Archiv! Aktuelle Tipps & Termine finden Sie: hier

Freizeit Tipps fürs Ruhrgebiet: November 2007:

 

66. Dortmunder 6-Tage-Rennen vom 01.11.-06.11.2007 in der Dortmunder Westfalenhalle
Die Traditionsveranstaltung No. 1 in der Radsport-Hochburg Westfalenhalle.Das einzige 6-Tage Rennen in Nordrhein-Westfalen und das einzige in Deutschland das kontinuierlich seit einem halben Jahrhundert ausgetragen wird. Jahr für Jahr. Ohne Unterbrechung. Das Dortmunder 6-Tage Rennen - das ist Spitzensport und Garantie für Spaß, Unterhaltung und Spannung.
Kein anderes 6-Tage Rennen der Welt bietet den Besuchern ein so komplettes Radsport-ABC wie das in den Westfalenhallen. Neben dem eigentlichen 6-Tage Rennen mit seinen verschiedenen Wettbewerben und Sonderwertungen erlebt das Publikum den Weltpokal im Dernyrennen und das internationale Steher-Championat. Dortmund gilt als das schwerste 6-Tage Rennen der Welt. Am Start sind Topstars des Bahnradsports. Weltmeister und Olympiasieger, aber auch vielversprechende Talente. Infos


Tickets bei eventim

H-BlockX am 02.11.2007 in der Zeche Bochum
Mehr als zehn Jahre ist es her, da veröffentlichten die Münsteraner unterstützt von George Glueck & seinem Team ihr erstes Album "Time To Move". Das Debüt verkaufte sich weltweit über 750.000 mal, die Singles, u.a. "Risin' High", "Move" und "Little Girl", werden zu Dauerbrennern in den Clubs.
Nachdem ist in letzter Zeit etwas ruhig um die Band geworden ist, hat das Warten jetzt endlich ein Ende! Am 10.08. wurde die neue H-Blockx Single "Countdown To Insanity" veröffentlicht und zwei Wochen später kam auch schon das brandneue Album "Open Letter To A Friend" in die Plattenläden. Ab November 2007 werden die vier Münsteraner dann endlich auf ihrer Europa Tour die neuen Songs live präsentieren.
Wer die H-Blockx kennt, weiss, dass es bei den Live-Shows der Band hoch hergeht. Ihre schweisstreibende Performance und die vor Energie nur so strotzenden Konzerte sind bis weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Infos


Tickets bei eventim

"Schamlos, zärtlich..." - Erotische Phantasien im dunklen Theater am 02.11.2007 im Theater Courage in Essen
Wollten Sie schon immer mal wissen, was man beim Sex im Supermarkt oder in einem fahrenden Zug erleben kann?
Oder kennen Sie die Nebenwirkungen einer wirklich 'fesselnden Ehe'?
Können Sie sich vorstellen, was der "beste Freund" eines Mannes in einer spanischen Flamenco-Strip-Kaschemme denkt oder fühlt?

Beantwortet werden diese und andere Fragen heute in dem Erotik-Programm "Schamlos, zärtlich...", daß Sie in das Reich der Sinnlichkeit entführt.
Lassen Sie sich von Gabi Dauenhauer und Peter-Maria Anselstetter bei Kerzenlicht und Duftstäbchen mit heißen Texten und frivolen Liedern im dunklen Theater verführen... Infos

Peter Tuite, Klavier im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Junge Elite" am 03.11.2007 im Bürgermeisterhaus in Essen-Werden

Haydn · Sonate Es-Dur Hob. XVI, 49
Beethoven · Sechs Bagatellen op.21
Bach · Goldberg Variationen BWV 988

Peter Tuite wurde 1976 in Dublin geboren. Sein Studium erhielt er an der Royal Irish Academy of Music. Nach dem Abschluss ging er mit einem Stipendium in die USA, wo er 2007 sein „ Doctorate“ ablegte. In seiner Heimat Irland hat Peter Tuite beinahe jede Auszeichnung bekommen, die dort im Bereich der klassischen Musik vergeben wird. Jüngst bekam er den wichtigen – auf vier Jahre ausgelegten Preis – „Millennium Scholar“. Er nahm teil an zahlreichen Meisterkursen und wurde 2001 als einer von acht Pianisten von Alexis Weissenberg zum Festival in die Schweiz eingeladen. Neben seinen Konzerten in Europa und den USA hat er für das Radio und Fernsehen Aufnahmen gemacht. Infos und Karten

Ein Abend in Moll: Konzert der Rhein-Ruhr-Philharmonie am 03.11.2007 in der Gebläsehalle des Westfälischen Industriemuseums Henrichshütte in Hattingen

Sergej Rachmaninow (1873 - 1943): 3. Klavierkonzert in d-Moll, op. 30
Henning Frederichs: Impromptu für Orchester
Franz Schubert (1797 - 1828): 4. Symphonie in c-Moll ("Tragische"), D 417
Dirigent: Oliver Leo Schmidt, Klavier: André Parfenov

Veranstalter: Westf. Industriemuseum Henrichshütte, Tel. (0 23 24) 9 24 70
Ort: Gebläsehalle Westf. Industriemuseum Henrichshütte, Werksstraße 31-33, Hattingen
Eintrittspreis: 12 Euro / erm. 6 Euro Infos

"Hassenichgesehn Dortmund" am 04.11.2007 im Theater Fletch Bizzel in Dortmund
Ein heiter besinnlicher Spaziergang durch das Dortmund des vergangenen Jahrhunderts „Meine Stadt ist oft schmutzig, aber mein kleiner Bruder ist es auch, - und ich mag ihn. Meine Stadt ist oft laut, aber meine große Schwester ist es auch, - und ich mag sie.“ (Josef Reding)
Unter diesem Motto könnte das Stück der Theatergruppe Hassenichgesehn stehen, die ihre Wurzeln in Dortmund hat. Es entstand anlässlich der bevorstehenden 1125-Jahr-Feier der Stadt. Gleichzeitig ist es eine Liebeserklärung an eine durch Kohle, Stahl und Bier groß gewordene Industriestadt, in der sich alle historischen Ereignisse des letzten Jahrhunderts wiederspiegeln. Infos

Gypsy-Hop: Ohrbooten am 04.11.2007 im Freizeitzentrum West in Dortmund
Eins ist schon mal klar, wir sitzen alle in einem Boot. Man kann es auch Raumschiff Erde nennen. Dieses Boot hält grad einen ziemlich zweifelhaften Kurs, es herrscht allgemeine Verwirrung, nicht nur sprachlicher Natur; Türme werden gebaut und zerfallen zu Asche; statt sich um wesentliche Dinge zu kümmern, wird um´s goldene Kalb getanzt. „Babylon bei Boot“ nennen die Ohrbooten ihr zweites Album, das erinnert an Bob Marley and the Wailers, deren Boot hatte allerdings Räder. Was diese Band (und eigentlich alle Menschen) verbindet, ist ihr Spaß an positiven Vibrationen, guter Laune und toller Musik. „Babylon bei Boot“ spült sonnenwarme Wellen in die Hörkanäle, sie dringen zu den Ohren ein, durchfluten Hirn, Bauch und Herz, schwappen in die Füße und fließen als Schweiß zu den Poren wieder ´raus. Reggae, Hip Hop, Funk, Dancehall, Weltmusik, Rock und Pop transportieren Bootschaften von einem Leben, in dem jeder gerne spritzige Parties feiern kann, doch dabei soll er bitte den Kopf über Wasser, und Augen sowie Ohren offen halten. Das paritätisch besetzte Quartett (zwei Ossis, zwei Wessis) nennt seine Genre-Grenzen überschreitenden Lieder Gyp Hop. Abgeleitet von Gypsies, also Reisenden, die sich auf dem gesamten Globus (am liebsten unter freiem Himmel) tummeln. Hop dagegen steht für Städte, Straßen, Clubs und Kultur, mithin das urbane Element dieser kosmopolitischen Klänge. Infos


Tickets bei eventim

WDR 4 Schlager Starparade am 04.11.2007 in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen

Die größte Hallen-Schlagerparty Europas findet auch 2007 wieder in Oberhausen statt! Bei der großen WDR 4 Schlager Starparade ist gute Laune garantiert. Das Publikum kann sich schon jetzt auf einen Abend mit namhaften Künstlern freuen. Mit dabei sind am 04. November: Andy Borg, Benny Neyman, Helene Fischer, Frank Zander, Ingrid Peters, Kristina Bach, Monika Martin, Ireen Sheer, Pussycat, Tanzpalais, Tom Astor, Costa Cordalis, Höhner, Dj Ötzi, Roland Kaiser und ein Überraschungsgast. Moderiert wird der Abend von Gabi Lang & Stefan Verhasselt. Infos


Tickets bei eventim

Rüdiger Hoffmann - "Sex oder Liebe" am 05.11.2007 in der Stadthalle Hagen
Sex oder Liebe ist Rüdiger Hoffmanns ehrliches Bekenntnis zu seiner großen Leidenschaft –
der Musik. Music was his first love: Bereits als Zwölfjähriger gründete er in Paderborn seine erste Band. Seither hat ihn das Musikmachen nicht wieder losgelassen. „Mein Vater war ein sehr guter Musiker, und ich selbst habe eigentlich immer in Bands gespielt“, erzählt der ECHO-Preisträger, der vor seiner Comedy-Karriere sogar klassischen Gesang studierte. „Im Grunde ist das bei mir wie bei einem Pendel: Zuerst war die Musik da, dann kam die Comedy, und jetzt schlägt es wieder mehr in Richtung Musik aus. Aber es wird immer beides geben."

Rüdiger Hoffmann erfüllt die Bühne mit Leben. Nur er und sein Klavier. Zwischen den einzelnen Songs streut er neue Comedy-Nummern ein, in denen er sich ebenfalls pointen- und facettenreich mit dem Verhältnis von Sex und Liebe auseinandersetzt. Hoffmann: „Der Titel des Programms lässt die beiden Begriffe als komischen Widerspruch erscheinen, denn er suggeriert, dass man sich zwischen Sex oder Liebe entscheiden muss.“ Fest steht jedenfalls, dass der mögliche Widerspruch zwischen Musik und Comedy wohl ein für allemal gelöst wurde – von Rüdiger Hoffmann in seinem aktuellen Programm „Sex oder Liebe“. Ein Riesenspaß ohne Wenn und Aber. Infos


Tickets bei eventim

Familientag im Circus Busch-Roland am 06.11.2007 auf dem Festplatz Carnaper Str. in Wuppertal

Seit über 120 Jahren verzaubert der Zirkus seine Besucher, und doch überrascht das Programm immer wieder mit unglaublichen und nie dagewesenen Darbietungen. Der jüngste Direktor Europas Filip Geier-Busch (24) bringt ein Programm, das der Busch-Roland-Tradition alle Ehre macht. Die atemberaubenden Tiernummern und die gewagten Akrobatiknummern sind sensationell. Die Kolobov´s vereinen Slapstick und Artistik miteinander und setzen so dem ohnehin fesselnden Programm das Sahnehäubchen auf. Bis zuletzt hält das Programm die Besucher in seinem Bann und macht so den Besuch bei Busch-Roland zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Erleben Sie "The Color of Life" - Ein Feuerwerk der Circuskunst! Infos


Tickets bei eventim

Glas.Blas.Sing Quintett - "Liedgut auf Leergut" am 07.11.2007 in den Flottmann-Hallen in Herne
Fünf Berliner, zwei Kisten Leergut und ein Ziel: Spaß mit guter Musik!
Wenn das Quintett eine Bühne betritt, jeder mit zwei Sträußen Flaschen in den Händen, und auf diesen das erste Lied anstimmt, wandelt sich im Handumdrehen anfängliches Misstrauen in tosende Begeisterung. Von "Don`t Worry Be Happy" bis "Don`t Be Cruel", von "Mission Impossible" bis "My Sharona", von Beatles bis Bach. Ob geblasen, geschlagen, geworfen oder mit den Daumen geploppt - es finden sich immer ein paar Lieder im Kasten, die man so garantiert noch nirgendwo gehört und gesehen hat. Augenzwinkernde Eigenkompositionen geben zwischendurch immer wieder Einblicke in die Freuden und Nöte des Flaschenmusiker-Alltags. Den Recycling-Gedanken tief verinnerlicht bereist das Ensemble die Lande, um den Menschen Mut und Freude einzuhauchen und sie auf den GlasBlasSing Quintett-Leitfaden einzuschwören: "Durch dieses Land muss ein Schluck gehen!" Infos

Daniela Rothenburg mit: "Cole Porter bis Gershwin" am 07.11.2007 im Thealozzi in Bochum
Daniela Rothenburg verleiht durch ihre warme Stimme, ihre Bühnenpräsenz und nicht zuletzt auch durch ihre Erscheinung dem Abend besonderen Glanz...”

Sie begann ihre Karriere in der ehemaligen DDR und überrascht mit enormen Stimmvolumen. Lassen Sie sich entführen z.B. in Cole Porters "The laziest gal in town", wobei sie den deutschen Text mit der herrlichen Lässigkeit einer selbstbewussten Frau singt.

Infos

Take That am 07.11.2007 in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen
Zehn Jahre nach ihrer Trennung haben sich Take That mit ihrem neuen Studioalbum „Beautiful World“ und einer triumphalen Reunion-Tour ihren Platz an der Sonne des Musikgeschäfts zurückerobert. Die phänomenale Wiederkehr der Pop-Idole können die deutschen und österreichischen Fans im Oktober/November in den großen Arenen miterleben. Erfahrener und erfolgreicher präsentieren Take That neue Songs in atemberaubender Vielfalt und die Klassiker in einer absoluten Meisterschaft. Das Warten hat sich definitiv für Band und Publikum gelohnt, das der Gruppe enthusiastisch in eine neue Ära folgt, wie die erstaunlichen Ticket-, CD- und DVD-Verkäufe nachhaltig belegen.
Take That sind erwachsen geworden und dabei ganz erstaunlich authentisch geblieben. „Beautiful World“ ist das erste Studioalbum von Take That nach mehr als einem Jahrzehnt. Zum ersten Mal in ihrer Bandgeschichte haben Gary Barlow, Howard Donald, Jason Orange und Mark Owen gemeinsam an neuen Songs geschrieben. Jeder einzelne von ihnen fungiert auf mindestens einem dieser Titel als Leadsänger. „Beautiful World“ und die überragende Single „Patience“ zeigen mit Nr. 1 Charterfolgen eine schöne (neue) Welt für Take That auf. Infos


Tickets bei eventim

'Fashion, Sushi + Soul' am 08.11.2007 im "Sushi + Soul" im Düsseldorfer Medienhafen
Am Donnerstag, den 08. November 2007 startet die neue Veranstaltungsreihe: 'FASHION, SUSHI + SOUL' im Düsseldorfer Medienhafen.
Die drei regionalen Mode-Labels 'Kleidsam', 'Hausfreund' und 'Jade Mode' werden an diesem Abend im "Sushi + Soul" ihre neueste Herbst & Winter- Kollektion 2007 / 2008 exklusiv präsentieren, mit einem heißen, hautnahen Catwalk mitten durch die Gäste.
Einlass zu dieser Veranstaltungs-Premiere ist ab 19.00 Uhr. Frühes Erscheinen wird unbedingt empfohlen, um einen der begehrten Plätze zu ergattern. Die Gäste werden mit einem japanischen Cocktail aus Lycheelikör empfangen. Beginn der ca. 1 stündigen Show ist um 20.30 Uhr. Die Models werden nicht - wie sonst üblich - auf einem Laufsteg die Mode präsentieren, sondern durchlaufen das Restaurant, welches mit einer begrenzten Anzahl an Sitz- und Stehtischen für die Gäste ausgestattet ist.
Es darf aber nicht nur gestaunt, sondern auch geschlemmt werden. Die Gäste erwartet Sushi vom feinsten, gereicht vom charmanten "Sushi + Soul"-Service als Flying-Buffet.
Im Anschluß an die Fashion-Show wird eine After-Show-Party mit DJ 'Resident Baisch' stattfinden, zu der alle Gäste herzlich eingeladen sind.
Der Eintritt beträgt 15,00 Euro pro Person inkl. Fashion-Show, Empfangs-Cocktail, Sushi-Buffet und After-Show-Party. Das Kartenkontingent ist aufgrund der Restaurantgröße begrenzt und es wird nur eine Abendkasse geben.

  • Einlass ab 19.00 Uhr, Show-Beginn um 20.30 Uhr
  • Empfehlung: Möglichst früh einen schönen Platz besetzen
  • Weitere Infos.: Tel.: 0211. 2 09 86 84

Wegbeschreibung

Richard Rogler: "Ewiges Leben" am 09.11.2007 im Ringlokschuppen in Mülheim an der Ruhr
Akutes Kabarett mit neuesten Kommentaren zur gerade zufällig im Reichstag sitzenden Regierung: Manchmal glaubt Camphausen tatsächlich, dass der größte Philosoph Deutschlands, Karl Valentin, Recht hatte mit seiner Bemerkung: "Früher war die Zukunft ganz einfach besser". Sah das Leben doch wie folgt aus: Kindheit und Schule, kurze Jugend, gnadenloser Beginn des Erwachsenenlebens, Augen auf und durch mit Beruf und Familie, anschließend verspricht das Rentenalter Erholung und Linderung Stattdessen versucht der "moderne" Mensch, dem der neokonservativliberale Wind um die Ohren saust, das Erwachsenenleben durch ewige Jugend zu ersetzen. "Alles rennet, rettet, flüchtet". Aber wohin sollen sie rennen? Klar, zu sich selbst. Wen sollen sie retten? Na ja, erst mal sich selbst. Camphausen versucht zu retten, was zu retten ist.
Roglers Niveau dürfte wieder einmal schwer zu deckeln sein. Dieser Kabarettist ist nicht nur ein Sprachkünstler, Metaphern-Jongleur, überragender Schauspieler, der in Windeseile in verschiedene Rollen schlüpft und szenische Höhepunkte abliefert, sondern auch ein argusäugiger Beobachter der großen republikanischen Wirklichkeit zwischen Pampa und Berliner Pomp. Infos


Tickets bei eventim

Los Tranquilos am 09.11.2007 im Kulturzentrum Balou in Dortmund
Die „roaring twenties“ sind nach dem erfolgreichen Auftritt der Los Tranquilos im Juni noch einmal an diesem Abend musikalisch im balou zuhause. Martin Buschmann, Tenorsax + Steelpan und Wolfgang Gröhl, Gitarre, haben die Sängerin Daniela Rothenburg zu einer musikalischen Reise durch die zwanziger Jahre eingeladen, mit den Hits von Vincent Youmans, Cole Porter, Georg Gershwin, Fats Waller u.A.: „Tea for Two“ // „Love for Sale“ // I've got Rhythm // „A'int Misbehavin“ // „Just a Gigolo“.Ein besonderes Bonbon erwartet die Zuhörer an diesem Abend durch die in Dortmund lebende Gastsängerin Daniela Rothenburg. Ihre wunderbare Stimme und ihre Bühnenpräsenz wird dem unterhaltsamem Abend in zwangloser Atmosphäre etwas ganz Besonderes geben. Infos

Kim Wilde am 10.11.2007 in der Zeche Bochum
Kim Wilde. Allein die Nennung ihres Namens genügt, um Augen zum Leuchten zu bringen. Die blonde Sängerin mit der strahlenden Stimme ist schließlich eine der schillerndsten Ikonen der Popmusik. Sie hält schon lange den Rekord als erfolgreichste englische Popsängerin aller Zeiten. Für die Franzosen ist sie die "Brigitte Bardot of Rock" und von ihren deutschen Fans wird sie noch immer als das aufregendste Glamour-Girl der Eighties verehrt, deren Megahits wie "Kids In America" und "Cambodia" immer wieder für haltlose Euphorie auf den Tanzflächen sorgen.
Jetzt folgt endlich das lang erwartete Comeback der Kim Wilde, ein Comeback, das sich seit geraumer Zeit angebahnt hat. In den letzten drei, vier Jahren war die Sängerin immer wieder mal auf Tournee, sichtlich gereift, aber von nach wie vor stellarer Attraktivität. Ihre packende Coverversion von Steppenwolfs "Born To Be Wild", die 2002 erschien, wirkte wie ein Zähnefletschen vor dem Zubeißen. Gemeinsam mit Nena nahm sie vor drei Jahren deren Klassiker "Anyplace, Anywhere, Anytime" auf und landete prompt einen europaweiten Top-Hit. Denn nun kehrt Kim Wilde in ganzer Pracht und mit frischem Elan vollends in die Musikszene zurück. Mit ihrem zehnten Studioalbum: "Never Say Never", ihrem ersten regulären Longplayer seit etwas mehr als zehn Jahren. Infos


Tickets bei eventim

Edson Cordeiro am 11.11.2007 im Bahnhof Langendreer in Bochum
Edson Cordeiro ist ein Ausnahmekünstler, dessen Spektrum von Flamenco über Jazz, Oper bis Gospel, von Rock bis hin zur brasilianischen Volksmusik reicht.
Seine Auftritte bei den angeagten europäischen Festivals [ Montreux Jazz Festival | North Sea Jazz] bewegten das Publikum zu Standing Ovations. Als Gast in zahlreichen TV-Shows [ Harald Schmidt, Willemsens Woche, NDR Talkshow ] zeigte das Stimmwunder Edson Cordeiro alle Facetten seines gewaltigen Stmm-Volumens. Im Berliner Varieté-Club No.1, der „Bar jeder Vernunft“, waren alle 13 Spieltage ausverkauft.
Edson Cordeiro - Ein Entertainer mit Theaterqualitäten und fantastischer Bühnenpräsenz sowie einer Stimme mit vier Oktaven Tonumfang, die jeder Operndiva zur Ehre gereichen würde! Infos


Tickets bei eventim

Komödie: "Sonny Boys" am 12.11.2007 im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen
Willie und Al, ein einst gefeiertes Komikerpaar, haben sich vor 11 Jahren im Streit getrennt und sollen nun bei einer Jubiläumssendung wieder gemeinsam auftreten. Damit beginnt der Stress für alle Beteiligten. In Dialogen, die vor Gift und Galle in vergnüglichster Konzentration sprühen, erzählt Boulevardspezialist Neil Simon die Geschichte einer wunderbaren Feindschaft. Dabei garantiert das Duo Striebeck-Schermuly wieder eine Sternstunde des Theaters.Mit Peter Striebeck, Ralf Schermuly, Mario Ramosz, Ulrike Johannson u.a. Infos

"Glückliche Scheidung" am 13.11.2007 in der Comödie Bochum
Trude Herr, die unvergessene Interpretin des Songs „Ich will keine Schokolade“ wäre 2007 80 Jahre alt geworden. Trude Herr war nicht nur eine begnadete Komödiantin, sondern auch eine brillante Autorin von Komödien.

Erleben Sie bei uns Trude Herrs Komödie „Scheidung auf Kölsch“ in einer neuen Bearbeitung mit Victoria Hinzmann, Alexander von der Groeben und vielen anderen.
Infos und weitere Aufführungstermine

Lotto King Karl am 14.11.2007 in der Zeche Bochum

Nach seinem Abitur begann Lotto King Karl seine Karriere 1995 als Musiker, wo Klappern genauso zum Geschäft gehört, wie eine "grosse Klappe". Beides beherrscht er meisterlich - so gab er als Marketinggag an, einen erheblichen Lottogewinn gewonnen zu haben. Die Liebe zu seiner Heimatstadt, welche sich auch in seinen Texten widerspiegelt, ließ ihn zu einer Hamburger Lokalgröße aufsteigen. Nebenbei arbeitet er als Radiomoderator und Stadionsprecher oder betätigt sich als Schauspieler (grandios seine Rolle als "Stullen-Andi" in "Der letzte Lude"). Seine Live-Konzerte sind ein Festival der guten Laune, von der Sie sich jetzt anstecken lassen können. Infos


Tickets bei eventim

"Johann König eskaliert" am 14.11.2007 in der Stadthalle Bochum-Wattenscheid
Johann König, die depressive Stimmungskanone aus Köln, präsentiert sein neues Programm: "Johann König eskaliert". Der Grandseigneur der gepflegten Abendunterhaltung hat mal wieder richtig Bock, seine Zuhörer mit fantastischen Geschichten und Liedern zu begeistern - spritziger, expressiver und absurder als je zuvor.
Dafür hat sich "Der Mann mit der Stimme" einiges vorgenommen: Er singt Zukunftsmusik, wie einen WM-Rap über "Poldi" und "Schweini", berichtet von Lupenspielen im Sommer - und wie er bei seiner Freundin aus der Blinddarmnarbe einen Tausendfüßler macht -, und als Reim-Maschine vom Rhein wird er uns sicherlich auch wieder Gedichte um die Ohren hauen, die wir so nicht für möglich gehalten haben.
Zu alledem wird er sich uns aber auch in einer ganz neuen Rolle präsentieren: als Trendchecker. Er spürt die neuesten Trends auf, ob Klingeltöne fürs Fahrrad, Zivis bei der Bundeswehr oder Alles für to go.
Mit seiner verschrobenen Charmanz und der gehobenen Intonation, seinen gereimten Weisheiten und furiosen Tanzeinlagen, verwandelt er jedes Theater in einen Hexenkessel der Gefühle. Johann König ist der Chaot unter den Poetikern, und man darf gespannt sein, was ihn am Ende eskalieren lässt. Infos


Tickets bei eventim

The Flower Kings am 14.11.2007 im Zentrum Altenberg in Oberhausen
Die Diskussion um die reine Lehre des Prog Rocks ist genauso alt wie das Genre selbst. Beginnend bei King Crimson, über Camel bis zu Marillion ließ sich zu allen Zeiten trefflich darüber streiten, wie progressiv der Prog Rock sein muss, um diesen Namen rechtmäßig tragen zu dürfen. Für Roine Stolt, Gitarrist, Sänger und Komponist der schwedischen Formation The Flower Kings, sind all diese Überlegungen unnötig. Stolt hat im Laufe der Jahre ein eigenes, unverwechselbares Songwriting entwickelt, eine signifikante Handschrift, die über jeden Zweifel erhaben ist und unzählige Fans in aller Welt gefunden hat. Mag sich die aktuelle Szene in eine härtere Richtung entwickeln, mögen Medien nach Innovation und Neuerungen verlangen, für The Flower Kings gilt: Sie sind dann am besten, wenn sie sich um vermeintlich neue Trends nicht scheren, sondern unbeirrt das machen, was sie am besten können: einen – wie Stolt es nennt – „Grand Vintage Style Symphonic Prog Rock.“ Und nebenbei erwähnt beweist das neue Album, dass sie in der Tat die Könige des Progs 2007 sind. Infos


Tickets bei eventim

Ruhrgebietstheater: Pätschworks II vom 14.11.-18.11.2007 im Theater Freudenhaus im GREND in Essen-Steele
Der Hauptgrund für alle Scheidungen ist und bleibt die Hochzeit:
Georg ist als neuer Partner von Cornelia endlich in die Familie aufgenommen worden. Da hat auch Cornelias Ex Heiko endlich eine neue Partnerin: Angela, eine Aerobiclehrerin. Und die ist ganz anders als Cornelia, was zwischen den beiden Frauen für Spannung sorgt. Trotzdem verbringen die beiden Paare gemeinsame Abende, was wiederum Oma Annegret irritiert: „Heute kannse fremdgehn, da interessieren sich die Gehörnten noch für den Seitensprung.“ Zu allem Überfluss hat Jenny Liebeskummer und Georg und Angela lernen sich besser kennen als es Cornelia und Heiko recht ist. Die Verwicklungen im modernen Familienleben nehmen kein Ende. Infos


Tickets bei eventim

Runrig am 15.11.2007 in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen
Mit der Symbiose aus gälisch-keltischer Tradition und moderner Pop- und Rockmusik avancierte Runrig zur führenden Folk-Rock-Pop-Band. Bruce Guthro (Gesang, akustische Gitarre), Rory MacDonald (Bass, Gesang), Calum MacDonald (Percussion), Malcolm Jones (Gitarre, Akkordeon, Dudelsack), Iain Bayne (Schlagzeug, Percussion) und Brian Hurren (Keyboards) sind Garanten für eindrucksvolle, emotionale Konzerterlebnisse, bei denen die Fans schottische Fahnen schwingen und selbst in Deutschland die englischen und auch (fast fließend) die gälischen Texte mitsingen können. Infos


Tickets bei eventim
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Die Ärzte vom 16.11.-18.11.2007 in der Westfalenhalle 1 in Dortmund
Nachdem sie uns an Silvester in Köln mit „ÄRZTE statt Böller“ begeistert haben, begeben sie sich nun auf große „Es Wird Eng – Tour“ durch deutsche Landen. Bela B, Farin Urlaub und Rod sind als DIE ÄRZTE auch nach 25 Jahren noch so frisch und angesagt wie es kaum eine europäische Band schafft und was als Fun-Punk angefangen hat, ist im Laufe der Zeit zum Sprachrohr einer ganzen Generation geworden. Zum Glück haben sie aber neben ihren teils kritischen Texten nie den Feierfaktor vergessen und so ist jedes Konzert mit ihnen eine einzige Party, die sich auch schon mal ein paar Stündchen hinziehen kann und für ausgelaugte Pogokörper sorgt. „Die beste Band der Welt“ ist also wieder auf Tournee und wir freuen uns, sie in der Dortmunder Westfalenhalle gleich drei mal auf die Bühne bringen zu dürfen. Infos
Weiterer Termin: 22.11.2007 in der Kölnarena in Köln


Tickets bei eventim

Chanson Rock und Folk aus Frankreich: Les Blérots de R.A.V.E.L am 16.11.2007 im Jugend- und Kulturzentrum Druckluft in Oberhausen
Vor Knapp acht Jahren fing es in Caen in der Normandie an und inzwischen sind Les Blérots de R.A.V.E.L in Frankreich auch längest kein Geheimtipp mehr. Diesen Status haben sie zwar immer noch in weiten Gebieten westlich der französischen Grenze. Aber indem sie im letzten Jahr zur Fussball-WM als kulturelle Repräsentanten Frankreichs schon ein paar Shows gespielt haben, fingen sie an dies zu verändern.
Die acht MusikerInnen, die mit einer wilden Melange aus Neo-Folk, Klezmer, französischen Chansons mit einer Prise Ska und Jazz begeistern, wollen diesen Status zukünftug noch weiter ändern und werden im Herbst mindestens eine Woche hierzulande durch die Clubs ziehen. Denn sie haben alles schon mit dabei, um auch hier grossen Erfolg zu haben: Eine lebendige Bühnenshow, ein üppiges Musikprogramm, klassische Instrumente und moderne Texte. Im August 2005 erschien ihr zweites Album „Vouleurs du dimanche“, mit dem die „Spaßvögel“ ihre rasante Erfolgsstory fortsetzten. Ihre Auftritte erinnern an zünftige Sommerfeste irgendwo auf dem Land.
Wer sich gerne von Ma Valise, den Hurlement d’Leo oder den 17 Hippies verzaubern lässt. Liegt auch bei den Blérots de R.A.V.E.L richtig! Infos

Kindertheater: "Aschenhänsel und Gretelputtel" am 17.11. + 18.11.2007 im Theater Courage in Essen
Diesmal haben sich Hausmeister Katschmann und Putzfrau Kawuppke etwas ganz besonderes einfallen lassen: Das neue Misch-Masch-Märchen ist nicht nur ein Misch-Masch-Märchen, sondern ein Mit-Mach-Misch-Masch-Märchen-Musical!
Wenn Ihr also sehen wollt, wie Frau Kawuppke Herrn Katschmann das Tanzen beibringt, dann dürft ihr euch dieses spannende Fantasie-Märchen nicht entgehen lassen. Natürlich wieder mit Prinz und Hochzeit. Aber wer am Schluss heiratet, wird hier noch nicht verraten. Infos

Eure Mütter: "Runterschalten, Fresse halten!" am 17.11.2007 im Ringlokschuppen in Mülheim an der Ruhr
EURE MÜTTER machen mit „Runterschalten, Fresse halten!“ genau da weiter, wo sie mit ihrem mehrfach preisgekrönten Programm „Schieb, Du Sau!“ aufgehört haben: Sie bringen die Zuschauer zum Lachen und das mit Gewähr.
EURE MÜTTER singen von fiesen Chirurgen und tapferen Indios.
EURE MÜTTER sprechen über lausige Jobs und lustige Leichen.
EURE MÜTTER tanzen mit dicken Bällen und sperrigem Zubehör.
EURE MÜTTER machen außerdem noch ein paar Dinge, die man beim besten Willen nicht beschreiben kann.
EURE MÜTTER laden zu einer Comedy-Show ein, die sich gewaschen hat. Sie schalten runter, geben Vollgas.

EURE MÜTTER, das sind Andi Kraus, Don Svezia und Matze Weinmann. Infos


Tickets bei eventim

Theater für Kinder und Erwachsene: "Der standhafte Zinnsoldat" am 18.11.2007 im Theater Duisburg
Das Zinn eines Löffels hat beim Giessen nur für 24 gleiche Kameraden gereicht - dem 25. fehlt ein Bein. Obwohl er genauso standhaft auf einem Bein stehen kann wie die anderen auf zwei, ist ihm aufgrund seiner makelhaften Unperfektheit ein anderes Schicksal beschieden. Er wird aus der Schachtel, in der die übrigen 24 Zinnsoldaten liegen, entfernt. Verbannt ins Regal entdeckt er im Kinderzimmer eine Tänzerin, die auch nur auf einem Bein steht. Sie sieht ihn an und er sie. Und er verliebt sich in sie. Aber um nicht durch seine Fehler bei ihr und den anderen aufzufallen, gibt er sich soldatisch, tapfer, ehrenhaft - bleibt er standhaft und stürzt von einem Abenteuer in das nächste.

Wie so viele Märchen von Hans Christian Andersen ist auch Der standhafte Zinnsoldat ein Märchen über einen Außenseiter, eine Geschichte über Herz und Verstand, über Sein und Schein. Das Meininger Puppentheater erzählt sie mit faszinierenden Projektionen und geheimnisvollen Licht-Schatten-Effekten. In diesem Jahr feiert die mehrfach preisgekrönte Inszenierung ihren 10jährigen Geburtstag und die 400. Vorstellung! Im Andersen Jahr 2005 war sie in ganz Europa zu erleben und kommt jetzt zum ersten Mal nach Duisburg. Infos

"Lord Of The Dance" am 19.11.2007 im Ruhrcongress Bochum
Mehr als 2,5 Millionen Zuschauer allein im deutschsprachigen Raum, weit über 70 Millionen weltweit haben Lord of the Dance zum populärsten Showereignis der Gegenwart gemacht.

Lord of the Dance zeigte eine neue Entertainment-Dimension auf. Das „Klacken der Killerhacken“ erlebte einen Siegeszug ohne Beispiel. Die geniale Synthese aus Tanz, Folklore und Show, die sich vom Geheimtipp zum phänomenalen Publikumsmagneten entwickelte, bleibt das heißeste Konzertticket der Showgeschichte. „Stepp wie Donnerhall“ oder „furios und überzeugend“ lauteten zwei beispielhafte Schlagzeilen, während an anderer Stelle ein „titanenhafter Auftritt mit Können, Kunst und Körper“ gerühmt wurde. Die anglo-amerikanischen Medien benutzten Superlativen wie „Weltweit die Besten“ (Los Angeles Times), „Unfassbar“ (Time Magazine) und „Die Welt liegt ihnen zu Füßen“ (New York Times). Lord of the Dance ließ in der Publikumsgunst alle anderen Highlights des Showbusiness, des Entertainment, der Rock- und Popmusik weit hinter sich. Die mit audiovisueller Opulenz ausgestattete Show verbindet Folklore, Hi-Tech-Popart sowie irisch-amerikanischen Stepptanz mit Flamenco-Affinität zu einer rhythmischen, melodischen und optischen Revue, die ihresgleichen sucht. Tänzer, eine faszinierende Folksängerin und zwei temperamentvolle irische Geigerinnen bilden ein Ensemble, dessen Performance das Publikum stets in euphorische Stimmung versetzt. Infos


Tickets bei eventim

Oper: "La Bohème" am 20.11. + 23.11.2007 im Theater Duisburg
La bohème - die Künstler - wohnen in kleinen Zimmern über den Dächern von Paris, leben und leiden um der Kunst willen, feiern, hungern, halten zusammen gegen den spießigen Bürger und verbrennen auch schon mal eine neues Werk, wenn das Holz für den Ofen zu teuer ist. Diese romantische Vorstellung vom Künstlerleben vermittelt sich in Puccinis wohl bekanntester Oper "La bohème". Vier Freunde - Maler, Schriftsteller, Philosoph und Musiker - warten darauf, dass sie entdeckt und berühmt werden. Als Rodolfo sich in die Nachbarin Mimi verliebt, vergrößert sich ihre fröhliche Gesellschaft. Doch die ausgelassenen Tage währen nicht lange, Rudolfos Eifersucht führt schließlich zur Trennung des Paares. Doch noch viel schlimmer ist die Tatsache, daß Mimi schwer krank ist und nicht mehr lange zu Leben hat. In ihrer Todesstunde kehrt sie noch einmal zu ihrem Geliebten zurück und stirbt in seinen Armen. "Fesseln, überraschen, rühren" lautete Puccinis Operndevise. Seine Oper "La bohème", die seinen Weltruhm begründete, zeigt, wie sehr der Meister der italienischen Oper seinen eigenen Ansprüchen gerecht wurde. Infos

"Tausendundeine Nacht - Das Lesekonzert" am 21.11.2007 in der Musikbibliothek Hollestr. 3 in Essen (gegenüber dem Hauptbahnhof)
Neu übersetzte Texte, ins Deutsche übertragen von Dr. Claudia Ott, aus den ältesten Manuskripten von Tausendundeiner Nacht, werden präsentiert mit arabischer Musik. Die ungewohnten Klänge entführen den Leser in die Welt der Basare und Karawansereien, der weisen Kalifen und verschlagenen Händler, der vornehmen Damen und klugen Ehefrauen, der mächtigen Zauberinnen, Dschinnen und Dämonen. Dort gedeihen seit Jahrhunderten die Phantasien von Liebe und Glück, von Magie und Abenteuer, von denen die Geschichten aus Tausendundeiner Nacht erzählen.

Mit:

Hermann Wiederoth, Erzähler
Roman Bunka, oud/Laute
Bassem Hawar, djoze, Kokosnussgeige
Issam El-Mallah, riqq bzw. tar, Perkussion
Dr. Claudia Ott, nay, Rohrflöte Infos

Tatort Jazz on Tour: Milli Häuser Oktestra mit "Chanson meets Jazz" am 21.11.2007 im Bahnhof Langendreer in Bochum

Die vielseitige Sängerin und Songwriterin bringt mit dem "Milli Häuser Oktestra" eine musikalische Inszenierung voller Sinnlichkeit und Ausdrucksstärke auf die Bühne. Für ihr neues, deutschsprachiges Projekt "Chanson meets Jazz", hat sie bekannte, hochkarätige Jazzmusiker gewinnen können, mit brillianten Bläsern, die u.a. mit der NDR- und WDR Big Band ihr Können präsentiert haben.
Man könnte auch sagen: "Monk" trifft "Brecht" oder "Tucholsky" trifft "Basie". Allerdings: mit musikalischer Leichtigkeit, groovigen Arrangements und sensiblen Ausflügen ins Balladeske, trifft das Oktett sich selbst. Auf ihrer Tournee freuen sie sich, die frisch eingespielte CD zu präsentieren. Die Karten kosten: VV 10€ / AK 12€ Infos

Weitere Termine:
Fr., 16.11.07 - Gelsenkirchen, Consol Theater - Karten unter: Tel.: 0209 / 9882282
Di., 20.11.07 - Gevelsberg, Filmriss - Karten unter: Tel.: 02331 / 53045
Do., 22.11.07 - Essen, Domstuben / JoeJazzinitiative - Karten unter: Tel.: 0201/3203540
So., 25.11.07 - Düsseldorf, Jazzschmiede - Karten unter: Tel.: 0211 / 3110564

Kalle Pohl - "Kalles Kiosk" am 22.11.2007 im Bahnhof Langendreer in Bochum
So ist das Leben. Jedenfalls stand es so in der Zeitung.
In der Nachrichtenflut, die uns tagtäglich aus Zeitungen, Radio und Fernsehen entgegenströmt, das wirklich wichtige zu erkennen, fällt vielen schwer. Bei Kalle Pohl führt der tägliche Wust an gedruckten Worten zu oftmals ganz obskuren, enorm komischen Theorien und dementsprechend schrägen Lösungsvorschlägen. Zumal sich darin seine ganz persönliche und damit auch sehr eigentümliche Sicht der Dinge wieder findet. Zugespitzt werden die humorvollen Einschätzungen durch seinen offensichtlichen Hang zum ausgewachsenen Verschwörungstheoretiker und jeder Menge Halb-, Fast- und Falschwissen.
In seinem neuen Live-Programm „Kalles Kiosk“ vermischt der Kölner Komödiant (sprich: Comedian) augenzwinkernd wild unterschiedlichste Informationen und Quellen und streut hanebüchene Gerüchte, die natürlich mit harten Fakten, Fakten, Fakten verknüpft werden. Seine angeblich historisch belegten, mit haltlosen Könnte-sein-Schnellschüssen zu einem irren Wissensfirlefanz verwobenen Geschichten, bringt Kalle Pohl dabei immer zu einem schelmisch grotesken Ende.
Dabei beschäftigt sich Kalle nicht nur mit aktuellen Themen und „Aufregern“, er kümmert sich gerne um langlebigere Trend-Themen. Dabei erleben wir ihn in der Rolle und der etwas verwirrten Stimme des sprichwörtlich „kleinen Mannes“, der sagt, was viele allenfalls denken. Kalle Pohl greift den Unmut und auch die Freude der schweigenden Masse inhaltlich immer wieder auf, bildet sozusagen die neue spaßvolle „Wir sind das Volk“-Bewegung als Ein-Mann-Version.
Ob Sinn oder nicht Sinn? Keine Frage, eines kommt dabei auf jeden Fall zustande: Bei Kalle Pohl darf gelacht werden! Infos


Tickets bei eventim

17 Hippies am 22.11.2007 in der Zeche Bochum
Seit 1995 sorgt die vielköpfige Band "17 Hippies" nicht nur auf Europas Bühnen für Furore. Nach rauschenden Anfangsjahren haben die Berliner längst die Etikettierung einer lustig zusammen gewürfelten Band abgelegt. In ihren Live-Konzerten überraschen die "17 Hippies" mit bestechend unerwarteten musikalischen Momenten. Kein Wunder, dass sie sich mittlerweile zu einem allgegenwärtigen Geheim-Tipp gemausert haben. Ob in Clubs, auf Festival-Bühnen oder im Film, ihre Musik und deren energetische Darbietung fesselt das Publikum von Texas bis Budapest. Über 1000 Konzerte gab die Band seit ihrem Bestehen in Deutschland, Frankreich, Spanien, Belgien, den Niederlanden, Italien, Ungarn, Österreich, Tschechien, Russland, USA und Japan.
Ihre Entstehungsgeschichte und die der einzelnen Mitglieder liest sich wie eine Chronik des Berliner Musik-Lebens seit den 80er Jahren. Heute stehen sie zu dreizehnt auf der Bühne und produzieren diesen typischen "17 Hippies-Sound": Kontrabass, Banjo, Ukulele und Gitarre sind die rhythmische Basis über die sich das Melodiegeflecht aus Geigen, Violoncello, Akkordeon, Klarinette, Trompete und Posaune legt (Video).
Die Idee war von Anbeginn, traditionelle Musik aus Osteuropa, Frankreich und Amerika mit eigener Berliner Prägung zu versehen. Vor dem Hintergrund anglo-amerikanischer Pop- und Rockmusik fing die Suche nach den eigenen Traditionen an. Im Laufe der Zeit sind dann mehr und mehr eigene Kompositionen und zahlreiche Songs mit Texten auf deutsch, englisch und französisch entstanden. Den Drive und die Fülle der weltmusikalischen Einflüsse haben die 17 Hippies dabei in ein neues Licht gestellt. Infos


Tickets bei eventim

Michael Rother & Dieter Moebius am 22.11.2007 im Zentrum Altenberg in Oberhausen
Elektronik-Pioniere, Mitbegründer von NEU! (Rother), HARMONIA (Rother und Moebius), Cluster (Moebius) und frühes Mitglied von KRAFTWERK (Rother): ROTHER & MOEBIUS

Anfang der 70er Jahre erlebte die deutsche Musikkunst einen ungeheuren Innovationsschub. Krautrock-Bands schlugen mit ihrer einzigartigen Experimentierfreude hohe Wellen. Acts wie Kraftwerk, Harmonia und Neu! wurden zu Blueprints kommender Stile wie New Wave oder Trance. An all den genannten Formationen beteiligt war Michael Rother, der nach dem Ende von Neu! eine erfolgreiche Solokarriere einschlug. Songs und Alben wie "Flammende Herzen" brachten es sogar bis in die Charts.
Dieter Moebius gründete 1969 zusammen mit Schnitzler und Roedelius die Band KLUSTER, später umbenannt in CLUSTER. Danach gründete er mit ROTHER und ROEDELIUS die Elektronik-Krautrock-Band HARMONIA, die viele nachfolgende Gruppen beeinflußte.
Es folgten in den 90er Jahren Japan-Tourneen mit Michael Rother und mit Mani Neumeier von GURU GURU. Moebius´aktuelles Album "Nurton" erschien Anfang 2007 auf dem kanadischen Label Scratch/Bluepole.
ROTHER & MOEBIUS - LIVE
Live-Auftritte bei großen Festivals im Ausland (Ether-Festival,London 2005; All Tomorrow´s Parties-Festival,England 2005, auf Einladung von THE MARS VOLTA), Sessions mit John Fruciante (Red Hot Chili Peppers) und nicht zuletzt die Wiederveröffentlichung des legendären ersten NEU!-Albums auf dem Grönemeyer-Label "Grönland" haben ein erneutes großes Interesse an dem Musiker Michael Rother und Dieter Moebius geweckt.
Live kann man eine faszinierende Mischung aus Elektronik, Kraut-Rock und Techno erwarten. Unterstützt wird die Show durch atmosphärische Kunst-Videos, die auf eine große Leinwand hinter der Bühne projiziert werden. Infos


Tickets bei eventim

Das Russische Nationalballett mit 2 Aufführungen am 22.11.2007 im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen

Dornröschen (16:00 Uhr):
Das Russische Nationalballett aus Moskau unter der Leitung von Elena und Sergei Radchenko präsentiert den beliebtesten Ballettklassiker aller Zeiten in einer atemberaubenden DarbietungSeit mehr als 100 Jahren erfreut der Ballettklassiker Groß und Klein. Mit Anmut, Schönheit und Eleganz, mit unglaublicher Leichtigkeit und höchster technischer Präzision, wird das Publikum in eine Märchenwelt entführt. Das Ballett "Dornröschen" gilt als das gelungenste aller Ballette aus der großen zaristischen Ära. Tschaikowsky hielt sein "Dornröschen" für sein bestes Ballett. Das Zusammenwirken zweier so außergewöhnlich schöpferischer Kräfte wie des Choreographen Marius Petipa und des Komponisten Peter I. Tschaikowsky, hatte ein Ballett hervorgebracht, das in allen Teilen eine vollständige Übereinstimmung aufweisen konnte, wie man es an den russischen Bühnen lange nicht hatte beobachten könnte. Märchenhaftes erhielt den Zauber jener Überwirklichkeit, dessen das Ballett bedarf. Die Geschichte führt den Zuschauer in das Zauberreich, wo das Gute und das Schöne herrschen, und wohin man auch als Erwachsener immer wieder zurückkehren möchte. Die faszinierende Pracht von Bühnenbild und 300 Kostümen, die märchenhafte Handlung, die Musik und der Tanz, vervollständigt das vitale Werk voller Romantik und macht die Ballettvorstellung zum wahren Fest. Jede Szene wird durch eine Erzählung anschaulich gemacht, so dass auch die Kleinsten im Publikum den getanzten Szenen und der Balletthandlung folgen können. Infos

Schwanensee (19:30 Uhr):
Über 100 Jahre unangefochtene Popularität beim internationalen Ballettpublikum wie kein einziges anderes Werk aus dem klassischen Repertoire. Es erzählt in der feinsten traditionellen Ballettsprache vom Prinzen Siegfried, der Schwanenprinzessin Odette und dem Zauberer Rotbart, von Sehnsucht, Einsamkeit, Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück und vor allem vom Sieg der Liebe über das Böse. "Faszinierendes Bühnenbild, prachtvolle Kostüme, Tschaikowskys Musik voller Kraft und Schönheit. Das Publikum erlebte dank des bravourösen Einsatzes und der Ausdrucksstärke des Russischen Nationalballetts eine tanztechnisch brillant angelegte Bewegungssinfonie... "(SZ 14.12.2005) Ergänzend dazu wird jede Szene durch eine Erzählung begleitet, so dass auch die Kleinsten im Publikum den getanzten Szenen und der Balletthandlung folgen können. Infos




Dornröschen:
Tickets bei eventim

Schwanensee:
Tickets bei eventim

Bob der Baumeister vom 23.11.-25.11.2007 in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen
Bob der Baumeister und seine Freunde kommen mit einer packenden Live-Bühnenshow nach Oberhausen. Da stellt sich die berühmte Frage: Können wir das schaffen? Und auch in diesem Fall lautet die richtige Antwort: Yo, wir schaffen das!
Fans der berühmten TV-Serie hätten auch nichts anderes erwartet. Nach umjubelten Auftritten vor tausenden begeisterter Kinder in Portugal, Spanien und England ist es für den beliebtesten Handwerker der Welt Ehrensache, jetzt auch seine deutschen Anhänger mit seiner spektakulären Live-Show zu begeistern. 90 Minuten lang wird gesungen, erzählt, getanzt und natürlich viel gebaut. Schließlich bringt Bob der Baumeister alle seine legendären Maschinen und Weggefährten mit: von Baggi, dem cleveren gelben Schaufelbagger, bis hin zu Wendy, seiner Geschäftspartnerin. Und Katze Kuschel darf natürlich auch nicht fehlen.
Wie aus der Fernsehserie gewohnt, erzählt auch die Bühnenshow eine kurzweilige Geschichte, in der Werte wie Freundschaft und Hilfsbereitschaft eine zentrale Rolle spielen. Die dynamische Inszenierung wird nicht nur Kinder, sondern auch deren Eltern packen: Bei den bisherigen Shows in Europa war kaum zu entscheiden, wer am Ende am lautesten applaudiert hat… Infos


Tickets bei eventim

Dadakabarett vom Feinsten: "Fernwehen" mit Ars Vitalis am 23.11. + 24.11.2007 im Theater Fletch Bizzel in Dortmund
Mit ihrem aktuellen Programm waren die drei todernsten Geschäftsführer des Chaos bereits im Februar drei mal in unserem Hause zu Gast und die frenetisch applaudierenden Zuschauer konnten auch nach drei Zugaben noch nicht genug bekommen. Wer hätte auch gedacht, dass diese exzellenten Musiker, glänzenden Mimiker und perfekten Pointenmanager nach über fünfzehn Jahren, die wir sie im Fletch Bizzel präsentieren, immer wieder mit genialen neuen Ideen auch die eingefleischtesten Fans zum schieren Entzücken bringen können. Wir versprechen mit bestem Gewissen einen unvergesslichen Abend, eine tour de force durch die unterschiedlichsten Musikstile. Ob ‚Zeit’ oder ‚FAZ’, ob ‚taz’ oder ‚Spiegel’, das ganze deutsche Feuilleton schwärmt nach ihren Auftritten nur in Superlativen – und wie Sie erleben werden – zu Recht. Infos

Stereopearls Party am 24.11.2007 im Jugend- und Kulturzentrum Druckluft in Oberhausen
Am 24.11. findet der Geburtstag der Stereopearls statt. Ein Jahr wird sie, das wollen wir natürlich standesgemäß feiern und haben uns für dieses Event mal wieder was ganz besonderes einfallen lassen.
Auf unseren ersten Floor dürfen sich Kay Shanghai (Hotel Shanghai/Mülheim) und D.E.R. (Stereopearls/Mülheim) mal wieder so richtig austoben. Eine ravige Hilfestellung bekommen sie von unserem special-Guest Philip (Star Trash; Yeah!/Dortmund) der dem Partyvolke durch seine erfolgreiche Veranstaltungsreihe "Star Trash" wohl bekannt sein dürfte. Auf dem zweiten Floor geht es nicht weniger aufregend her. Harry Bee(Nature One/Hamm) und Marius Berger(Fassade Records/Hamm) werden euch mit dem besten der elektronischen Tanzmusik versorgen. Unterstützt werden sie von Jack Beauregard(My name is nobody/Mülheim) und unserer Resident Djane TheElectricTaste(Stereopearls/Mülheim). Dies' wird ein unvergessliches Event für die ganze Rave-Familie. Infos

Literatur-Lesung von TREFFZEIT im Bochumer Café Katzenstube am So, 25.11.2007
Im Herbst und Winter veranstaltet der Freizeitclub TREFFZEIT regelmäßige Literatur-Lesungen am Sonntag Nachmittag. Der Treffpunkt für die Lesung im November ist das Café Katzenstube in Bochum, Oskar-Hoffmann-Str. 99. Ingo Klapheck beginnt mit „Die Welt ist nicht immer Freitag“ von Horst Evers. Horst Evers hat die seltene Gabe, am Küchentisch die große Welt zu finden. Auch sein neues Buch bezaubert wieder durch heitere Einblicke in den Alltag eines Großstädters, wobei die Heiterkeit bei Horst Evers eine ganz besondere Note hat: niedersächsische Bräsigkeit geadelt durch Berliner Wurstigkeit – sehr, sehr lustig!

 In den Pausen werden die Hörerinnen und Hörer musikalisch erfrischt. Der Eintritt ist frei. Beginn: 17:00 Uhr. Weitere Infos: 0234 - 640 5555 od. 0234 - 30 15 90

Kindertheater: "Die lustigen Abenteuer des kleinen Weihnachtsbaums" am 25.11.2007 im Theater Courage in Essen
Ein Tag vor Heiligabend. Auf dem Weihnachtsmarkt steht der kleine Weihnachtsbaum Chrissi zum Verkauf. Dort erlebt er neben dem vorweihnachtlichen Einkaufstrubel auch viele lustige und verrückte Abenteuer:
Mit einem sprechenden rosafarbenen Hund, einer schnellen Schnecke, einem verwirrten Osterhasen und vielen anderen "verückten Typen", die ihm auf dem Markt begegnen.
Doch weil Chrissi viel zu klein ist, wird er leider von niemandem gekauft und muß deswegen während eines Schneesturms vom Christkind getröstet werden. Wird der kleine Weihnachtsbaum noch einen schönen Heiligabend bei einer netten Familie erleben? Infos

Vic Chesnutt am 26.11.2007 im Freizeitzentrum West in Dortmund

Vic Chesnutt hat sich auf seinem neuen Album "North Star Deserter" auf ein ganz besonderes Experiment eingelassen. Eingespielt wurde es mit Musikern von Goodspeed You! Black Emperor, Silver Mt. Zion sowie Guy Picciotto (Fugazi)…und dieses ist mehr als gelungen. Mit Fug und Recht darf "North Star Deserter" als das bisher intensivste Werk des Ausnahme-Musikers bezeichnet werden. Diese Stimme, diese Melodien. Makaber und hoffnungsvoll zugleich. Zerbrechlich und dabei doch optimistisch. Oder einfach nur: wundervoll. Einziges Konzert in NRW! Infos


Tickets bei eventim

Moya Brennan am 27.11.2007 in der Stadthalle Bochum-Wattenscheid
2006 war ein überaus ereignisreiches Jahr für Moya. Als ob die Aufnahmen zu ihrem fabelhaften neuen Album Signature und die Erfüllung ihres dichten Tourneezeitplans nicht schon genug gewesen wären, machte sie zusätzlich eine Wohltätigkeitskonzerttour durch Brasilien und beendete das Jahr mit einer Promotionreise durch die USA, wo ihr Weihnachtsalbum auf großartige Resonanzen stößt. Um all diesen Aktivitäten die Krone aufzusetzen, wurde Moya soeben für die renommierten Meteor Awards ihrer Heimat in der Kategorie "Beste irische Künstlerin" nominiert.
Moya ist das Herzstück einiger wunderbarer Alben. Seit vielen Jahren genießt sie ihre Rolle als Stimme von Clannad, eine der meist respektierten Bands Irlands, und feilt gleichzeitig an einer erfolgreichen Karriere als Solokünstlerin. Ihre Musik ziert internationale Film-Soundtracks, spirituelle Aufnahmen, diverse Fernsehserien und sogar Tanzhymnen. Ihr Status als Sängerikone ist unbestritten. Zu Recht hält sie ihre aktuelle Soloscheibe Signature für eine weitere ganz besondere Momentaufnahme. Infos


Tickets bei eventim

Rock'n Roll Wrestling Bash am 27.11.2007 im Freizeitzentrum West in Dortmund
Der einzigartige „Rock’n’Roll Wrestling Bash“ geht ab Oktober `08 in die 4. Runde!! Bloody Baron Records präsentiert zum vierten Mal die „Rock’n’Roll Wrestling Bash Tour“. Dieses einzigartige Rock’n’Roll Theaterstück ist eine Symbiose aus Mexican Trash Wrestling und authentischem 50er Surfsound.Die Schlächter der Trash Wrestling League „G.T.W.A.“(Galactic Trash Wrestling Alliance) führen ein Spektakel der Extraklasse durch. Während „Los Twang Marvels“ auf der Bühne ein unglaubliches Set herunterballert, geben einige wildgewordene Superhelden - Wrestler in ihrem Ring vor der Bühne im alten Mexikanischen Lucha Libre Style gas. Mit einer Komposition, die auf die Kämpfe abgestimmt ist, verhelfen „Los Twang Marvels“ dem Schauspiel der Wrestler zu mehr Dramatik und Dynamik. Denn die Kämpfe beinhalten mehr als andere Wrestling Shows: Hier steht der Hang zu übertriebenen Storys und einer trashigen Darbietung in Verknüpfung mit passender Live-Musik im Vordergrund. Keine normale Wrestling Show und kein normales Rock’n’Roll Konzert! Ein Trash Theater! Eine Story in der es um Schwachsinn geht, in der alte Fehden zwischen Wrestlern ausgetragen, neue geschaffen und andere ein für alle mal beendet werden, macht diese Show so besonders. Eine Rock’n’Roll Trash Komödie mit anheizender musikalischer Unterstützung, die den Topf zum Kochen bringt. Also, wird es El Mariachi dieses Jahr gelingen El Brujo den Titel abzunehmen? Wird Boris The Butcher seiner großen Liebe Peggy Poo einen Antrag machen können? Wer rächt den Hillbilly Bruiser? Und wird sich Rockin’ Rabbi Rubenstein seiner erneuten Herausforderung stellen? Infos


Tickets bei eventim

Michael Mittermaier: "Safari" am 28.11. + 29.11.2007 im Ruhrcongress Bochum
Am 2. Oktober 2007 ist es so weit, das neue Programm von Michael Mittermeier hat Premiere: "Safari". Der Termin ist kein Zufall, Michl feiert am 2.10. sein 20jähriges Tour-Jubiläum. Er war quasi zwei Jahrzehnte auf Safari durch die Welt: Welcome to the Jungle!!! Großwild und Kleinvieh gehen in Deckung, Berichte aus den Urwäldern der Heimat und den Heimaten der Urwälder. Die Tour geht weiter…
Bekannt wurde der Comedian 1996 durch sein Programm "Zapped", mit dem er durch ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz tourte und an diversen Fernsehsendungen im Comedy-Bereich, aber auch bei „Wetten, dass..?“ teilnahm. Die bekanntesten Teile von "Zapped" sind Parodien auf Werbungen von Yogurette und AOK sowie auf die Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ und die US-Fernsehserie MacGyver. Letzterer wurde zum „running gag“. Seine weiteren Bühnenshows heißen Wahnsinnlich (1990), Back to Life (2002) und Paranoid (2004). Er machte den Begriff „Arschgeweih“ populär, und hatte Erfolg mit seiner Musiksingle Mittermeier vs. Guano Apes mit "Kumba Yo!" Michael Mittermeier tritt außerdem seit 1992 regelmäßig im „Quatsch Comedy Club“ in Berlin auf, der ihm zusammen mit Thomas Hermanns und Atze Schröder auch gehört. Zudem spielte er 2004 und 2005 auf englisch in New Yorker Comedy-Clubs. Infos


Tickets bei eventim

Rüdiger Scheipner mit: "Groovy and Oriental Jazzmusic" am 28.11.2007 im Thealozzi in Bochum

Der Saxophonist und Klarinettist studierte an der Kölner Musikhochschule. Als Mitglied in der Phil Collins und Genesis - Coverband "invisible touch" tourt er seit Jahren sehr erfolgreich durch ganz Europa. Seine eigene Band "LeVoyage" gründete er 2007. Scheipners Kompositionen konzentrieren sich hier auf orientalisch klingende Jazzthemen und Improvisationen mit groovigen Rock- und Folkelementen.

Infos

IQ am 29.11.2007 in der Zeche Bochum
IQ - Das sind John Jowitt (Bass), Martin Orford (Keyboards), Michael Holmes (Gitarre), Andy Edwards (Drums) und Sänger Peter Nicholls. Die englischen Vorzeige-Neoprogger beeistern durch eine energetische Bühnenpräsenz. Die Liveshows der Band sind immer wieder ein Erlebnis: Fans schwärmen in diversen Internet-Foren, Gästebuchern und Mailinglists in der Regel noch Monate später von den überwältigenden audiovisuellen Eindrücken. Die Setlists des Konzertes sollte Fans die Ohren spitzen lassen: Neben absoluten Klassikern wie „The Wake“, „Widow’s Peak“, Auszügen aus „The Last Human Gateway“ und „The Narrow Margin“ zeigen auch die neuen, ausladenden Songs von „Dark Matter“ wie „Sacred Sound“ und „Harvest Of Souls“ ihr Livepotenzial. Infos


Tickets bei eventim

Jo Hartmann am 30.11.2007 in der Zeche Bochum
Legenden der Leidenschaft. Jo Hartmann: 6 Musiker vereint von der Liebe zur lauten Gitarrenmusik, zerrissen von Ihrer Leidenschaft für eiskaltes Pils und charmante junge Damen. Leidenschaftlich war sie schon immer, die Musik der Bochumer Lokalmatadoren. Wer sich auf Jo’s Texte einlässt, der taucht ein in die Tiefen der Seele eines Mannes, der voller Leidenschaft und Hingabe über große Gefühle und das Überleben singt. Jo Hartmann ist ein moderner Poet, der mit jeder Zeile seine tiefsten Emotionen preisgibt. Jeder Titel ist voller Intensität und Liebe interpretiert. Songs über die Angst, Songs für einsame Herzen, für diejenigen die im Mitleid versinken wollen, die aber letztlich auch immer wieder Hoffnung vermitteln. Deutschsprachige Rockmusik, die die Herzen der Zuhörer berührt und ihnen den Kopf verdreht. Im Rahmen des neuen Programms „Legenden der Leidenschaft“ präsentiert Jo Hartmann eine Zeitreise durch seine legendären Hymnen: die leidenschaftlichsten Songs von gestern und heute, aber auch die Hits für morgen und übermorgen. Neu in der Band ist Bassmann Sven. Die ältere Hälfte der eineiigen Gerwing-Zwillinge übernimmt ab sofort den Part von Gründungsmitglied Marc Herrmann. Jo verspricht: „Ihr dürft Großes erwarten!“ Also genau das Richtige für alle eingefleischten Fans und diejenigen, die es noch werden sollen. Wer’s nie erlebt hat wird’s auch nicht verstehen... Infos

Boris Becker & Friends am 30.11.2007 in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen

Freuen Sie sich auf Tennis der Extraklasse mit Boris Becker & Friends! Neben Boris Becker, dem erfolgreichsten deutschen Tennisspieler aller Zeiten, sorgen Spieler wie Henri Leconte, Carl-Uwe Steeb und Eric Jelen für bestes Tennis-Entertainment. Im Rahmen von richtigen Matches (2 Einzel und 1 Doppel) mit packenden Ballwechseln und kleinen Show-Einlagen verwandelt sich die ARENA in einen „Center Court“.


Infos


Tickets bei eventim

Sissi Perlinger am 30.11.2007 in der Stadthalle Bochum-Wattenscheid
Nach Ihrem Traumerfolg mit dem "Traumprogramm" geht Multitalent Sissi Perlinger mit ihrem neuen Bühnenstück "Singledämmerung" auf Heldinnen-Tour. Als Priesterin der hohen Comedy führt sie ihr verzaubertes Publikum an den Abgrund und lässt es in komödiantische Tiefen blicken. Alle großen Emotionen werden vor unseren Augen entblättert und in einer Lachsalve aufgelöst.

Eine an alte Mythen angelehnte Märchenstruktur ist der rote Faden des Programms. Aber Sissis Alleingang ist bevölkert von modernen Fabelwesen aus der Gegenwart, die uns einen farbenprächtigen Spiegel vorhalten. Das Publikum sieht dabei die großen Chancen, die hinter jeder Krise stecken. Und Männer erfahren auf humorvolle Weise, was sie ernsthaft nie wissen wollten, nämlich wie Frauen funktionieren. Infos


Tickets bei eventim
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Trotz sorgfältiger Recherche übernehmen wir keine Gewähr für obige Angaben



Copyright © Ingo F. Klapheck 2001-2015
FLi ist ein Service von: TREFFZEIT: Freizeitspass, Kontakte, Reisen ...

Home | Freizeit-Locations | Events & News | Sitemap | Archiv | Industriekultur | Grußkarten | Reisen_mit_Rabatt | Aktives Reisen | Aktives Reisen Katalog | Chamäleon Reisen | Chamäleon Katalog | E&P Reisen | E&P Reisen Katalog | forum anders reisen | forum anders reisen Katalog | Sportreisen | IBERO TOURS | IBERO TOURS Katalog | Lernidee | MANGO Tours | MANGO Tours Katalog | Miller Reisen | Neue Wege | Pfiff Reisen | Pfiff Katalog | Pia und Dirk Reisen | Pia und Dirk Katalog | RUF Jugendreisen | RUF Katalog | SUNWAVE Reisen | SUNWAVE Katalog | TEAM 3 Reisen | TEAM 3 Katalog | TSC Jugendreisen | TSC Katalog | Windbeutel Reisen | Windbeutel Katalog | young_travel_club | Seminare | Spiele | FLi_Partner | Impressum