aus Sketchen, Geschichten, musikalischen Einlagen und biographischen Anekdoten...“, · „Ebenso staubtrocken wie intelligent machten sie auch vor politischen Themen nicht halt“, · „Riesenbeifall für die liebenswürdigsten Flegel zwischen Ruhr und Aa“, · "Saukomisch“, sagt die Presse. „Kleinkunst macht auch Mist“, sagen die Bullemänner.
Und was sagt der westfälische Zuschauer, wenn er richtig Spaß gehabt hat: Ich musste lachen! Beginn: 19:00 Uhr, Eintritt: 15,-/ erm. 10,- Infos

Taj Mahal am 06.08.2006 im Freizeitzentrum West in Dortmund
Mit viel Tradition und genauso viel Experiment hält Taj Mahal die Bluestradition lebendig. In seiner langen Geschichte hat der Blues jedoch eine stattliche Reihe innovativer Köpfe hervorgebracht. Zu ihnen zählen u.a. John Lee Hooker, Keb' Mo', B.B. King, Stevie Ray Vaughan und eben Taj Mahal. Sein Wirken ist aus der Musikhistorie nicht wegzudenken. Das belegen die zahlreichen Kooperationen mit u.a. Eric Clapton, George Harrison, The Who, B.B. King, Miles Davis, John Lee Hooker, Jimi Hendrix, Bob Dylan, Rolling Stones und Bob Marley. Alle attestierten Taj Mahal massiven Einfluss auf die Musik des 20. Jahrhunderts. Ab den 70ern beginnt Taj Mahal nicht nur mit Jazz, Calypso, Reggae, Salsa, Rock'n'Roll, Zydeco, Rock, Pop, Soul und R'n'B zu experimentieren. Er holt sich überdies mal eine Big Band ins Studio, mal vier Tubaspieler, was ihm den Ruf eines traditionell verwurzelten Exoten einbringt. Er selbst betitelte seinen Stil mal als "Blues-Rock-Gospel-Country-Funk". Einlass: 19.00 Uhr. Infos


Tickets bei eventim

"Day Of The Knights" - Musikfestival am 06.08.2006 auf der Burg Blankenstein in Hattingen
Es treten auf: Tom Novy, Jean Claude Ades Aka, JCA, Oliver Moldan, Eddie Thoneick, Patric La Funk, DJ Pearl, Lamotta, Corey Andrew und Domenico Di Dantolo. Beginn: 13 Uhr, Ende offen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im "Exhibition" statt!
Eintritt: 12,- € Infos

The Waking Eyes am 07.08.2006 im Freizeitzentrum West in Dortmund
Im Frühjahr waren The Waking Eyes schon einmal im FZW als Support von Louis XIV und spielten diese förmlich an die Wand. The Waking Eyes legen aufwühlenden, garagengetriebenen Rock’n’Roll a la Who, Stooges und MC 5 mit einem Schuss Beatles-Melodiösität vor. Mit "Video Sound" (Warner) haben die Jungs aus Winnipeg nun ihr erstes Full-Length-Majordebut im Gepäck, das mit elf naturbelassenen Rockperlen aufwartet. Spielfreude paart sich heute abend mit herrlich schmutzigem Sound und klug arrangierter Simplizität. Einlass: 20.00 Uhr. Infos


Tickets bei eventim
Sommertanz - Junge Talente in Wuppertal, Remscheid, Solingen und Krefeld vom 07.08. - 19.11.2006
Am Ende der Sommerferien können wir uns auf einen außergewöhnlichen Tanzabend freuen, der in Wuppertal, Remscheid, Solingen und anderen Städten in NRW im Herbst zu sehen sein wird: bewegt und berührend, witzig und frisch! Premiere ist am 07. August 2006 im Kommunikationszentrum die börse. Infos
Tex Perkins & Tim Rogers + Beggars Fortune (Alternative Rock from Nashville) am 08.08.2006 im Freizeitzentrum West in Dortmund
Zwei Schwergewichte des Australian Rock habe sich zusammen getan: Tex Perkins und Tim Rogers, kurz TNT. TNT ist eine hochexplosive Mischung. Stell´ Dir Bon Scott und Mick Jagger gemeinsam auf der Bühne vor oder Tim Hemensley und Lemmy. Die beiden australischen Rockstars, die in den australischen Bands Beasts Of Bourbon, Cruel Sea und You Am I gesungen haben, garantieren im FZW eine hoch explosive Show. Ihr seid gewarnt. TNT. Aus dem Herzen der dominanten Countrymusik Szene Nashvilles kommend begeistern die Indie-Rockmusiker Beggars Fortune mit Rock´n Roll Hymnen. Ihre einnehmenden Musikstücke sorgen für neue Fans, wo immer sie auftreten. Einlass: 20.00 Uhr. Infos

Tickets bei eventim

"Wat ne herrliche Welt" am 11.08.2006 im Mondpalast Herne
Unser Fritz kehrt zurück - Eine verrückte musikalische Zeitreise durch 50 Jahre Ruhrgebiet:
Auf den Tag genau nach 50 Jahren taucht der Untertage verschollene Bergmann Fritz Grabowsky in seinem alten Schrebergarten aus einem Tagebruch auf und wird von den Nachkommen der Familie mehr oder weniger behutsam auf den Stand der Gegenwart gebracht.
Und in 50 Jahren ist verdammt viel passiert - das muss auch ein Kumpel erst mal verpacken!
»Wat ne herrliche Welt« ist eine witzige, herrlich verrückte Liebeserklärung an das Ruhrgebiet. Erstmalig präsentiert das bewährte Mondpalast-Ensemble zusammen mit dem kleinen hauseigenen Mondpalast-Orchester mitreißende
Song-Klassiker im Ruhrpott-Slang. Volkstheater, Kabarett, Persiflage, Musik, Tanz - hier ist wirklich alles drin!
Das Premierenpublikum war begeistert. "Wat ne herrliche Welt oder Unser Fritz kehrt zurück" ist das neue Highlight im Mondpalast. Infos
Weitere Termine von August bis Dezember siehe eventim-Ticketlink.


Tickets bei eventim

"Heirat wider Willen" am 11.08.2006 im Podium in Wuppertal
Komödie von Lawrence Roman:
Stevie Mills ist eine äußerst erfolgreiche Frau mittleren Alters. Sie ist Vizepräsidentin eines Großunternehmens und somit finanziell bis an ihr Lebensende mehr als versorgt. Doch irgendwann merkt Stevie in ihrem Singledasein, dass sie nicht so richtig glücklich ist. Und ihr wird klar, was ihr fehlt: eine eigene Familie! Auf Drängen ihrer Mutter, die bei ihr wohnt und die sich nichts sehnlicher wünscht als ein Enkelkind, »bevor ich zu senil bin, um damit nach Disney-Land zu fahren«, beschließt Stevie zu kündigen und zu heiraten. Ein Heiratsvermittler soll ihr dabei behilflich sein.
Und so wird Robin McFee in die Pflicht genommen. Es stellt sich jedoch rasch heraus, dass Robin es hier mit einem absoluten Problemfall zu tun hat. Die hohen Ansprüche der prätentiösen Stevie sind kaum zu erfüllen: reicher als sie soll er sein, älter, größer, intelligent, mit Geschmack gesegnet, natürlich gut aussehend. Trotzdem schickt Robin ihr Kandidaten: Wendel Tucker stellt sich als obszön heraus und Owen Grant, ein charmanter, gut aussehender Mann, ist überwältigt von Stevies Mutter Grace. Für Stevie steht fest: Robin taugt nichts als Heiratsvermittler. Infos
Weitere Termine im August siehe eventim-Ticketlink.


Tickets bei eventim
Hennes Bender - "Komm geh weg" im Theater Fletch Bizzel in Dortmund am 11. + 12.08.2006 
Erstklassige Standup-Comedy –klein von Wuchs, aber riesig in punkto Qualität- geistreich und witzig...“ so urteilt nicht nur die Rheinische Post, sondern auch das Publikum strömt in hellen Scharen in die Hallen, wo Hennes seinem Stakkato-Mundwerk freien Lauf lässt. - Es ist ja nicht so, dass Hennes nicht erwachsen werden will. Er kann es einfach nicht. Wie auch? Widersprüche wohin man sieht: es gibt immer mehr „eingefleischte Vegetarier’ und ‚Doppelhaushälften’. Und dann: ‚Ost-Westfalen“! Was ist das? Entweder oder! Hennes Bender ist der ‚Kurier des Bizarren’: Midlifecrisis oder Peter-Pan-Syndrom? Kommen oder gehen? Bleiben oder flüchten? ‚Ich will ja nicht drängeln, aber: Mach schnell!’ Eine paradoxe Welt braucht ein paradoxes Motto: Komm, geh weg. Beginn: 20:30 Uhr, Eintritt: 15,-/ erm. 10,- Infos
Weiterer Termin: 24.11. in der Kaue Gelsenkirchen

Laith Al-Deen auf der Freilichtbühne Bochum-Wattenscheid am 11.08.2006 
Laith Al-Deen, der kürzlich im Rahmen des German Radio Awards zum "Best Male Pop National" gekürt wurde, präsentiert seine neue CD. Vom Erscheinen der ersten Single „Bilder von Dir" im Jahre 2001 über die Longplayer „Ich will nur wissen“ (2001) und „Melomanie (2002) bis zum letzten Studio-Album „für alle" (2003) und dem im September 2004 erschienenen „Live“ - Album hat er nicht nur in der öffentlichen Wahrnehmung eine erstaunliche und bemerkenswerte Entwicklung durchlaufen.
Anfangs etwas hilflos und vor allem kaum nachvollziehbar in die Ecke „deutscher Soul" gedrängt, dann als „Schmusepapst“ bezeichnet, bringt er die Konzertsäle zwar möglicherweise auch zum Schmusen, aber doch meist eher zum Toben.
Einlass: 19:00 Uhr. Infos



Tickets bei eventim

Travestie im Amphitheater Gelsenkirchen am 12.08.2006
Mit Miss Chantal and Friends.
Beginn: 20:30 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr. Der Biergarten des AMPHITHEATERS ist ab 11:00 Uhr geöffnet. Infos


Tickets bei eventim
Klassik Sommer 2006 in Hamm vom 12.08. - 09.09.2006
Hamm ist Opern-Stadt. Seit der KlassikSommer mit Wagners „Fliegendem Holländer“ die dramatischste aller klassischen Musikformen in Hamm etabliert hat, geht es Jahr für Jahr auch an der Lippe so wie in der Wiener Oper oder Unter den Linden Berlin um Leidenschaft und Tod, um besessene Liebe und Schuld im Gewand der Oper. Verschiedene Veranstaltungsorte. Infos

Michael Nagy und Irwin Gage: Lieder von Schönberg, Debussy, Liszt und Schumann auf dem Schloss Herten in Herten am 13.08.2006 
Bei Michael Nagy, so schrieb der Bonner Generalanzeiger, „will man kaum fassen, dass eine solch große und reife Stimme zu diesem jungen Kerl von erst 28 Jahren gehören kann. Er führte ihr reiches, männliches Timbre mit Eleganz, einer gewissen Würde sowie ausgeprägter Darstellungskraft.“ Der 1976 geborene Bariton wird ab der Saison 2006/07 von der Komischen Oper Berlin an die Oper Frankfurt wechseln, wo er unter anderem als Wolfram in Wagners Tannhäuser und als Papageno in Mozarts Zauberflöte zu hören sein wird. 2004 hatte er den Internationalen Liedkunst-Wettbewerb der Hugo-Wolf-Akademie in Stuttgart gewonnen. Gemeinsam mit Irwin Gage, einem der renommiertesten, erfahrensten und gefragtesten Liedbegleiter mehrer Sängergenerationen, wird Michael Nagy beim Klavier-Festival Ruhr ein intensives Programm vorstellen: Nach frühen Liedern von Arnold Schönberg folgen Verlaine-Vertonungen von Claude Debussy und Lieder auf drei Petrarca-Sonette von Franz Liszt. Den Abschluss bildet Robert Schumanns Dichterliebe nach Gedichten von Heinrich Heine – eine Hommage zum 150. Todestag. Infos, Tickets


News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

"Currywurst mit Pommes" am 14.08.2006 im Studio in Wuppertal
Im Jahr 1997 stand “Currywurst mit Pommes” bereits schon einmal im Spielplan des TiC und war gleichzeitig die Auftaktproduktion zur Umstellung des Theaters von der Saison- auf die Ganzjahres-Spielzeit und somit der Einrichtung eines sich jährlich wiederholenden Sommertheaters. - Das Stück entstand kurz nach dem Fall der Mauer, in einer Zeit, in der am Rand der Ostautobahnen anstelle einer komfortablen Raststätte zu einem Kiosk umgebaute Wohnwagen zu einem kurzen Stopp einluden. Im Mittelpunkt des Geschehens steht Penelope Meier, genannt Penny, die Chefin einer Imbissbude, angegliedert an eine Autobahnraststätte. Eine Bude, die ihre besten Tage bereits hinter sich hat, die man anläuft, wenn man auf die Schnelle eine Tasse Kaffee trinken oder sich mal eben Currywurst mit Pommes - rotweiß - reinziehen will.
Menschen der unterschiedlichsten Couleur kommen und gehen. Da gibt es emanzipierte Lehrerinnen auf dem Weg zum Trommelseminar in die Toskana, alberne Nonnen, balzende Mantafahrer, aalglatte Handy-Manager, zickige Sekretärinnen, werdende und tingelnde Schauspieler sowie Familien mit und ohne Opa. Das einzige, was diese Personen miteinander verbindet: Sie alle sind auf dem Weg irgendwohin.
Der zweite Teil des Stückes spielt drei Wochen später und man trifft erneut auf die handelnden Personen, die jetzt auf der Rückreise sind, dem Zuschauer bereits ans Herz gewachsen, und die sich in völlig neuen, oft verblüffenden Konstellationen präsentieren...
Nur eine Person bleibt in diesem Stück auf ihrem angestammten Platz: Penny, die Chefin, die den Reisenden Currywurst, Kaffee und Schokoriegel verkauft. Infos
Weitere Termine im August und September siehe eventim-Ticketlink.


Tickets bei eventim

"Selbs Inschuld" - Die Kriminalkomödie aus dem Revier am 16.08.2006 im Mondpalast Herne
Ein Sumpf aus Sex and Drugs und Gartenzwergen!
Ein herrlicher Tag in der Nachsaison. Doch auf dem Campingplatz der "Frischluftfreunde" scheint die Welt nicht ganz in Ordnung zu sein. Prompt wird am nächsten Morgen Platzwart Heribert Grotnik tot aufgefunden. Und damit beginnt der Wahnsinn!
"Selbs inschuld" heißt die neue Komödie im Mondpalast von Wanne-Eickel. Sie ist ein waschechter Bühnenkrimi mit allen Zutaten: herrlich schräge Charaktere, jede Menge Slapstick und Witz, jede Menge Spannung und ein verblüffender Schluss. So ganz nebenbei fällt unser Blick noch in die Abgründe der Kleinbürgerseele, die niemals etwas "selbs inschuld" ist, denn Schuld haben immer nur die Anderen. Selbstverständlich zeichnet sich auch "Selbs inschuld" wieder durch den Mondpalast-typischen Ruhrpottcharme aus, denn schließlich sind wir hier im reviereigenen Volkstheater. Die nunmehr vierte Mondpalast-Produktion ist dabei wieder ein Vergnügen für alle Unterhaltungswilligen, die Qualität erwarten. Dafür zeichnen – wie bisher – verantwortlich: Sigi Domke als Autor, Thomas Rech als Regisseur, sowie das begeisternde Mondpalast-Ensemble.
Wir wünschen einen Mordsspaß! Infos
Weitere Termine von August bis Dezember siehe eventim-Ticketlink.


Tickets bei eventim
Christian Zacharias mit Werken von Mozart, Ravel und Schubert im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen am 16.08.2006 
2006, im Jahr, in dem der 250. Geburtstag Wolfgang Amadeus Mozart gefeiert wird, hat Christian Zacharias zwei höchst selten zu hörende Variationen über Themen von Giovanni Paisiello und Christoph Willibald Gluck sowie eine Klaviersonate des Salzburger genius loci in sein Programm aufgenommen. Darüber hinaus widmet er sich Klaviersonaten von Maurice Ravel und Franz Schubert. Seine Karriere als Konzertpianist führte Christian Zacharias schon früh in alle bedeutenden Orchester- und Musikzentren der Welt. Seit Anfang der 1990er Jahre gibt er seine reiche Erfahrung auch in Form von Meisterkursen und Vorträgen weiter. Etwa zur selben Zeit begann er seine Dirigentenlaufbahn, die ihn mit den wichtigen Orchestern unserer Zeit zusammenführte. Im Dezember 2005 gab Christian Zacharias sein Debüt mit dem New York Philharmonic Orchestra. Zudem steht er im Mittelpunkt dreier Filme: Domenico Scarlatti in Sevilla, Robert Schumann, der Dichter spricht und Zwischen Bühne und Künstlerzimmer. Infos, Tickets

Touché Erzähltheater - "Café Olé" im Theater Fletch Bizzel in Dortmund am 16.08.2006 
Der Urlaub ist vorbei und der Alltagstrott und Stress hat sie wieder? Sie haben gerne den unbekannten Geschichten Ihrer neuen Reisebekanntschaften gelauscht oder gar den italienischen oder marokkanischen oder thailändischen Reiseführern?
Das müssen Sie nicht vermissen! Heute Abend ist es wieder soweit: das Touché Erzähl Theater präsentiert zum 3. Mal in diesem Jahr ein komplett neues Programm an Geschichten, Erzählungen, Anekdoten, Schnurren und seltsamen Ereignissen. – Ein kleines Stück Urlaub im Alltag. Beginn: 20:30 Uhr, Eintritt: 15,-/ erm. 10,- Infos

Marcus Jeroch - "Was ist das Leben" im Theater Fletch Bizzel in Dortmund am 18. + 19.08.2006 
Erleben Sie die Renaissance des Sagens und freuen Sie sich auf ein semantisches Querfeldeinrennen, einen Comedy Slalom zwischen Lyrik, Artistik, Ton und Dada-Theater  Marcus Jeroch, der Vielfachpreisträger der deutschen Kleinkunst.
Worte im Vollkornrausch. Dinkel statt Weizen,Dunkel auch. Sprache mit Ballaststoff, nahrhaft und reich, nun verdauen Sie mal! Vermag die Farbe Schwarz vom Heiteren zu erzählen, von Hoffnung? Sicher trefflicher als die Täuschung, dass klar sei, was wir uns versprechen, verzählen, die Rübe Wort vor den Esel des Verstandes gehängt, dann geht es voran!
Jeroch schäumt vor grotesken Erklärungen förmlich über, ein Getriebener, der die Sprache bis in die feinsten Verästelungen ausleuchtet und mit hinterlistiger Komik sein Publikum amüsiert (Süddeutsche Zeitung). Beginn: 20:30 Uhr, Eintritt: 15,-/ erm. 10,- Infos

Christina Stürmer am 18.08.2006 in der Westfalenhalle 2 in Dortmund
"Ich habe einen Dickschädel", sagt Christina Stürmer und das ist gut so. Die 23-Jährige ist jeden Tag aufs Neue vor die Aufgabe gestellt, in ihre Rolle als Österreichs erfolgreichste und prominenteste Popsängerin hineinzuwachsen. In wenigen Monaten wurde Christina Stürmer von der Buchhändlerin zur erfolgreichsten Künstlerin Österreichs. Und sie konnte dabei sowohl beim breiten Publikum als auch bei Alternative- und Indie-Rock-Sympathisanten punkten. Nicht zuletzt durch ihre direkte, authentische, sympathische Art. Dass sie mit dem neuen Album ihren Erfolgsweg fortsetzen wird, scheint angesichts der Qualität der Songs und dem natürlichen Charisma der Sängerin garantiert. Infos


Tickets bei eventim

Dancing Queen - Die ABBA-Show aus London am 18.08.2006 auf der Freilichtbühne Burgtheater in Dinslaken
Sie sind wohl die Kultband überhaupt - denn egal wie alt man auch ist, die Songs von ABBA ziehen jeden in ihren Bann. Von „Mamma Mia“ bis „Dancing Queen“ kennt man jede Liedzeile und kann sie hemmungslos mitsingen.
Die Londoner Erfolgsshow „Dancing Queen“ zaubert für einen Abend die Illusion, ein ABBA-Konzert noch einmal live erleben zu können.
Durch die Kostümwechsel, die sensationellen Lichteffekte sowie die eigene Tontechnik wird eine perfekte ABBA-Show im Stil der 70er Jahre zu sehen sein. Alle Sänger haben schon in großen Musicalproduktionen gesungen. Karen hat die Band "ABBA Gold" vor zehn Jahren gegründet und ist bis heute der Kopf der Truppe. Sie spielte bereits in allen großen Theatern wie dem "Astoria Theatre" in London. Emma war zuletzt über zwei Jahre die Madam Giry im "Phantom der Oper" im Londoner West End und Mark stand im "Zauberer von Oz" bei der Europatour auf der Bühne. Andrew ist den Briten durch eine populäre Comdey-Show bekannt. Zum Jubiläum der BBC sangen sie sogar eine Stunde lang landesweit live im BBC-Radio. Infos


Tickets bei eventim
Abschlußkonzert des Klavierfestivals Ruhr im Westfälischen Industriemuseum in Hattingen am 18.08.2006 
Pianisten sind unter den Jazzmusikern begehrte Partner, denn sie prägen den Stil der jeweiligen Ensembles in ganz besonderer Weise. Da lag es nahe, den Spieß einmal umzudrehen und Deutschlands führenden Jazztrompeter Till Brönner zu fragen, mit welchen Pianisten er bei einem Gipfeltreffen gerne musizieren würde. Hier seine Wahl: Benny Green, Don Grusin und Michael Wollny. Nach einer vierjährigen Zusammenarbeit mit der Jazz-Sängerin Betty Carter kam Benny Green 1987 zu Art Blakey’s berühmten Jazz Messengers und nahm zudem mit dem legendären Oscar Peterson gemeinsam ein Album auf. Als Kind klassisch ausgebildet, war Green maßgeblich am Hard-Bop Revival der 80er Jahre in America beteiligt. Der nicht minder vielseitige Don Grusin – studierter Wirtschaftswissenschaftler – hat sich, vor allem als Keyboarder, mit einer eingängigen Melange aus Pop, Jazz und Latin einen Namen gemacht. Derweil ist der klassisch geprägte Michael Wollny gerade dabei, dem Geheimtipp-Status zu entwachsen. Mit seinem Trio [em], der Berliner Band Young Friends sowie als Duopartner des Frankfurter Tenorveteranen Heinz Sauer gilt er als deutsche Piano-Entdeckung 2005. Auf der Bühne unterstützt werden Till Brönner und seine „piano-friends“ dabei von Dieter Ilg (Bass) sowie Wolfgang Haffner (Schlagzeug). Beginn: 20:00 Uhr. Infos, Tickets

Rock'n Roll Summer Cruise am 19.08.2006 im Freizeitzentrum West in Dortmund
Mit den Bands: Spo-Dee-O-Dee (Rockabilly), 2-Tones (Rockabilly/Swing aus Holland), The Mysterials (DooWop), Jordan's Drive (Jumpin'Jive aus Dänemark), The Sinners (Rock'n'Roll), The Star Shooters (Vintage Rockabilly), The Tomcats (tbc), + MC Elvis Pummel + DJ Rare Vinyl, Fashion & Food. Einlass: 15 Uhr. Infos


Tickets bei eventim

Gentleman & Far East Band am 19.08.2006 im Amphitheater Gelsenkirchen
Gentleman hat für Reggae nicht nur in Deutschland neue Maßstäbe gesetzt. Nachdem "Journey To Jah" fast ein halbes Jahr in den deutschen Charts notiert war und Gentleman ob dieses Erfolgs sogar mit dem ECHO, dem höchsten Musikpreis Deutschlands, ausgezeichnet wurde, hat der Sänger gemeinsam mit der Far East Band, die in den letzten zwei Jahren zur festen Größe an seiner Seite avanciert ist, seine Kreise als Live-Act immer weiter gezogen. Ganz gleich, ob auf dem Roskilde Festival, in Frankreich, Italien oder Skandinavien, Gentleman hat seine internationale Klasse als Live-Act ein ums andere Mal unter Beweis gestellt.
Der rastlose Eifer, mit dem er seit Jahren die Kultur Jamaikas vor Ort verinnerlicht hat, ist längst zu einem spürbar authentischen Stück Selbstverwirklichung erwachsen. Ihm ist es gelungen, auf der karibischen Insel künstlerisch Fuß zu fassen, wie noch keinem anderen deutschen Musiker zuvor.
"Es kommt natürlich immer darauf an, welchen Zugang jeder einzelne zum Spirit hat", erläutert Gentleman. "Für mich ist die Musik der Spirit. Musik ist die Manifestation des Spirits. Ich habe durch die Musik einen Weg gefunden, das auszudrücken. Es ist mir bei den Inhalten extrem wichtig, darauf zu achten, dass ich dahinter stehen kann, dass es durchdacht ist." Infos


Tickets bei eventim

Helge Schneider & Peter York - "Kampf im Weltall (Sie wollten mich zum Affen machen)" auf der Freilichtbühne Bochum-Wattenscheid am 20.08.2006 
Wenn eine Tournee zu Ende ist macht Helge halt eine Neue! Mit mittlerweile völlig abgeänderter Modekleidung begeht Helge ab diesen Sommer unter Beifall der vielen Menschen, die auf diesen Look schwören, seine neue, richtungweisende Tournee "Kampf im Weltall (Sie wollten mich zum Affen machen)" durch die Metropolen der Menschheit: Paris, New York, Rom, Marakesch, Moskau, Nürnberg, das sind nur einige der Städte, die angepeilt sind.
Der Reise-Helge hört nicht auf. Der lustige Komödiant hat mittlerweile immer noch alle Haare und zeigt sich zum ersten Mal ohne Brille seinen Fans und denen, die es werden wollen. Bisher ohne Konkurrenz, tritt der Titan aus der Tiefe des Reviers unter den gleißenden Lichtkegel des Verfolgerscheinwerfers und durchbricht die Mauer des Schweigens mit seiner Helge-Stimme. Ein Abend, den man/frau nicht so leicht vergessen kann. 50 Jahre und keine Rente in Sicht. Unbeschadet kann Helge uns davon erzählen, wenn er meint. Infos



Tickets bei eventim

"Ronaldo & Julia" am 23.08.2006 im Mondpalast Herne
Zwei Herzen zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 - ein Revierderby frei nach William Shakespeare:
Mit Humor und Charme wird die Geschichte von zwei Wirten und ihren Familien erzählt. Die mittelschwere Katastrophe:Ihre Kneipen liegen Wand an Wand und sie vertreten zwei unversöhnliche Glaubensrichtungen - Schalke und Dortmund! Zwischen Tochter Julia Kapulinski und Nachbarssohn "Ronaldo" Montakowski funkt es allerdings heftig - kaum vorzustellen, sollten das ihre Familien erfahren... Genau das tun sie natürlich. Ob die Liebe siegt? Das wird an dieser Stelle nicht verraten! Wir empfehlen nur: Selber anschauen! Infos
Weitere Termine im August, September, Oktober und Dezember siehe eventim-Ticketlink.


Tickets bei eventim
Sommerparty + Beach Party + Sommer Single Party im Düsseldorfer Stahlwerk am 25.09.2006
Einen Tag Urlaub in Düsseldorf? Kein Problem!!!
Sommer, Sonne, Holiday Feeling – die größte Beach Party in Düsseldorf findet im Stahlwerk statt.
Die Playa des Stahlwerk bietet Strandfeeling mitten in der Großstadt. Wenn dann noch als besonderer Gast Mickie Krause auftritt, wird die Stimmung überkochen. Die ganze Chose wird einfach vom Ballermann ins Stahlwerk verlegt.
Aber es gibt auch ganz andere Möglichkeiten, seinen Urlaub zu begehen und so ist es jedem Gast freigestellt, ob er bei der Karaoke mitmacht, in der orientalischen Shisha-Lounge eine Wasserpfeife probieren möchte, oder im Casino beim Pokern oder Black Jack abräumen will.
Außerdem wird ein Speed-Dating angeboten. Wer es sportlich mag, wird ein facettenreiches Angebot verschiedenster Sportarten finden: Speedminton wird angeboten, Beach-Tennis und -volleyball und vieles mehr, für die Freunde eines aktiven Urlaubes.
Dazu gibt es noch einige witzige Contests: Sandburgenbauen, Limbo-Tanzen und die obligatorische Miss Beach-Wahl sind ebenfalls im Programm.
Und für Musik ist natürlich in verschiedenen Areas gesorgt: So wird Salsa angeboten, auf der Playa wird gechillt und in der grossen Halle heiss gefeiert. Infos
5. Dortmunder DEW-Theaternacht am 25. + 26.08.2006
An 19 (!)verschiedenen Spielorten zeigen eine Vielzahl von heimischen Kompanien und Einzelkünstlern ihr Können; thematisch spannt sich der Bogen dabei vom Schauspiel und Kindertheater über Theater- und Tanzperformances bis zu Lesungen und Musikkabarett. Neu in diesem Jahr, und das freut mich besonders, ist ein ausgewiesener Programmteil für Schüler und junge Menschen: Eine Schreibwerkstatt „Klemmbrett“ vor der eigentlichen Kriminacht im neuen Kundenzentrum der DEW21, Informationen über verschiedene theater- und musikpädagogische Projekte beim Open-Air-Programm auf dem Alten Markt, das Maxi Music-Bandprojekt der Max-Wittmann-Schule für Behinderte, die Jugendprojektarbeit der Dortmunder Musikschule und vieles mehr. Dabei zählt der Auftritt der international bekannten Straßentheater-Compagnie „Titanick“ am Vorabend auf dem Gelände des zukünftigen PHOENIX Sees in Hörde einschließlich eines kleinen „Seefestes“ mit Kleinkunst und Musik sicher zu den absoluten Höhepunkten des diesjährigen Programms. Infos

Seegeflüster Hengsteysee am 25.08.2006 im Freibad Hengstey in Hagen (erster Tag)
Das Programm:
17.00 Uhr : Halz Maul und Spiel - "Eine junge, erfolgreiche Schülerband im Alter von 15 bis 18 Jahren...auf der Spur von Tokio Hotel, so die Insider."
18.00 Uhr: Zombiejoe - "Eine frische Newcomer-Band aus Berlin, die ein alternativer Psychedelica-Rock mit deutschen und englischen Texten auszeichnet."
19.30 Uhr: Abwärts - "Eine erfolgreiche Band aus den Punkbeatzeiten der 80er Jahre (von Punk über Rock bis hin zu Metal)."
21.00 Uhr: Fehlfarben - "Die Band "Fehlfarben" existiert bereits seit 1979 und spielt deutschsprachige Punk/NDW." Infos


Tickets bei eventim

"Nabucco" - Oper in 4 Akten von Giuseppe Verdi am 25.08.2006 im Schloß Berge Gelsenkirchen
Die Geschichte des babylonischen Königs Nabucco (oder auch Nebukadnezar) und des Volkes Israel wird uns hier in einer bezaubernden Oper von Guiseppe Verdi erzählt. Die Oper spielt im antiken Babylon sowie in Jerusalem und hat die Gefangennahme sowie Befreiung der Juden aus der babylonischen Gefangenschaft zum Thema. Die Musik besticht durch einfache Melodien, die aber eine ungeheure Wucht und Feuer entfalten. Der "Chor der Gefangenen" dürfte jedermann bekannt sein. Infos


Tickets bei eventim

"Die Freunde der italienischen Oper" am 25.08.2006 im Theater Freudenhaus in Essen
1969 war ein ereignisreiches Jahr. Im fernen nordamerikanischen Woodstock fand das bis dato größte Open-Air Festival der Musikgeschichte statt. Auf dem noch ferneren Erdtrabanten fand die erste Mondlandung statt. Im nahen Ruhrgebiet wurde der sogenannte Spaghetti-Knoten eingeweiht, fanden die sogenannten Rote-Punkt Demonstrationen gegen Fahrpreiserhöhungen statt und gehörten sogenannte Gammler zum nach-68er Straßenbild.
1969 war außerdem das Jahr, in dem der italienische sogenannte Gastarbeiter Rudolfo Zampini in die Ruhrgebietsfamilie Kopleck geriet, sie mit seiner mediterranen Lebensart unterwanderte und mit seiner Leidenschaft für die italienische Oper infizierte.
Nun, zumindest geschieht dies so in der aktuellen FREUDENHAUS-Inszenierung "Freunde der italienischen Oper". Was für Konsequenzen so ein kultureller Zusammenprall allerdings für jemanden wie Vater Heinz Kopleck hat, kann der Zuschauer mit Amusement, Schadenfreude und ein wenig Mitleid beobachten. Heinz ist nämlich ein Verfechter von deutschen Tugenden wie Fleiß und Ordnung, und die kommen zunehmend unter die Räder. Zu allem Überfluß muß er mit ansehen, wie der Rest der Familie dem ungeliebten Gast mit Haut und Haar verfällt. Wenn dann auch noch die Nachbarstochter Tina, die ihm mit ihren Bürgerschreckallüren ein ewiger Dorn im Auge ist, seinen Sprößling Hans-Werner "anbaggert", stehen alle Zeichen auf Sturm. Infos
Weitere Termine im August und September siehe eventim-Ticketlink.


Tickets bei eventim

Herbert Knebels Affentheater in der Emscher-Lippe-Halle in Gelsenkirchen am 25. + 26.08.2006 
Ein neues Programm, aber nix is mehr beim Alten. Herbert Knebel mitsamt seiner Rentnerband in der Sinnkrise. Die Welt mit ihren Katastrophen und Schikanen wächst über den Kopf. Wo ist das Plätzchen auf Erden, wo man selbigen noch unbeschadet hinhalten kann? Mit ihrem ureigensten Mittel, der "flachschürfenden Annalüse" rücken die Knebel-Mannen sämtlichen Gegenwartsproblematiken zu Leibe und kommen dabei mit Sicherheit zu keinem Ergebnis. Beginn: 20 Uhr.
Weitere Termine: 30. + 31.08. in der Luise Albertz-Halle in Oberhausen, 01.09. in der Stimberghalle in Oer-Erkenschwick und am 30.11.2006 in der Historischen Stadthalle in Wuppertal



Tickets bei eventim

Dortunder Trödel- und Sammlermarkt vom 26.08. - 27.08.2006 in der Westfalenhalle 4 in Dortmund
Öffnungszeiten:
26.08.06: 09.00 Uhr - 18.00 Uhr
27.08.06: 11.00 Uhr - 18.00 Uhr

Infos

2. Feuertal Festival am 26.08.2006 auf der Waldbühne in Wuppertal
Die Feuertaufe des 'Feuertal Festivals' war im August 2005 letzten Jahres mit der restlos ausverkauften Waldbühne mehr als gelungen.
Nun geht es in die zweite Runde, und die verspricht noch mehr Mittelalter-Flair als es die Fans in Wuppertal ohnehin gewöhnt sind. Denn neben etablierten Ständen wie Met-Ausschank, ´Teufels Küche´ und ´Die Rose von Jericho´ sind traditionelle Handwerker und viele verschiedene Aktionskünstler am Start, um die Waldbühne ins Mittelalter zu entführen. Nätürlich wird auch dieses Jahr wieder von der Creme de la Creme des Genres für die musikalische Untermalung gesorgt.
Es treten auf: IN EXTREMO, DIE APOKALYPTISCHEN REITER & NAIO SSAION.  Special guest: SCHATTENSPIELER.
Einlass: 15:00 h, VVK: € 27, AK: € 32 Infos

Tickets bei eventim

Seegeflüster Hengsteysee am 26.08.2006 im Freibad Hengstey in Hagen (zweiter Tag)
17.00 Uhr: WHO´S THAT GIRL - "Fetzige Cover-Musik"
18.30 Uhr: V:NESS (Vanessa) - "erstklassige Rockband von Punkpop bis Poprock"
Anschliessend:
BAP - "Drei Buchstaben, drei Jahrzehnte Musikgeschichte. Wieder ein Jubiläum in Hagen, diesmal mit der legendären Kölsch-Rock-Band BAP."
Infos


Tickets bei eventim
Aktiv Leben & Wohnen: Einkaufs-, Informations- und Erlebnisausstellung im RuhrCongress Bochum vom 26.08. - 03.09.2006 
Die einwöchige Einkaufs-und Erlebnisschau bietet alles rund um Haus und Freizeit: von Teppichböden, Müllkammerboxen, Kaminöfen und Balkonbelägen über Mode, Schmuck, Haushaltsgeräte bis zu Wein, Delikatessen, Fahrrädern und Kunsthandwerk. Karten sind an der Tageskasse erhältlich!  Infos

3. Kriminalmahl  - "Der Fluch von Dartmoor Castle" im Rittersaal des Eventschlosses PULP in Duisburg am 27.08.2006
Das besondere Dinner - Erlebnis für alle Freunde des klassischen Kriminalromans von Agatha Christie bis Edgar Wallace, von Durbrigde bis Dürrenmatt! Man nehme Mord, Intrigen, geheimnisvolle Schätze, Erb- und Liebschaften, mische das Ganze mit verdächtigen Personen und würze es mit falschen Spuren. Fertig ist das KRIMINALMAHL, heiß serviert mit einer Prise Humor! Erleben Sie den besonderen Krimi - Abend bei einem exklusiven KRIMINALMAHL. Die Zutaten des Kriminalmahls garantieren ein spannendes Krimi - Erlebnis im Stile der Straßenfeger der 50er und 60er Jahre. Beginn: 18 Uhr. Karte im VVK 59,- Infos
Weiterer Termin: 07.09. in der Stadthalle Wuppertal (VVK 69,-)

Latin Session am 27.08.2006 in der "Börse" Wuppertal
Seit sechs Jahren gibt es in Wuppertal die LATIN SESSION, die sich über die Jahre vom Geheimtip zur Kultveranstaltung gemausert hat, bei der Musiker einer Basis-Band mit anderen Musikern auf unterschiedlichen typischen Instrumenten improvisierte Musik unterschiedlicher Stile aus Lateinamerika spielen.
Gespielt wird alles, was Spass macht. Von Latin Jazz über Salsa und Folklore bis hin zu Tango, Bossa Nova etc. wird Musik gespielt, die eigentlich in Lateinamerika und der Karibik zuhause ist. Immer wird dabei auch getanzt.
Letzteres hat der LATIN SESSION den Ruf einer immer gut besuchten Gute-Laune-Kult-Veranstaltung eingebracht, die weit über Wuppertal hinaus Besucher, Zuschauer und auch Musiker anlockt. In Deutschland ist sie einmalig. Auch bei einer Internet-Recherche ist nichts Vergleichbares auffindbar. Nur von Rotterdam und Amsterdam, wo man LATIN MUSIC an Konservatorien studieren kann, sind ähnliche Veranstaltungen bekannt.
Immer am letzten Sonntag im Monat findet die LATIN SESSION ab 19.00 h in der börse statt. Die Basis-Bandbesteht aus: Jorge Oliva Osorio, Sergio Mansilla, Rolf Fahlenbock, Burkhard Heßler, Kai Heumann, Andreas Landrock und Herbert Schneider. Ausserdem gibts eine coole Cocktail-Bar mit karibischen Drinks und viel mehr Platz zum Tanzen, als in der alten Location.
Zusätzlich bietet die Börse vor der LATIN SESSION ab ca. 18:00 Uhr einen
SALSA-SCHNUPPERKURS mit dem bekannten italienischen Tanzlehrer FRANCESCO und einen LATIN-PERCUSSION - KURS für Anfänger mit GABY LEYENDECKER von der PENTATON-PERCUSSION - Schule Wuppertal an.
Infos
Weitere Termine: 24.09., 29.10. + 26.11.2006
"Koplecks gehn am Stock" vom 31.08. - 03.09.2006 im Theater Freudenhaus in Essen
Heiligabend 1973. Heinz hat sein "Weihnachtsgeschenk" schon bekommen. Er geht - unfreiwillig - in den vorzeitigen Ruhestand. Heinz und Agnes Kopleck "genießen" die ersten Tage ihres Rentnerdaseins. Langeweile und Frustration machen sich breit. Zum Glück für Heinz beginnt 1974 die Fußballweltmeisterschaft in Deutschland. Oma Klärchen geht es gesundheitlich nicht gut . Die Hüfte! Agnes hat endlich wieder eine Aufgabe! Allerdings wird Oma Klärchen in ihren Ansprüchen und Pingeligkeiten ein wenig tyrannisch.
Die Situation eskaliert als Agnes schließlich der Geduldsfaden reißt. Agnes und Heinz beschließen, sich endlich einmal wirklich um sich selbst zu kümmern. Und Klärchen? Bleibt in der Zeit bei Hans-Werner und Tina. "Ja, wat denn, son Lehrer hat doch nich viel zu tun!" Wieder eine echte Sigi Domke Komödie über zu viel und zu wenig Zeit haben, über das Altsein, Pflege, Elternschaft, Arbeitswelt und Karriere. Infos

Tickets bei eventim
Ton Steine Scherben Family (A Tribute to Rio Reiser) am 31.08.2006 im Freizeitzentrum West in Dortmund
"Als zu Beginn des neuen Jahrtausends die Scherben-Doku "Der Traum Ist Aus" über die deutschen Kinoleinwände flimmert, fängt so mancher erst an zu begreifen wie nachhaltig aktuelle Rock- Bands in Deutschland vom Berliner Musikerkollektiv Ton Steine Scherben in gedanklicher und musikalischer Sicht beeinflusst wurden.“ So stellt das Musikportal laut.de Ton Steine Scherben vor. Und wohl keine deutschsprachige Band ist bis heute so oft gecovert worden: Wir sind Helden, Freundeskreis, Fettes Brot, Marianne Rosenberg, Echt, Söhne Mannheims, Blixa Bargeld, Die Sterne, Nina Hagen und viele mehr haben gezeigt, wie zeitlos die Songs und auch die Texte der Scherben sind. Noch heute gehören die Scherben ins musikalische und persönliche Repertoire vieler Jugendlicher: Sei es auf zahllosen Demonstrationen und Kundgebungen, bei denen „Keine Macht für Niemand“ immer noch in der Top 10 steht. Sei es im vermeintlich privaten: „Halt dich an deiner Liebe fest“. Jetzt, im 20. Jahr nach der Auflösung der Band und im 10. Jahr nach dem Tod ihres Frontmannes, Texters und Sängers Rio Reiser haben sich die Scherben wieder zusammen getan. Als Ton Steine Scherben Family gehen sie erstmals wieder auf Tour. Mit dabei sind: Kai Sichtermann (Bass), Funky K.Götzner (Schlagzeug), Nikel Pallat (Gesang/Saxophon), Jörg Schlotterer (Chor/Flöte), Angie Olbrich (Gesang/Percussion), Martin Paul (Keyboard), Marius del Mestre (Gesang/Gitarre), Dirk Schlömer (Gitarre/Gesang). Die Lust, wieder miteinander zu spielen, ist seit über einem Jahr gewachsen. Im August 2004 traten die Scherben erstmals wieder auf, um für ihren in Portugal lebenden Gitarristen und Komponisten R.P.S. Lanrue ein Benefiz zu spielen. Lanrue war durch die Waldbrände in Portugal im schlechtesten Sinn des Wortes abgebrannt. Der Tod von Britta Neander, langjähriges Mitglied der Scherben-Family seit den Anfängen 1970/71, brachte die Scherben abermals in Berlin zusammen. Die verbliebenen Familienmitglieder rückten enger zusammen. Als dann in diesem Frühjahr das erste Best-of-Album (18 Songs aus 15 Jahren) mit einem weiteren Auftritt der Scherben in der ausverkauften UFA-Fabrik gefeiert wurde, stand die Entscheidung fest. Als Ton Steine Scherben Family sollte es wieder auf Tour gehen. Proben folgten, die Aufnahmen für den Song Sumpf Schlock der Scherben-Family für das Rio Reiser Familienalbum 2 (VÖ im Oktober 2005, edel records ) und schließlich im August 2005 anlässlich des neunten Todestages ihres charismatischen Frontmannes Rio Reiser das erste vollständige Konzert. Natürlich im nordfriesischen Fresenhagen, dort, wo die Scherben nach ihrer Berliner Zeit ab 1975 lebten und arbeiteten, - und Rio Reiser begraben liegt. Aus der ganzen Republik strömten die Fans nach Fresenhagen und feierten mit der Band über zwei Stunden ein bewegendes und euphorisches Konzert: Scherben-Songs, so lebendig und präsent, als wären sie erst gestern geschrieben worden. Eine Band, die die Songs so kraftvoll, aggressiv und gefühlvoll rüber bringt, als hätte sich in der Republik nichts geändert. Einlass: 19.00 Uhr. Infos

Tickets bei eventim
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen
Trotz sorgfältiger Recherche übernehmen wir keine Gewähr für obige Angaben



Copyright © Ingo F. Klapheck 2001-2015
FLi ist ein Service von: TREFFZEIT: Freizeitspass, Kontakte, Reisen ...

Home | Freizeit-Locations | Events & News | Sitemap | Archiv | Industriekultur | Grußkarten | Reisen_mit_Rabatt | Aktives Reisen | Aktives Reisen Katalog | Chamäleon Reisen | Chamäleon Katalog | E&P Reisen | E&P Reisen Katalog | forum anders reisen | forum anders reisen Katalog | Sportreisen | IBERO TOURS | IBERO TOURS Katalog | Lernidee | MANGO Tours | MANGO Tours Katalog | Miller Reisen | Neue Wege | Pfiff Reisen | Pfiff Katalog | Pia und Dirk Reisen | Pia und Dirk Katalog | RUF Jugendreisen | RUF Katalog | SUNWAVE Reisen | SUNWAVE Katalog | TEAM 3 Reisen | TEAM 3 Katalog | TSC Jugendreisen | TSC Katalog | Windbeutel Reisen | Windbeutel Katalog | young_travel_club | Seminare | Spiele | FLi_Partner | Impressum