Archiv! Aktuelle Tipps & Termine finden Sie: hier

Freizeit Tipps fürs Ruhrgebiet: Mai 2007:

 

The Royal Crown Revue & Ballroom Rockets am 01.05.2007 im Freizeitzentrum West in Dortmund
Eine einzigartige Ausstrahlung und eine Stimme voller Power und Intimität: Diese wundervolle Mischung lässt jedes The Royal Crown Revue&ballroom Rockets Weitere Tourkonzert zum Erlebnis werden. Nach dem Durchbruch im harten Musik Bussiness kommt jetzt die Tournee. Genießen Sie die vollkommenen Musiker bei ihren emotionalen Auftritten live on stage! Infos


Tickets bei eventim
Ruhrfestspiele Recklinghausen, verschiedene Spielorte, vom 01.05 - 17.06.2007 
Festspielleiter Dr. Frank Hoffmann belebt die Ruhrfestspiele seit 2005 und gibt ihnen neben den großen Texten mit "Festivals im Festival" eine neue Farbe.
"Die Ruhrfestspiele sind noch mutiger, kantiger, lebendiger geworden. Aber genauso lustvoll. Ein Zelt im Park: Zauber und Arbeitswelt in einem. Ein Fest am Anfang, ein Fest am Ende – Festspiele. Dazu stehe ich, das fordere ich auch mit Goethe ein: den Anspruch und die Lust! In diesem Sinne: anspruchs- und lustvolle Stunden bei den Ruhrfestspielen 2007!", Frank Hoffmann Infos und Programm

574. Hattinger Maikirmes am 01.05.2007
Ort: Rathausplatz Hattingen  Infos

17. Internationale Briefmarkenmesse vom 03.05. - 05.05.2007 auf dem Messegelände Essen, Messehaus Süd, Halle 1A
Die Internationale Briefmarken-Messe in Essen ist die älteste Veranstaltung dieser Art in Deutschland und in der ganzen Welt. Seit 1976 treffen sich in der Ruhrmetropole im Zwei-Jahres-Rhythmus Sammler aus nah und fern.
Nach dem großen Erfolg der 16. Veranstaltung werden auch zur 17. Internationalen Briefmarken-Messe in Essen wieder über 150 Fachhändler, Auktionshäuser, Verlage, Postverwaltungen und deren Agenturen aus dem In- und Ausland erwartet. Neben einem umfassenden Angebot haben Service, Beratung und Information großen Stellenwert. Infos


Tickets bei eventim
53. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen vom 03. - 08.05.2007
Bis in die Gegenwart hinein konnten die Kurzfilmtage immer wieder Filmemacher auf den Weg bringen und Trends setzen - sei es die frühe Anerkennung von Videos, die Beschäftigung mit Musikvideos, die Reflektion neuer digitaler Formate oder die Offenheit für die Interaktionen zwischen Kunst und kurzer Form. Durch ihre unkonventionelle Sicht des Kurzfilms entzogen die Kurzfilmtage sich immer mit großem Erfolg einer Festlegung auf ein bestimmtes Image, obschon durch das Festival viele politische und ästhetische Entwicklungen angestoßen wurden, wie etwa durch das Oberhausener Manifest, dem vielleicht wichtigsten Gruppendokument des deutschen Films. Durch sorgfältige Programmgestaltung und zukunftsweisende Themenwahl konnten die Kurzfilmtage ihre bemerkenswerte Alleinstellung in einem immer unüberschaubarer werdenden Markt ausbauen. Infos

© Boros/IKF

"Off The Wall" - The Spirit Of Pink Floyd am 03.05.2007 im Ruhrcongress Bochum
"Off The Wall" ist die erste Pink Floyd-Show aus England, die die legendäre Show The Wall mit einer gigantischen Bühnen und Light-Show auf die deutschen Bühnen bringt und zudem auch alle anderen Klassiker von Pink Floyd wie .B. „Wish you were here“ integriert. Infos


Tickets bei eventim

Cesaria Evora am 03.05.2007 in der Jahrhunderthalle Bochum
Obwohl sie erst im Alter von 50 Jahren international bekannt wurde, ist die Sängerin Cesaria Evora heute das Aushängeschild der Musik und Kultur der Kapverdischen Inseln - und doch ist sie ganz sie selbst geblieben.
Die Kapverdischen Inseln, weit vor Afrika im Atlantik gelegen, bildeten im Verlauf der Geschichte einen Schmelztiegel der Kulturen. Als portugiesische Kolonie, Handelsstützpunkt zwischen Brasilien, Afrika und Europa, prägten unterschiedlichste Einflüsse die Kultur dieser Inseln.
Cesaria Evora wurde am 27. August 1941 in Mindelo geboren, wuchs in einfachsten Verhältnissen auf, sang in den Hafenlokalen und Rotlichtbezirken. Ihre Stimme und ihre Gesangskünste machten sie zur bekannten Künstlerin auf den Kapverden, ihre ersten Aufnahmen entstanden jedoch erst 1988 in Paris. Von dort aus nahm langsam, aber sicher ihre internationale Karriere ihren Anfang.
Heute gilt es als ihr Verdienst, die Musik der Kapverdischen Inseln, und insbesondere den Stil der melancholischen "Moma", deren Texte voller Sehnsucht und Heimweh sind, international bekannt gemacht zu haben.
Erleben Sie die einzigartige Sängerin Cesaria Evora live! Infos


Tickets bei eventim

Marlene Jaschke - "Verflixt noch mal!" am 03.05.2007 in der Stadthalle Castrop-Rauxel
Sie ist wieder da und fragt: Wie alt kann ein Wellensittich werden, beste Versorgung und häusliche Pflege vorausgesetzt? Hat Freundin Hannelore sich beruhigt? Waren etwa nur die Wechseljahre Schuld daran, dass sie in letzter Zeit so kompliziert wurde?
Der begehrenswerte Arbeitskollege Herr Tramstedt – brennt in Marlene Jaschke immer noch das Feuer der Leidenschaft für ihn? Wie weit wird sie gehen, um ihn für sich zu gewinnen? Oder gibt sie etwa auf? Eins ist gewiss, eine Entscheidung steht an und der Showdown liegt in der Luft!
"Verflixt noch Mal!" - so heißt das neue Programm der Komikerin und Schauspielerin Jutta Wübbe. Ihr gestenreiches Spiel führt sie von menschlichen zu tierischen Tragödien. Niemand ist sicher vor ihr, wenn sie wie ein Wirbelwind durchs Publikum flitzt, um nach einer Vollbremsung in anrührender Stille und Besinnung zu verharren. Dies ist dann vielleicht der passende Moment für ein Lied, mit klarer Stimme vorgetragen und begleitet vom den Pianisten Volker Griepenstroh, der auch schon im letzten Programm von Marlene Jaschke einiges einstecken musste. Aber sie meint es ja nicht so. Infos


Tickets bei eventim
2. Silent Art Festival für Musik, Tanz und Poesie in der Stiepeler Dorfkirche vom 03. - 06.05.2007
Wieder treffen international renommierte Künstler in der einzigartigen Atmosphäre der fast 1000 Jahre alten Dorfkirche von Bochum Stiepel zusammen. Die Idee ist, mit den Mitteln der Einfachheit Freiraum für geistige Ruhe, Weite und Inspiration zu schaffen. Die Stille hat viele Facetten. Infos
30. Duisburger Akzente in verschiedenen Spielorten vom 04.05. - 28.05.2007
In Fortsetzung der Fragestellung der Akzente 2006 „Woran glauben?“ soll auch im Jahr 2007 die Werteordnung unserer Gesellschaft im Fokus der Auseinandersetzung stehen. Unter dem Titel „Normal“ geht es darum, die Regeln, Normen und Leitlinien unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens zu befragen. Wer und was bestimmt mit welchen Motiven, was als normal gilt und was von dieser Norm abweicht? Welche Bevölkerungsgruppen gelten aus welchen Gründen als Randgruppen? Wer wird weshalb zum Außenseiter? Mehr Infos

Simone Fleck - "Körperwelken - Best of" am 04.05. + 05.05.2007 im Cabaret Queue in Dortmund
Ein Anti-Aging Programm mit Lachtherapie gegen Sorgenfalten. Sie treffen Frau Flecks alte Bekannte Tante Irmengard und Frauenkenner Hannes. Sportlich innovativ gibt’s eine Gratiseinführung ins Extremputzen für Männer. Und wenn die kesse Oma Wally eintrifft kennt das Vergnügen keine Grenze mehr. Kollektives Welken – und sie sind dabei.
VVK: € 17,-/15,-/13,-/AK: € 19,-/17,-/15,- Infos

"Die Fledermaus" am 04.05.2007 im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen
Komische Operette von Johann Strauß
Börsenkrach, politische und soziale Spannungen hatten die österreichisch-ungarische Doppelmonarchie des 19. Jahrhunderts an den Rand ihrer Existenz gebracht. Ungeachtet dessen erlebte Wien eine rauschende Zeit voll phantastischer Feste, prunkvoller Empfänge und Wiener Walzerseligkeit. Für Letzteres war die Strauß-Dynastie verantwortlich, die der amüsierwütigen Gesellschaft zum Tanz auf dem Vulkan aufspielte.
In seiner „Fledermaus“ (1874) lässt Johann Strauß diesen rasanten Wirbel auf dem Fest des Prinzen Orlofsky kulminieren, bei dem man echte Zofen nicht mehr von falschen Grafen unterscheiden kann und sich unter der maskierenden Larve allerlei verborgene Leidenschaften entfalten. Rosalinde entdeckt ihr ungarisches Heißblut, Adele ihr schauspielerisches Talent und die Gesellschaft ihren Hang zur Schadenfreude.
Ärgerlich nur, wenn man wie Eisenstein als Einziger nicht mitbekommt, dass das Ganze ein eingefädeltes Spiel ist: Die Rache einer Fledermaus! Aber auch das lässt sich leicht im Rausch vergessen. „Es lebe Champagner der Erste!“ Infos


Tickets bei eventim

Peter Maffay - "Begegnungen 2" am 04.05.2007 in der Westfalenhalle 1 in Dortmund
Seit mehr als 30 Jahren steht der Name Peter Maffay für besten deutschsprachigen Rock `n Roll. Der hochprämierte Künstler - neben zwei Bambis, diversen ECHOs und der zweimaligen Auszeichnung zum Künstler des Jahres wurden ihm für vierzehn Nr.1-Alben unzählige andere Musikawards verliehen - zeigte sich dabei immer experimentierfreudig und suchte konsequent die Zusammenarbeit mit Musikern und Kreativen aus anderen Genres.
Seit Mitte der 80er Jahre widmete der in Rumänien geborene und in Deutschland aufgewachsene Musiker immer wieder viel seiner Zeit und Energie der Entwicklung und Weiterentwicklung des „Tabaluga“ Projekts – den Abenteuern des kleinen, mutigen und lebensbejahenden Drachens „Tabaluga“. Mit seinem Projekt „Begegnungen“ aus den Jahren 1998 und 1999 hatte Peter Maffay wiederum einen Ausflug weg vom herkömmlichen Rock `n Roll gemacht.
Nach dem großen Erfolg dieses außergewöhnlichen Projekts wurde in 2006 das neue Album "Begegnungen - Eine Allianz für Kinder" veröffentlicht. Infos


Tickets bei eventim

André Krengel Acoustic Embassy am 05.05.2007 im Katakomben-Theater in Essen
Die Acoustic Embassy um den charismatischen Gitarrenvirtuosen André Krengel spielt facettenreiche Instrumentalmusik: Mit Stimmungen aus Latino, Django Reinhardts Swing, Pop und Flamenco kreieren sie ihre melodiöse Mixtur, die voller Leidenschaft dargeboten wird. Viele der Kompositionen stammen aus der Hand von André Krengel, der in Miami und Barcelona durch die Trends der dortigen Latin-Scene inspiriert wurde. Die Acoustic Embassy vereint diese natürlich und unplugged, eine zeitlos konzertante Wiedergabe, die ein Hörgenuß für jeden ist. Für großes Aufsehen sorgt die Embassy derzeit mit ihrer Konzertreihe, in der unter anderem der Flötist Domingo Patricio und Soul- und Gospelsängerin Deidra Jones (Ex Randy Crawford, Melanie Thornton, Michael Jackson) oder die junge, ausdrucksstarke Sängerin Anikó Kanthak als Gaststars auftreten. Infos

Fatih Cevikkollu am 05.05.2007 in der Werk*Stadt in Witten
Fatih Cevikkollu ist der Prix Pantheon Gewinner 2006!!!
Er gehört zu den großen Überraschungen auf den deutschen Bühnen: Fatih Çevikkollu begeistert mit seinem erstem Soloprogramm "Fatihland" die Zuschauer und Fachleute gleichermaßen. Zum besten Newcomer des Jahres avancierte er endgültig mit dem Gewinn des Prix Pantheon 2006 – Jurypreis –, dem renommiertesten Kleinkunstpreis für den Bereich Kabarett und Comedy im deutschsprachigen Raum. Auf der Bühne erzählt er mit dem Blick eines in Deutschland geborenen Türken und einer gehörigen Prise Selbstironie über seine Kindheit in Köln, die stundenlangen Autofahrten zu Beginn der Sommerferien in die Heimat ("Gefangen im Taunus in die Türkei"), über Bauchtanzkurse in der Volkshochschule ("Das ist so, als ob du in der Badewanne tauchen lernst") und über den Deutschen in sich ("Ich spürte in mir die Lust am Recht auf Empörung"). Er überrascht die Zuschauer mit seiner Figur des Brasilianers und Frauenhelden Joao, der auf unnachahmliche Weise Rilke zitiert. Infos


Tickets bei eventim

Butterfahrt 5 - Musik-Comedy am 05.05.2007 im Ebertbad Oberhausen
Mit allen Wassern gewaschen!
Fünf elegant gekleidete Herren in Schwarz betreten die Bühne. Die nächsten zwei Stunden erwartet den Zuschauer eine schillernde Show:
Mühelos schlüpfen Butterfahrt 5 in immer neue Rollen und entwickeln mit minimalen Mitteln ein wahres Panoptikum an Szenerien und Stimmungen. Mit einem Sammelsurium an Instrumenten parodieren, rocken, singen, jodeln und tanzen sich die aparten Mitdreißiger durch das musikalische Allgemeingut. Hip-Hop, Klassik, Country- kaum ein Genre wird ausgelassen.
Fünf Hüte, eine Mundharmonika und eine Zigarette reichen, um Pink Floyd tief im Wilden Westen anzusiedeln. "I was made for lovin´ you" von KISS kombinieren die Buttis salopp mit "El condor pasa" - und treten als peruanische Folkloregruppe auf. Die Teenieband Tokio Hotel wird als kleine Ukulelenband interpretiert und „Live is life“ von Opus wird zur lebensbejahenden Gospelekstase.
Bei Butterfahrt 5 wird sattsam Bekanntes mit feinsinnigem Humor zertrümmert und spitzbübischer Sorgfalt neu konstruiert. Was dabei herauskommt ist so unglaublich, voller Überraschungen und musikalischem Witz, dass es dem Publikum die Lachtränen in die Augen treibt. Infos


Tickets bei eventim

Funkhaus Europa - Die Party am 05.05.2007 im Ringlokschuppen in Mülheim an der Ruhr
in diesem Jahr mit:
AYHAN SICIMOGLU (Türkei)
JOHN WATTS (Ex Fischer-Z)
SEBASTIAN STURM (Reggae)
ANA BONFIM (Brasilien)
LOS BOMBEROS DE MONTE CRUZ (Kreuzberg)
LOPANGO YA BANKA (Kongo)
TURLITAWA SHUTKA (Balkan)
CLAN DESTINO (Lateinamerika)
SEAWEED (Südafrika)
SABAHA (Türkei)

GLOBAL PLAYER DJ-Team

Moderation Anna Bianca Krause & Niko Aslanidis
Live von 21-1 Uhr in funkhaus europa 103,3 MHz  Infos

"Kleine Eheverbrechen" - Schauspiel von Eric-Emmanuel Schmitt am 06.05.2007 in der Aula der Gesamtschule in Hattingen-Welper
Deutsch von Annette und Paul Bäcker
Euro-Studio Landgraf
Regie: Krysztof Zanussi
mit Eleonore Weisgerber und Peter Bongartz

Wie sein Dauererfolg "Rätselhafte Variationen - Enigma" ist auch dieses neue Zweipersonenstück des französischen Autors ein faszinierendes und funkelndes Vexierspiel. Zwei Personen liefern sich einen erbitterten Schlagabtausch, in dem in überraschenden Theatercoups die Situationen immer wieder umkippen und in neue Konstellationen münden, die das Vorangegangene auf den Kopf stellen. Nichts ist so wie es scheint und bis zum Schluss bleibt der Zuschauer wie auch die handelnden Personen selbst im Ungewissen, was geschehen ist und was geschehen wird.

Veranstalter: Stadt Hattingen (Kulturbüro), Tel. (0 23 24) 204 3533
Eintrittspreis: 21,00 Euro/17,50 Euro Infos

Jazzabelle - "Too darn hot" am 06.05.2007 im Katakomben-Theater in Essen
Ob mit Nasenklammer oder in glamouröser Abendrobe …
die Sängerinnen Valerie Jammes, Beate Kessler und Ulrike Kramer verwandeln alte Klassiker zu neuem Hörgenuss. Nach den Erfolgen der letzten Jahre präsentiert das Vocal-Trio sein brandneues Programm „Too darn hot“. Begleitet von Martin Weyer-von Schoultz am Piano und Tom Dudda am Kontrabass begeistern Jazzabelle erneut mit einem jazzig-schrägen Mix aus Swing, Chanson, Latin und Balladen. Tauchen Sie ein in die klangvolle Welt von Jazzabelle!!
Infos

Götz W. Werner: "Einkommen für alle." am 07.05.2007 im Ringlokschuppen in Mülheim an der Ruhr
Der dm-Chef über die Machbarkeit des bedingungslosen Grundeinkommens - Vortrag mit anschließender Publikums-Diskussion.
Er ist einer der erfolgreichsten Unternehmer der Gegenwart und zugleich ein provozierender Kritiker des Systems: Götz W. Werner, Gründer der florierenden Drogeriemarktkette „dm” und bekennender Anthroposoph, verblüfft mit revolutionären Ideen, die nur scheinbar im Widerspruch zum eigenen Erfolg stehen.
Werner fordert nichts weniger als eine radikale Umkehr vor allem in unseren sozialen Sicherungssystemen und so denkt er über die zentralen Begriffe Arbeit, Einkommen und Steuern grundsätzlich neu nach. Fazit: Die Zukunft des Sozialstaats liegt in einem garantierten Grundeinkommen, das jedem Bürger ohne irgendwelche Voraussetzungen oder Bedingungen zusteht und seine Existenz sichert.
Werner ist überzeugt: Das würde unsere Gesellschaft völlig verändern. Werner sagt auch, wer das alles bezahlen soll: wir selbst, die Bürger. Dass Werner kein Sonntagsredner ist, beweist er nicht zuletzt mit dem eigenen Unternehmen, das er als „soziale Skulptur” gestaltet.

Preis: Eintritt frei
Infos

"Toronto" - Schauspiel von Jan Liedtke am 08.05, 09.05., 10.05., 15.05. + 16.05.2007 in der Börse in Wuppertal
Irgendwo im zeitlichen Raum zwischen Abitur und Erwachsenwerden, zwischen Schulabschlussfeier und Weltreise, zwischen Freiheit und Verträumtheit verliert sich die Liebe zwischen Tom und Katja. Die erste Liebe, die ewig hätte dauern sollen. Das geht deutlich aus den Worten des fünfzehnjährigen Toms hervor, der von seinem Leben, seinen Träumen und Hoffnungen erzählt. Die anderen beiden Figuren des Stücks, der nach dem Tod seiner Frau in einer Lebenskrise befindliche Vater sowie die in einer Pubertätskrise steckende Freundin Katja, sie bekommen ihr Leben nur durch Toms Schilderungen. Zwar sind sie nicht reine Projektionen von Tom, aber ihr ganzes Verhalten und Agieren ist geprägt von seinem Blick auf sie.
Der Berliner Autor Jan Liedtke erzählt in seinem Stück mal als Monolog, mal als Dialog, was diesen Figuren aus verschiedenen Lebenswelten widerfährt.
Für „Toronto“ erhielt Jan Liedtke den Baden-Württembergischen Jugendtheaterpreises 2004. Das besondere an diesem Jugendstück ist, dass der Autor gar nicht erst versucht den coolen Slang einer vermeintlichen Jugendsprache widerzugeben. Wenn Tom über seine Zukunft spricht, redet er um nichts weniger als sein Leben. Liedtkes Sprache besitzt eine ganz eigene Kraft, die das Stück abhebt von all den Jugendstücken, die vorgeben, den Jugendlichen „aufs Maul“ zu schauen. Liedtke schaut den Jugendlichen nicht aufs Maul, sondern mitten hinein in die Seele. Und was er dort findet, bewertet er nicht, sondern zeigt es. Infos

Classic Harmonists - "Wochenend und Sonnenschein - das Comedian Harmonists Konzert" vom 09.05. - 12.05.2007 im Katakomben-Theater in Essen
Wer kennt sie nicht, die legendären "Comedian Harmonists" und ihre unvergessenen Schlager. "Mein kleiner grüner Kaktus", "Veronika, der Lenz ist da", aber auch weniger bekannte - dafür hinreißend komische - Nummern wie "Maskenball im Gänsestall" oder "Die Dorfmusik" oder das zum Dahinschmelzen schöne "Liebesleid" feiern in diesem Programm ihre fröhliche Auferstehung. Lassen Sie sich bezaubern und begeistern:
Sechs Herren im Frack mit schwarzem Flügel vor rotem Samtvorhang - ein lyrisch pointierter Abend mit Witz und Noblesse, musikalischer Perfektion und choreographischer Eleganz. Es singen, pfeifen, jodeln und gurgeln für Sie die Classic Harmonists
Infos

Incognito am 10.05.2006 in der Zeche Bochum
INCOGNITO - "Bees + Things + Flowers Tour 2007". Würde man die Leute aufzählen, die unwiderruflich mit dem Sound von "Incognito" verknüpft sind, würde es schwierig und endlos werden. Der Schöpfer der legendären Band aus England ist Jean-Paul "Bluey" Maunick. Er verbrät etliche Perkussionisten, Bläser, Geiger, Flötisten - einfach alles. Seine fast schon haarspalterische Studioarbeit und sein begabtes Casting-Händchen sind verantwortlich für die permanent hohe Qualität der Musik. Erleben Sie das Soul & Funk Feuerwerk live. Am 10. Mai wird "Bluey" gemeinsam mit seinen fantastischen Sängerinnen in der Zeche Bochum auftreten - das am 27. April erscheinende Album "Bees + Things + Flowers" im Gepäck. Bei dem einzigen Konzert in NRW werden 12 Musiker live on stage ein Konzert der absoluten Extraklasse hinlegen. Ein absolutes Soul-Funk-Gewitter! Infos


Tickets bei eventim

Carmela de Feo - "La Signora" am 10.05.2007 im Ebertbad Oberhausen
Man nennt sie La Signora und sie ist eine Frau. Nicht irgendeine! Nein, sie ist DIE Frau!
Sie ist die fleischgewordene Erotik und Leidenschaft. Keine nutzlose Ballrobe. Ein Haarnetz, strenge, schwarze Kleidung und ein Akkordeon. Das genügt.
Und sie weiß jetzt schon, dass Du kommen wirst. Zu ihrer Show, ihrem großen Debüt, ihrer Gala. Sie wird spielen, tanzen und singen als wäre es das erste Mal.
Nur für Dich.
Infos


Tickets bei eventim

Pause & Alich - "Zusammen halten" am 11.05.2007 im Bahnhof Langendreer in Bochum
7 Jahre haben die 68er uns im Griff gehabt. Und jetzt? Deutschland ist eine Wüste! Wie damals nach dem Krieg! Jetzt kommt eine neue Nachkriegszeit. Nach diesem Siebenjährigen Krieg heisst es nun die Trümmer aufräumen, die uns die 68er hinterlassen haben! Jetzt heisst es: wieder aufbauen, von vorne anfangen, die Suppe auslöffeln, die uns eine ganze Generation eingebrockt hat: die Schröders, Fischers und Trittins. Aber wie? Neuwahlen? Und das zu einer Zeit, wo doch mittlerweile die halbe Welt in Brand geraten ist, den nicht einmal Tsunamis zu löschen in der Lage sind! Folter, Bomben, Glaubenskriege. Die Globalisierung des Terrorismus. Alles fliegt auseinander. Was ist es, was die Welt noch im Innersten zusammenhält?
Solidarität? Die Parteien, eine neue Frisur? Wo die nicht einmal halten!
Und was sagt Udo Walz dazu? Oder Einstein? Hält überhaupt noch was zusammen?
Fritz & Hermann höchstens, unsere beiden Generalisierer und Globalphilosophen.Wenn´s darauf ankommt, halten sie nicht nur, wie schon in den vergangenen Jahren, den Kopf hin, wenn´s denn schon kein anderer macht, sondern auch zusammen, wenn´s sein muss - der eine mehr, der andere weniger.
Sie sprechen das Unangenehmste aus, streiten wie die Kesselflicker - aber sie halten zusammen. Streitkultur in Reinform! Sie halten alles aus. Sogar sich selbst. Und das soll was heißen.
Die 7. Produktion der Rheinischen Ausgabe von Marx-Brothers und Dick & Doof
Versponnen, bekloppt und böse wie eh und je, die sich wieder einmal in allen Breschen des Alltags und der Weltpolitik aufreiben. Infos


Tickets bei eventim

Cindy aus Marzahn präsentiert: "Schizophren - Ich wollte 'ne Prinzessin sein!" am 11.05.2007 in der Kaue Gelsenkirchen
Schon beim Gedichte vortragen bei der Hochzeit ihres Bruders Justin-Kevin wurde ihr klar, sie gehört auf die Bühne. Nach verzweifelten Versuchungen ein koordiniertes Leben zu führen, entschloss sich Ilka Bessin nach abgeschlossenen Lehren als Köchin und Hotelfachfrau, auf die Bühne zu gehen. Cindy aus Marzahn wurde ins Leben gerufen - eine Figur die von Ilka Bessin entdeckt und verkörpert wird.
lka Bessin ist die Gewinnerin des Nachwuchswettbewerbes bei „Ediths Talentschmiede“ im Quatsch Comedy Club in Berlin. Egal in welche Rolle sie schlüpft, sie gibt einem das Gefühl, dass man sie kennt. Mit ihren Erzählungen und Geschichten erinnert sie uns an die Nachbarin, die man schon immer mal kennen lernen wollten. Ihr Publikum gehen mit ihr auf eine Entdeckungsreise - zu Aldi oder Rudis Resterampe. Infos


Tickets bei eventim

"Glück ist ein warmes Gewehr” - ein Videoschnipsel-Vortrag von und mit Jürgen Kuttner am 11.05.2007 im Ringlokschuppen in Mülheim an der Ruhr
Die Videoschnipsel-Vorträge, mit denen Jürgen Kuttner seine stetig wachsende Fangemeinde fasziniert, erheitert, fesselt und in seinen Bann zieht, sind an der Volksbühne Berlin die heißgeliebten Dauerbrenner des Spielplans.
Seit Jahren forscht Jürgen Kuttner unermüdlich in den unendlichen Weiten deutscher Fernseharchive, um seltenes und aberwitziges Sendematerial zu sichern. Die zu Tage geförderten TV-Schnipsel, die er liebevoll in seine wortgewandten Vorträge einbettet, lassen die Welt einfach nur skurril erscheinen.
Der charismatische Kuttner überrascht mit jedem seiner Vorträge aufs Neue. Und er versteht es, seinem Publikum auf humorvolle Weise die Augen und Ohren zu öffnen für die Absurditäten des banalen Alltags. Infos


Tickets bei eventim
Zum 32. Mal: Die Mühlheimer Theatertage vom 12.05. - 02.06.2007
Seit 1976 finden jeweils im Mai/Juni die Mülheimer Theatertage "Stücke" statt. Sieben bis acht Stücke in der wirksamsten Aufführung - meist der Uraufführung - werden jährlich in Mülheim an der Ruhr gezeigt. Die Theatertage sind in ihrer Konzeption nach wie vor einzigartig. Bewertet werden neue Stücke - nicht die Inszenierungen. Die Auswahl trifft ein unabhängiges Gremium aus den in der jeweiligen Saison uraufgeführten deutschsprachigen Stücken. Eine Jury aus fünf Theaterschaffenden, Kritikern und Dramatikern vergibt am Ende des Festivals den mit 15.000 Euro dotierten Mülheimer Dramatikerpreis. Vom Publikum wird der "Publikumspreis der Mülheimer Theatertage", ein undotierter Ehrenpreis, vergeben. Spielorte: Stadthalle und Ringlokschuppen. Die Eröffnungsparty findet mit Helge Schneider statt. Infos

Magnum am 12.05.2007 in der Zeche Bochum
Mit ihrem dreizehnten Studioalbum "Princess Alice And The Broken Arrow" veröffentlicht die britische Rocklegende Magnum nicht nur ihr lang ersehntes neues Werk, sondern gleichzeitig auch eine der stärksten Produktionen ihrer Karriere. "Wir haben weit über ein Jahr lang an den Songs gearbeitet, aber die Mühe hat sich unüberhörbar gelohnt", erklärt Sänger Bob Catley. "Dieses ist sicherlich das kompletteste und rundeste Album, das wir jemals geschrieben haben. Man kann es meines Erachtens auf die gleiche Stufe wie On A Storyteller's Night stellen." Ein durchaus nachvollziehbarer Vergleich mit dem Klassiker, der sich auch in dem phantastischen Cover-Artwork des Fantasy-Künstlers Rodney Matthews widerspiegelt. Matthews setzte bereits 1985 On A Storyteller´s Night eindrucksvoll in Szene und fand nun auch für Princess Alice And The Broken Arrow die richtigen Pinselstriche. Infos


Tickets bei eventim

Die Buschtrommel - "Gefühlte Höhepunkte" am 12.05.2007 im Cabaret Queue in Dortmund
Das Beste aus sechs Programmen! Selbstverständlich  aktualisiert, verfeinert und abgeschmeckt mit dem neuesten vom Tage. Denn wer will schon auf das Vergnügen verzichten,  das neue "anglikanische Zeitalter" der großen Koalition kommentiert zu bekommen. Deswegen klärt die Buschtrommel das Publikum eingehend über das Prinzip des "dynamischen Phlegmas" auf, das schließlich im Phänomen der "Merkelschen Unschärferelation"  mündet. Ein garantiert furioses, politisches Kabarettspektakel, bei dem keine Bösartigkeit ausgelassen wird. "Gefühlte Höhepunkte", das ist Kabarett pur! 2 Stunden, die im Flug und damit genauso schnell vergehen, wie die Glaubwürdigkeit der US - amerikanischen Irak-Politik  Mehr Kabarett geht nicht!
VVK: € 17,-/15,-/13,-/AK: € 19,-/17,-/15,- Infos

Kammermusik für Akkordeon und Cello mit dem "Duo Accellorando" am 12.05.2007 in der St. Georgs-Kirche in Hattingen
Tatjana Pereswetow: Akkordeon; Rebekka Wittig: Violoncello
Veranstalter: Stadt Hattingen (Kulturbüro), Tel. (0 23 24) 204 3532

Eintrittspreis: 8 Euro Infos

"Mein Theater mit dem Fernsehen" - ein Abend mit Alfred Biolek am 12.05.2007 im Ebertbad Oberhausen
Nach vier Jahrzehnten in der deutschen TV-Unterhaltung geht Alfred Biolek auf die Bühne und erzählt dem Theaterpublikum seine Geschichte. Sie könnte heißen: "Wie einer auszog, das Fernsehen zu lernen."
Es ist die erstaunliche Geschichte von einem Juristen, der als QuerEinsteiger inzwischen zu den prominentesten Persönlichkeiten dieses Mediums zählt, obwohl er nie dem Quoten versprechenden Mainstream folgte, sondern immer nur seinem eigenen Geschmack. Er hat das Populäre mit dem Elitären zu verbinden gewusst und dadurch interessante Zeitgenossen auf humorvolle und menschliche Weise präsentiert.
Vierzig aufregende Jahre lässt Alfred Biolek Revue passieren. Er berichtet von seinen diversen Rollen als Produzent, Talentscout, Showmoderator, Talkmaster, Fernsehkoch und Gaststar, er erinnert sich an Erlebnisse mit Chefs, Redakteuren, Kollegen und Fernsehkritikern, erzählt Anekdoten, liefert Hintergrundinformationen, enthüllt Geheimnisse - kurz: er plaudert aus dem Fernsehkästchen. Infos


Tickets bei eventim

Boney Field's & The Bone's Project am 13.05.2007 im Freizeitzentrum West in Dortmund
Feel Good - Wer Boney Field einmal Live gesehen hat wird zustimmen, denn Trompeter aus Chicago rockt mit treibendem Funk-Rhythmen, erdigem Rhythm & Blues und authentischem Soul in bester James-Brown-Manier das Haus. Wen wunderts, der Mann am Horn ist bevor er seine eigene Band gründete ein gefragter Sideman gewesen. Für MACEO PARKER, FRED WESLEY, JAMES COTTON und LUTHER ALLISON hat Boney ins Horn gestoßen. Mit Allison verschlug es ihn dann irgendwann einmal nach Paris, wo er sein Bone's Project aus der Taufe hob. Bei den Aufnahmen seiner Alben gaben sich die Superstars des P-Funk die Klinke in die Hand. Keine geringeren als GEORGE CLINTON und BOOTSY COLLINS haben als Gäste auf seinen Platten mitgespielt. Beste Referenzen also und großartige Voraussetzungen für eine extrem funky sunday afternoon. Don't miss it! Infos


Tickets bei eventim
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Rock Classic Allstars am 16.05.2007 in der Zeche Bochum
5th Anniversary Special Show - die ROCK CLASSIC ALLSTARS sind zurück. Live on stage. 2002 fing alles in der Zeche an - als einmaliges Hilfsprojekt für einen ortsansässigen Tierschutzverein gedacht, war die Erfolgsgeschichte der ROCK CLASSIC ALLSTARS nicht mehr aufzuhalten. Nach den grandiosen Erfolgen der letzten Jahre darf man schon jetzt gespannt sein, was die Band anlässlich ihres 5jährigen Bühnenjubiläums aus dem „Hut zaubert“, denn der Name bürgt für Qualität und großartige Musiker. Bereits unzählige Male haben sie ausverkaufte Häuser zum Kochen gebracht und dabei eine immer größer werdende Fangemeinde um sich vereint. Besonders stolz ist die Band darauf, dass es ihr immer wieder gelingt, mit der richtigen Mischung von Sängern aus Bands der 70er und 80er bis heute genau so wie mit der Auswahl der Songs aus den verschiedensten Bereichen (Oldie, Rock, Heavy Metal) genau „ins Schwarze“ zu treffen und ihre Fans immer wieder auf’s Neue zu begeistern. Sie können sich mit Stolz Deutschlands einzige Formation mit derart vielen Originalstimmen nennen, dass alle zusammen mehr als 45 No.1 Hits hatten! Und deren Namen lesen sich wie das „who is who“ der Musikgeschichte: Jeff Brown (ex- Sweet), Alan Silson (ex-Smokie), Len „Chip“ Hawkes (Ex- The Tremeloes), Steve Whalley (ex-Slade), John Springate (ex-Glitter Band), John Coghlan (ex-Status Quo), Gary Moberley (ex-Bee Gees-Band, ex-John Miles Band), Niko Arvanits (ex-Warlock), Peter Szigeti (ex-Warlock), Wolla Böhm (ex-U.D.O.), Oli May (Warrant), Kai Hoffmann (Secret Discovery), Axel Rudi Pell, Martin "eMKay" Kesici, Doro Pesch, Jo Hartmann, Blaze (ex-Iron Maidon) und viele, viele mehr. Wir sind gespannt, welche Special Guest wir diesmal erwarten können, denn anlässlich ihres 5. Jubiläums werden die ROCK CLASSIC ALLSTARS sicherlich eine Show der Superlative bieten. Außerdem kann sich die Fangemeinde wie immer auf die schon fast legendäre After-Show-Party freuen. „Wir sind wieder da, um die Zeche zu rocken!“ Mit einer gelungenen Mischung von fast 20 exzellenten Musikern aller Stilrichtungen, dürfte das wohl auch gelingen. Sie präsentieren sie nicht nur deren eigene Hits, sondern alle weiteren Highlights der 60er, 70er und 80er. Infos


Tickets bei eventim

Wladimir Kaminer - Lesung und Russendisko am 17.05.2007 in der Börse in Wuppertal
Erfolgsautor Wladimir Kaminer kommt bereits zum vierten Mal in die Börse nach Wuppertal und wird wieder neue Texte zum Besten geben. Nach diesem sehr vergnüglichen Teil der Veranstaltung legt er mit seinem Partner Yuri Gurzhy zum Tanz auf.
Zuerst eine Lesung und danach die angesagte Berliner Kultveranstaltung Russendisko!!!
VVK: 12.- AK: 16.- Infos

"Bezahlt wird nicht" - Farce von Dario Fo am 18.05., 19.05., 25.05. + 26.05.2007 im Theater Fletch Bizzel in Dortmund
Das ist ja ein starkes Stück! Aus Wut über die hohen Lebensmittelpreise plündert die resolute Antonia mit anderen Frauen einen Supermarkt. Damit beginnt rasantes Verwirrspiel, in dessen Verlauf Antonia und ihre beste Freundin Margherita mit Hilfe fiktiver Schwangerschaften, scheintoter Carabinieri und einer haarsträubenden Heiligenlegende die absurdesten Situationen inszenieren, um die Beute vor Giovanni und Luigi, ihren ebenso ahnungslosen wie gesetzestreuen Ehemännern, sowie vor der Polizei zu verstecken. In seiner prallen Farce schlägt sich der Narr und Nobelautor Dario Fo auf die Seite der armen Schlucker. Die Vollblutkomödie ist nicht nur geprägt von einer nach wie vor gültigen politischen Utopie, sondern lebt vor allem vom streitlustigen Charme des italienischen Volkstheaters. Infos

Russ Ballard am 19.05.2007 in der Zeche Bochum
Einer der ganz großen melodischen Rocker. In den 80er Jahren ohne "Voices"(bekannt aus Miami Vice), "The Fire Still Burns" oder "On The Rebound" in einer Rock-Disco zu stehen ? Undenkbar. Für die 9-Minuten-Promo-Version von "The Fire Still Burns" wurden auf Musik-Börsen Unsummen bezahlt. Und wer ihn nicht als Performer kennt, als Komponist kennt ihn, ohne es vielleicht zu ahnen, sicher jeder: "God Gave Rock 'n' Roll to You" (Argent/Kiss), "Hearts of Fire" (Roger Daltrey), "Hold Your Head Up" (Argent), "I Know There's Something Going On" (Frida von ABBA), "New York Groove" (Hello), "Since You've Been Gone" (Rainbow), "So You Win Again" (Hot Chocolate) und "You Can Do Magic" (America) um nur die wichtigsten zu nennen. 14 (!) eigene Alben bzw. mit Bands hat er schon eingespielt, am 20.10.06 veröffentlicht er sein neues Album "Book of Love". Das Interesse der Fachpresse darf man wohl voraussetzen, denn bei keinem Rockjounalisten wird das Fach im Plattenschrank leer sein. Live dürfte es ein Ohrenschmaus der besonderen Art werden, denn Russ Ballard hat immer schon sehr perfekt und sehr aufwendig produziert. Man darf gespannt sein, diesen ganz Großen des Rocks noch einmal live auf der Bühne zu erleben, ist er doch auch schon seit 1963 dabei. Infos


Tickets bei eventim
Nacht der Band rund um den Duisburger Dellplatz am 19.05.2007
In diesem Jahr fällt DUISBURG DELLUXE bereits in die Biergartensaison ! Ab 20.30 Uhr öffnen sich die Pforten von HundertMeister, Webster, Movies, Säule, Gemeindehaus Liebfrauen, Tonart, Feine Räder und Havanna, um Euch erneut ein frisches und abwechslungsreiches Musikprogramm zu kredenzen. Für einmalig zu erwerbende 6,- € - Bändchen könnt Ihr Euch wieder stundenlang Bands aus Rock, Pop, Soul, Funk, Disco, Oldies und Folk ansehen und -hören. Veranstalter ist die IG DELLPLATZ. Infos

Sascha Korf - "Tausendsascha" am 20.05.2007 im Kleinen Theater in Herne
In seinem neuen Programm „Tausendsascha“ entführt Sascha Korf seine Zuschauer in die große Welt des Theaters und erzählt mit vollem Körpereinsatz über das Bühnenleben und die Versuche, in unterschiedlichen Genres reich und berühmt zu werden.
Der Star der deutschen Improszene garantiert einen Frontalangriff auf das Zwerchfell, indem er im Laufe des Abends u.a. ein Chansonstar, ein verträumter Lyriker, ein Musicalstatist oder ein „ernst zu nehmender“ Schauspieler wird. Ob Pantomime, Zauberei, Jonglage oder a cappella: Tausendsascha kann sie alle – und kein Genre bleibt unverschont.
Aber auch das Publikum darf mitspielen. Da werden Liebesgeschichten aus den Zuschauerreihen erraten, Frauen werden Gedichte gewidmet oder Märchen im Menstyle umfunktioniert. Selbst ganze Romane kann Sascha Korf aus dem Stehgreif erfinden.
So kann kein Pressetext genau erzählen, was in der Show passieren wird. Rotkäppchen könnte z.B. eine Bank überfallen, um für ihre alkoholkranke Großmutter Nachschub zu holen. Oder die Zuschauerin in der dritten Reihe bekommt ihre eigene Ode gewidmet. Vielleicht gibt es aber auch ein Krimi-Horror-Western-Drama über eine Apfelsine und einen Tiefseetaucher in Ungarn? Eine Ingmar Bergmann Operette? Die Fabel über den sprechenden Traktor? ...
Der Zuschauer entscheidet, da Sascha Korf alles in sein Programm einbaut – auch das Husten des Herren hinten rechts. Denn bei Sascha Korf sitzt man nicht nur in der ersten Reihe, sondern quasi auf der Bühne.
Tausendsascha - Ein Abend mit Musicals, Pantomimen, Chansons, Gedichten, Limericks, Stand ups, Tänzen, Dramen, Jonglagen, Interviews und Improvisationen.
Infos

Fehlfarben am 20.05.2007 im Freizeitzentrum West in Dortmund
22 Jahre nach Erscheinen des Albums "Monarchie und Alltag" kehrten die legendären Fehlfarben um Peter Hein 2003 in Originalbesetzung zurück und landeten mit ihrem Album "Knietief Im Dispo" einen Riesenerfolg. 2006 veröffentlichten sie das Album "26 1/2", auf dem sie mit einer Vielzahl von Gästen, unter anderem Herbert Grönemeyer, Helge Schneider, Gudrun Gut, Peter Lohmeyer, Bernd Begemann und Campino, alte Fehlfarben-Songs neu interpretierten. Im April 2007 kommt das neue Album "Handbuch für die Welt", und ab Mai sind die Fehlfarben endlich wieder live zu erleben! Infos


Tickets bei eventim

Herbert Knebel's Affentheater - "Nix wie weg" am 20.05.2005 in der Europahalle Castrop-Rauxel
Ein neues Programm, aber nix is mehr beim Alten. Herbert Knebel mitsamt seiner Rentnerband in der Sinnkrise. Die Welt mit ihren Katastrophen und Schikanen wächst über den Kopf. Wo ist das Plätzchen auf Erden, wo man selbigen noch unbeschadet hinhalten kann? Mir ihrem ureigensten Mittel, der "flachschürfenden Annalüse" rücken die Knebel-Mannen sämtlichen Gegenwartsproblematiken zu Leibe und kommen dabei mit Sicherheit zu keinem Ergebnis. Infos


Tickets bei eventim

Theater für Kids: "Bin gleich wieder da! Odysseus" am 22.05.2007 im Stadtmuseum Hattingen-Blankenstein
Gespielt vom Theater Töfte, Datteln - Kowalskis vergnügliche musikalische Reise durch die Sagenwelt Griechenlands.
Schauspiel, Figurenspiel, Musik und Mitspielaktionen für Menschen ab fünf Jahren.

Veranstalter: Stadt Hattingen (Kulturbüro), Tel. (0 23 24) 204 3533
Ort: Stadtmuseum, Marktplatz 1-3, Hattingen-Blankenstein
Eintrittspreis: 4 Euro Infos

Hagen Rether - "Liebe" am 22.05.2007 in der Rohrmeisterei, Schwerte, Ruhrstr. 20
Seine Sätze glimmen lange. Auf seinen Eintrittskarten sollte stehen: „Selbständiges Denken ist Voraussetzung für den Genuss von Rethers’ LIEBE“. Zwischen scharfem Witz, brechen sich grausame Wahrheiten Bahn. Rether ist gnadenlos, er ist kein Mainstream-Unterhalter. Sein Programm ist so hart, wie es die Realität vorgibt.Er ist ein Spiegel- neu und streifenfrei. Er sollte sich versiegeln lassen, damit er vom Staub seiner Kritiker nicht blind wird.
VVK: € 20,30 inkl. Geb./AK: € 23,- Infos

Steiner's Theaterstadl - "Eine verzwickte Liebesbeichte" am 22.05.2007 in der Europahalle Castrop-Rauxel
Trotz seines Fernseherfolges mit Einschaltquoten, die sich so mancher Showmaster heute wünschen würde, ist Peter Steiner eines geblieben: ein Theatermann, der die Nähe zu seinem Publikum sucht. „Lachen ist die beste Medizin“ sagt der Volksmund. Ein ärztliches Rezept brauchen die Besucher des Theater-Stadl’s aber nicht mitzubringen. Peter Steiner – das ist der Prototyp des bayerischen Volkstheaters schlechthin.
Seit mehr als 30 Jahren erfreut der Urbayer sein begeistertes Publikum, er versteht sich als Botschafter der guten Laune. Wenn Spaß und Humor neu erfunden werden müssten, dann gäbe es dafür keinen Besseren als Peter Steiner und seine Tochter.
Das Familienunternehmen kann sowohl auf der Bühne als auch in Fernsehserien, auf erfolgreiche Jahrzehnte zurückblicken. Der Stanglwirt, Steiners Musikantenparade oder Die Heimatmelodie, sind unweigerlich mit seinem Namen verbunden. Ans Aufhören denkt der 75 Jahre junge Steiner noch lange nicht. Dafür gibt es auch keinen Grund. Seine Produktionen und Tourneen sind Dauerbrenner. Auf der Bühne spürt der Zuschauer, dass Peter Steiner nach wie vor die Energie versprüht, die ein Schauspieler braucht, um seinen Rollen das gewisse Etwas mitzugeben. Infos


Tickets bei eventim

Maybebop - "Superheld" am 22.05.2007 im Ebertbad Oberhausen
Ihre Stimmen sind gnadenlos gut. Ihr Charme ist unwiderstehlich. Ihr Sound preisgekrönt. Maybebop, seit Sommer letzten Jahres bei EMI Electrola unter Vertrag, benötigen keinerlei Instrumente, denn sie machen alles, aber auch wirklich alles mit ihren vier Stimmen.
Das die Herren von MAYBEBOP auch noch eine große Portion Mut besitzen, zeigen sie auf ihrem neuen Album "Superheld". Eine Brücke schlagen sie, sie kombinieren, sie experimentieren, sie machen Lust auf mehr. CINDY & BERT treffen auf RAMMSTEIN, Roland Kaiser begegnet IDEAL oder die FANTAS liebäugeln mit ANNETT LOUISAN. Das geht nicht? Und wie das geht! "Superheld" ist eine akustische Reise quer durch die deutsche Pop - Geschichte. Eine Zeitreise, die Spaß macht. Infos


Tickets bei eventim

Junge Wilde - Janine Jansen am 23.05.2007 im Konzerthaus Dortmund
Janine Jansen, die attraktive niederländische Stargeigerin, wird als »Junge Wilde« Werke von Beethoven, Grieg, Messiaen und Lekeu in Dortmund spielen. Auf dem Programm:
Ludwig van Beethoven
Sonate für Violine und Klavier a-moll op. 23
Edvard Grieg
Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 G-Dur op. 13
Olivier Messiaen
Thème et Variations für Violine und Klavier
Guillaume Lekeu
Sonate für Violine und Klavier G-Dur LV 64

Mitwirkende: Janine Jansen (Violine), Itamar Golan (Klavier) Infos

Rocko Schamoni - "Sternstunden der Bedeutungslosigkeit” am 23.05.2007 im Ringlokschuppen in Mülheim an der Ruhr
Der Held der Geschichte ist ein Loser, wie ihn nur Rocko Schamoni erfinden kann: Der Dorfpunk ist ein Stadtbewohner geworden, kein glücklicher allerdings. Ein Kunststudent, der die Kunst hasst: arm, arbeitslos, überflüssig. Nachts zieht er auf dem Hamburger Kiez durch die Kneipen, tagsüber schlägt er verkatert die Zeit tot, schreibt Gedichte oder geht zum Psychologen - das Leben ist für ihn eine Beleidigung! Seine einzige Hoffnung ist die Frau von gegenüber, die ihm beängstigend schöne Augen macht. Doch als es schließlich funkt, ergreift er die Flucht und geht mit einer drittklassigen Rockband auf Tournee.
„Sternstunden der Bedeutungslosigkeit” erzählt vom Alltag in der Warteschleife des Lebens. Zwischen liebenswert kaputten Gestalten treibt Rocko Schamoni seinen unkaputtbaren Helden immer aufs Neue in Situationen, in denen nichts mehr hilft als sein verzweifelt trockener Witz.
Rocko Schamoni, 1966 in Deutschland geboren, veröffentlichte zahlreiche CDs, arbeitet für Theater, Film und Fernsehen, tourt regelmäßig solo oder mit Band durch die Republik und hat inzwischen eine eingeschworene Fangemeinde. Bei Rowohlt erschienen bisher die Romane „Risiko des Ruhms” (2000) und „Dorfpunks” (2004). Infos


Tickets bei eventim

Angelo Kelly & Band am 24.05.2007 in der Zeche Bochum
Angelo Kelly, Mitglied der weltbekannten Kelly Family, erreichte 2006 das was sich viele Künstler wünschen. Er gründete sein eigenes Label (TEN4ONE), veröffentlichte sein Debütalbum („I’m Ready“) und ging auf große Europatournee. Nach dem Erfolg und der großen Resonanz auf die Tour geht er 2007 mit neuem Album, das voraussichtlich im Mai veröffentlicht wird, wieder auf Clubtour bevor er es im Sommer auf den Festivals krachen lässt.
Mit seinen 24 Jahren kann Angelo bereits auf eine höchst beeindruckende Karriere zurückblicken, denn zusammen mit der Kelly Family verkaufte er über 20 Millionen Alben und 2 Millionen Videos/DVDs. In den letzten Jahren hat er europaweit mehrere Nummer 1 Hits gesungen, geschrieben und produzierte u.a. die letzten sieben Platten.
br>Anfang der 90er spielt er mit seiner Familie auf allen Straßen und Marktplätzen Europas und der Erfolg wird immer größer bis 1994 mit dem Album „Over the Hump“ der große Durchbruch gelingt. Mit 3,5 Mio verkauften Exemplaren ist es bis heute das in Deutschland meist verkaufte Album aller Zeiten. Die „Straßen“ wurden durch riesige Hallen und Stadien ersetzt und die Kelly Family wurde in den nächsten Jahren zu einer der erfolgreichsten Bands in Europa, wurden verehrt und überhäuft mit zahllosen Awards wie. z.B. Bambi, Echo, Comet, Goldene Kamera etc..
Angelo ist heute verheiratet und hat mit seiner Frau Kira drei Kinder. Er genießt einen guten Ruf als Musiker und konnte sich in der europäischen Musikszene als Drummer einen Namen machen. Dass er musikalisch gereift ist, spiegelt sich auch in seiner Musik wieder, die vom Perfektionismus eines Jazzmusikers und von der Liebe zum Detail eines Songwriters geprägt ist. Infos


Tickets bei eventim

King Django + Chris Murray Regatta 69 am 25.05.2007 im Freizeitzentrum West in Dortmund
Eine Ska Mutiny Show ist kein normales Konzert. Die Bühne ist Schauplatz für großartige Musik erstklassiger internationaler Künstler, und nur wer hingeht wird wissen, wer hier gegen wen meutert! An Bord: King Django – einer der Motoren der Ska-Szene an der amerikanischen Ostküste und durch seine weltweiten Projekte weit über die Grenzen Amerikas bekannt. Chris Murray – der Kanadier in Los Angeles, der mit seinem soul-vollen Rocksteady eigentlich nur seine Gitarre und seine Stimme bräuchte. Dr. Ring-Ding – der Star aus Münster, der seine unverkennbare Stimme seit Jahren in den unterschiedlichsten Projekten einsetzt und sich damit weltweit einen Namen eingespielt hat. Die Crew: Regatta 69 – ein internationaler Haufen kreativer Musiker, die mit Ska-Rock, schnellen Reggae-Rhythmen und der kraftvollen Bläser-Section ihren eigenen modernen Ska, Reggae und Dub auf die Bühnen Amerikas, Europas und Südafrikas bringen. Aber gehört nicht auf jedes Piratenschiff auch eine Lady? Man darf gespannt sein – auf Motha Nature! Infos

Moers Festival - Jazz und junge Künstler in Moers vom 25. - 28.05.2007
Wenn in diesem Jahr einige das Programm »Jazz«-näher empfinden als im vergangenen Jahr, andere sagen werden, dass es experimenteller sei, und wieder andere zum Ergebnis kommen, dass es diesmal noch »Pop«-lastiger ausgefallen ist, werden alle mit ihrer Einschätzung Recht haben.

 

Ein Festival kann im besten Fall Orientierung bieten. Orientierung in einer immer unübersichtlicher werdenden Musiklandschaft. Versuche, mit Kategorien Orientierungshilfen zu geben, führen zu einer Flut neuer Begriffe, an deren Ende nur die völlige »Entkategorisierung« stehen kann. Infos

Raritätenbörse in der Essener Zeche Carl am 28.05.2007
Die Raritätenbörse Ruhrgebiet ist ein internationaler Treffpunkt von Sammlern und Händlern hochwertiger Sammlerobjekte. Auf der Veranstaltung ist ein einzigartiges Angebot artverwandter Themen in einer kompakten Veranstaltung zu sehen. Eine begrenzte, selektierte Auswahl von Ausstellern aus dem In- und Ausland werden unter dem Motto „Klasse statt Masse“ Objekte aus den Bereichen alte Reklame und historische Werbung, Design, Objekte aus den 50er Jahren - Fifties, Objekte aus den 70er Jahren, Kuriosa und alte Technik ausstellen. Die bundesweite Einzigartigkeit einer solchen Veranstaltung werden zum Erfolg der Veranstaltung beitragen. Infos

Monrose am 30.05.2007 in der Westfalenhalle 2 in Dortmund
Die POPSTARS-Gewinner präsentieren ihr Nummer-Eins-Album "Temptation" auf großer Deutschland-Tournee.
Die Erfolgsgeschichte von Monrose liest sich wie ein Märchen: Nummer eins Album, Nummer eins Single, neuer Download-Rekord, Auftritte bei "The Dome", Grand-Prix-Vorentscheid. Das aus Bahar Kizil (18), Mandy Capristo (16) und Senna Guemmour (26) bestehende Trio Monrose schreibt gerade ein erstaunliches Kapitel deutscher Popgeschichte.
Begonnen hat alles am 23. November 2006, als der genauso attraktive wie talentierte Dreier vor knapp fünf Millionen Zuschauer die erfolgreichste Pro 7-Popstars-Staffel für sich entscheiden konnte. Schon da war klar, dass mit Monrose zu rechnen ist. Doch selbst größte Optimisten ahnten nicht, dass Monrose aus dem Stand Single- und Album-Charts im Sturm erobern würden. Sowohl die erste Single „Shame“, als auch das kurz darauf erschienene Album „Temptation“ schossen unmittelbar nach Veröffentlichung auf Platz eins der Verkaufslisten – um dort einige Wochen zu verweilen. Einen spektakuläreren Karrierestart kann man sich kaum erdenken.
Doch trotz Hit-Höhenfluges und zahlreicher Edelmetall-Auszeichnungen haben die aus Freiburg stammende, für Mary J. Blige schwärmende Bahar, die in einer marokkanischen Familie in Frankfurt aufgewachsene Senna und die in Mannheim lebende Halbitalienerin Mandy – die bereits als Elfjährige den „Kiddy Contest“ für sich entscheiden konnte – die Bodenhaftung nicht verloren. Ganz im Gegenteil: Zielstrebig, konsequent und mit erstaunlich professioneller Einstellung nimmt das stimmgewaltige Dreigestirn eine Karriere-Hürde nach der anderen.
Nach einem ersten, umjubelten Live-Konzert am 8. Dezember 2006 im Münchener Nachtwerk legen die Newcomer jetzt mit ihrer ersten großen Deutschland-Tournee nach. Gemeinsam mit einer, aus versierten Musikern bestehenden Band werden Monrose dabei ihr Platin – Hit - Album „Temptation“ plus einiger Song-Überraschungen präsentieren! Infos


Tickets bei eventim

Rüdiger Hoffmann - "Der Atem des Drachen" am 31.05.2007 in der Europahalle Castrop-Rauxel
Wegen des großen Erfolges geht Rüdiger Hoffmann mit der "Der Atem des Drachen" in die Verlängerung.
Es ist das bislang vielseitigste Programm in Rüdiger Hoffmanns Karriere. Mit seiner unvergleichlichen Art, tragikomische und absurde Alltagsgeschichten perfekt getimt auf den Punkt zu bringen, sorgte er bundesweit einmal mehr für ausverkaufte Hallen und restlose Begeisterung. Die Westfalenpost schrieb über den „bitterbösen Ostwestfalen“, sein Programm sei „Comedy, die voll aus dem Leben kommt“. Auch die WAZ konstatierte „Langsam wird er zynischer“, während die Osnabrücker Zeitung Hoffmanns „Gemächlichkeit in absoluter Perfektion“ lobte.
Rüdiger Hoffmann schlüpft erstmals in unterschiedliche Rollen. So spielt er beispielsweise den liebenswerten Loser „Rocky aus Sprockhövel“, der seine Bekanntschaft vom Vorabend davon überzeugen will, dass es sich lohnt, ihn zu kennen. „Anthony“, der stets mit einem Handy bewaffnete Manager aus der Glitzerwelt des Entertainment, schreckt vor rein gar nichts zurück, um sein Pop-Sternchen endlich in die Klatschspalten und Charts zu hieven. Natürlich bedient der Paderborner Hoffmann auch genüsslich das Klischee vom sturen Westfalen. Als westfälischer Hundebesitzer macht er sich auf die Suche nach seinem vierbeinigen Freund Elfie. Doch wenn Elfie nicht kommt, kauft er sich eben einen neuen Hund.
Das neue Programm zeigt Rüdiger Hoffmann in absoluter Höchstform. Der Comedian demonstriert, wie man sich in einer härter gewordenen Welt durchsetzt, wenn man nur die richtigen Karateübungen – zum Beispiel den „Atem des Drachen“ – beherrscht. Auf dem Programm stehen die großen Themen der Menschheit: Kunst, Gewalt, Fußball und natürlich die Liebe. Infos


Tickets bei eventim
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Trotz sorgfältiger Recherche übernehmen wir keine Gewähr für obige Angaben



Copyright © Ingo F. Klapheck 2001-2015
FLi ist ein Service von: TREFFZEIT: Freizeitspass, Kontakte, Reisen ...

Home | Freizeit-Locations | Events & News | Sitemap | Archiv | Industriekultur | Grußkarten | Reisen_mit_Rabatt | Aktives Reisen | Aktives Reisen Katalog | Chamäleon Reisen | Chamäleon Katalog | E&P Reisen | E&P Reisen Katalog | forum anders reisen | forum anders reisen Katalog | Sportreisen | IBERO TOURS | IBERO TOURS Katalog | Lernidee | MANGO Tours | MANGO Tours Katalog | Miller Reisen | Neue Wege | Pfiff Reisen | Pfiff Katalog | Pia und Dirk Reisen | Pia und Dirk Katalog | RUF Jugendreisen | RUF Katalog | SUNWAVE Reisen | SUNWAVE Katalog | TEAM 3 Reisen | TEAM 3 Katalog | TSC Jugendreisen | TSC Katalog | Windbeutel Reisen | Windbeutel Katalog | young_travel_club | Seminare | Spiele | FLi_Partner | Impressum