Archiv! Aktuelle Tipps & Termine finden Sie: hier

Freizeit Tipps fürs Ruhrgebiet: Januar 2008:

 

Festliches Neujahrskonzert: "Un Bal à Paris" am 01.01.2008 im Konzerthaus Dortmund
Les Musiciens du Louvre – Grenoble unter der Leitung von Marc Minkowski versprechen einen schwungvollen Start ins neue Jahr. Nach einem Glas Sekt aufs Haus genießen Sie Werke von Auber, Donizetti, Bizet, Massenet, Meyerbeer und Offenbach. Das Programm:

Georges Bizet
L' Arlésienne«-Suite Nr. 1

Benjamin Godard
Suite für Flöte und Orchester op. 116

Gaëtano Donizetti
Ballettmusik aus »La Favorite« (»Die Favoritin«)

Giuseppe Verdi
Aus: »Les vêpres siciliennes« (»Die Sizilianische Vesper«)
Ballettmusik »Die vier Jahreszeiten« (III. Akt, II. Bild)

Jacques Offenbach
Aus: »Le Papillon« (»Der Schmetterling«)
Pas de deux • Andante Bohémien • Danse Bohémienne

Georges Bizet
L' Arlésienne«-Suite Nr. 2 Infos


Tickets bei eventim

"Night Of The Dance" am 02.01.2008 in der Historischen Stadthalle Wuppertal
Die Broadway Dance Company & Dublin Dance Factory präsentieren: “Night of the Dance“. Die schönsten Tanzszenen im Stile von Riverdance, Dirty Dancing, Lord of the Dance, Stomp, Grease, u.v.m. Nach vielen erfolgreichen Shows in der letzten Saison in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist „Night of the Dance“ nun wieder unterwegs!
Traditioneller irischer Stepptanz im Stile von "Riverdance" und "Lord of the Dance", verzaubernde Elemente aus dem "Cirque du Soleil", percussives Spektakel a la "Stomp" und am Puls der Zeit, "Tango Argentino", Feuer und Erotik Lateinamerikas, berauschende Tanzszenen im Stile von "Dirty Dancing" sowie die beliebtesten Broadway Shows („Grease“, „Saturday Night Fever“) und vieles mehr werden das Publikum begeistern und das Blut zum pulsieren bringen! Internationale Spitzentänzer brillieren mit unglaublicher Perfektion in atemberaubenden Tanzszenen. Bei jedem Auftritt gehen die Künstler an die Grenzen der Belastbarkeit.
Als Special Guest der brandaktuellen fulminanten Tanzshow wird The Princess of Ireland, Victoria Cawte das Publikum begeistern. Die 26-jährige Irin (vielfache Championshipgewinnerin) gilt mit Ihren Riverdance-Einlagen unter Experten als schnellste Stepptänzerin der Welt.
Eine aufwendige Lichtchoreographie und wunderschöne, phantasievolle Kostüme sorgen für ein unvergessliches Tanzerlebnis. Infos


Tickets bei eventim

"Stramme Jungs und Flotte Bienen" vom 03.01. - 20.01.2008 in der Comödie in Bochum
In der Kneipe von Charlotte “Lola“ Koschinsky bleiben seit einiger Zeit die Gäste aus. Die gute alte Eckkneipe kann in der Zeit der großen “Events“ nicht mehr mithalten. Auch nicht ihre neue Kellnerin, die dralle Petra, die nicht mit Reizen geizt, bringt den gewünschten Erfolg. Alles wäre jedoch halb so schlimm, säße “Lola” nicht das Finanzamt im Nacken, das dringend auf Zahlungen wartet und damit droht, den Laden dicht zu machen. Als eines Tages der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht, haben Lola’s Stammgäste vom Kegelclub "Stramme Jungs“ die rettende Idee: Gerade von einem Kegelausflug nach Paris zurückgekehrt, beschließen die Jungs: “Was die da können, können wir schon lange. Wir stellen eine Travestieshow auf die Beine und retten unsere Kneipe.“ Lola und Petra sind auch begeistert mit von der Partie.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten stehen sie am Ende alle auf Stöckelschuhen ihre “Frau”. Nach dem Motto "Einer für alle, alle für einen" verwandeln sich die strammen Jungs in flotte Bienen in einer atemberaubenden Show. Genaue Termine siehe: Infos


Tickets bei eventim

"Bollywood - The Show" am 03.01.2008 im Ruhrcongress Bochum
Es ist ein Musik- und Tanzspektakel der Superlative und die erfolgreichste Bollywood-Show weltweit. Und mit über 50 Tänzern und Schauspielern ein echtes Bühnen-Großereignis.
"Perfekt die Mischung aus Kitsch, Erotik und Exotik. Mitreißend!" schwelgte BILD in Köln, "bombastisches Live-Spektakel" jubelte die Hamburger Morgenpost.

80 Jahre indische Filmgeschichte spiegeln sich in Bollywood – The Show wieder. Erzählt wird eine bollywoodtypische Liebesgeschichte, deren Plot sich auf die Familiengeschichte einer der berühmtesten indischen Filmdynastien, der Merchant Family, bezieht. Die Show greift Elemente, Choreographien und Soundtracks der erfolgreichsten Bollywood-Blockbuster auf, ist eine berauschende Mischung aus Tanz, Theater, Musical und Film, aus opulenten Bildern und mitreißenden Rhythmen. Infos


Tickets bei eventim

"Die Rückkehr der Shaolin" am 04.01.2008 im Kultur- und Tagungszentrum Herne
Eine atemberaubende Körperbeherrschung, spektakuläre Kampftechniken, die selbst Eisen zum Brechen bringen und die mystische Faszination von Ruhe und Meditation - das ist das Erfolgsgeheimnis von "Die Rückkehr der Shaolin".
Nur wer seine Kraft und Energie im Körper in Einklang bringt, wird imstande sein, das Qi zu beherrschen. Die ehrwürdigen Shaolin-Großmeister Shi Yanrui und Shi Yansheng präsentieren in einer atemberaubenden Show mit weltbekannten Kampfmönchen jahrhundertealte Kung Fu Kampfkunst und die mystischen Geheimnisse des Qi Gong. Das Qi Gong ist die Kunst, die Lebensenergie ("Qi") für Körper und Geist zu nutzen. "Kung Fu" bezeichnet die chinesische Kampfkunst, die ihre Kraft aus dem "Qi" bezieht. Das Kung Fu wurde vor mehr als 1500 Jahren im Kloster "Shaolin" in der chinesischen Provinz Henan erfunden und trat von hier aus seinen Siegeszug um die ganze Welt an.

Das Weiche siegt über das Harte, das Schwache siegt über das Starke Das beeindruckende Bühnenspektakel "Die Rückkehr der Shaolin" zieht mit seinem Kontrast von rasanten Showeinlagen und meditativer Stille jeden Zuschauer in seinen Bann. Ein Erzähler führt dabei durch das faszinierende Leben der Mönche und die Geschichte ihres Klosters.
Wenn Körper und Geist in Harmonie sind, entsteht höchste Kraft! So gelingt es den Shaolin-Kampfmönchen, Glasplatten mit Nadeln zu durchbohren, akrobatische Höchstleistungen zu vollbringen und alles Schmerzempfinden zu besiegen.
Doch trotz dieser hoch entwickelten Kampfkünste ist das höchste Ziel der friedliebenden Mönche, den Kampf zu vermeiden: "Die höchste Ebene des Kampfes ist es, nicht zu kämpfen".
Erleben Sie die Kung Fu Show über das Leben der Shaolin Mönche und die mystischen Geheimnisse des Qi Gong! Infos


Tickets bei eventim

Komödie: "Nicht Ohne Meinen Doktor" am 04.01. + 13.01.2008 im Kleinen Theater Herne
Eine brandheiße Komödie die Ihr Fieberthermometer garantiert zum Schmelzen bringt: Klaus Gütlich ( Jürgen Seifert ) ist der geborene Hypochonder. Je seltener eine Krankheit, desto begehrenswerter erscheint sie ihm. Darunter leidet vor allem seine Frau Erika ( Gudrun Rosenke ) die sich noch an die Zeiten vor Klaus Krankheitswahn zurück sehnt. Die Situation eskaliert, als Klaus plötzlich Opfer eines Missverständnisses wird und glaubt, er hätte nur noch zwei Wochen zu leben. Doch glücklicherweise weiß er in seinem Freund Paul Bock ( Andreas Schumski ) einen treuen Begleiter in seinen letzten Tagen. Außerdem glaubt Klaus in Erikas Freundin die –nicht ganz perfekte- Krankenschwester gefunden zu haben. Klaus ertrinkt nahezu in seinem Selbstmitleid, und zieht seine Umwelt in einen Strudel chaotischer Turbulenzen, der sich mehr und mehr verdichtet. Dazu kreuzt regelmäßig der Taxifahrer Anton Kloppek ( Berni Enger ) auf, der sein Scherflein dazu beiträgt, die ohnehin schon bizarre Situation noch zu verschärfen. Am Ende stellt Erika Klaus vor die Wahl, seine Pillen oder Sie. Wozu er sich wohl entscheidet?

So treibt es den Akteuren und dem Publikum gleichermaßen den Herzschlag in die Höhe und den ersteren den Angstschweiß, den letzteren den Lachschweiß auf die Stirn. Infos

Oper: "La Traviata" am 05.01., 08.01., 12.01., 15.01. + 19.01.2008 im Theater Duisburg
Ist der Preis für die Liebe der Tod? "La traviata", auf deutsch "Die vom Weg Abgekommene", erzählt die Geschichte der Kurtisane Violetta, die unheilbar an Tuberkulose erkrankt ist. Alfredo, ein Sohn aus gutem Hause, lernt Violetta in ihrem Pariser Salon kennen. Beide verlieben sich ineinander. Daraus erwächst für Violetta die Hoffnung, ihrem Leben noch eine Wende geben zu können. Sei zieht mit Alfredo aufs Land. Dort wird Violetta von Alfredos Vater aufgesucht, der sie auffordert, die Beziehung zu seinem Sohn zu beenden, da der Ruf der Familie durch sie gefährdet sei. Der alte Germont setzt auf Violettas Mitgefühl mit der jungen Schwester Alfredos. Um ihre Zukunft nicht zu gefährden, verzichtet Violetta schweren Herzens auf das eigene Lebensglück. Sie schreibt Alfredo, dass sie ihn nicht mehr liebe, und verlässt ihn. Alfredo trifft Violetta in Paris auf dem Fest des Baron Douphol wieder. Blind vor Eifersucht beleidigt Alfredo Violetta in aller Öffentlichkeit und fordert den baron zum Duell.
Violettas Krankheit verschlimmert sich. Während auf den Straßen von Paris Karneval gefeiert wird, liegt sie, inzwischen verarmt, im Sterben. Sie hofft, Alfredo noch einmal zu sehen. Als er erscheint und sie ihm verzeiht, scheint für einen kurzen Moment noch einmal die Utopie der erfüllten Liebe auf...

"La traviata" wurde 1853 im Teatro La Fenice in Venedig uraufgeführt und fand zunächst nur mäßigen Beifall. Die Tatsache, dass Verdi seine Oper bewusst dem Schicksal einer Prostituierten gewidmet hatte, die noch dazu an tödlichen Tubekulose litt, was man der Premieren-Violetta Fanny Savini-Donatelli nicht ansah, befremdete das Publikum. Heute ist "La Traviata" eine der erfolgreichsten Opern der Musikgeschichte, die besonders durch die meisterhafte und eigenwillige Interpretation der Titelrolle durch Maria Callas in den 50er Jahren weltweit populär wurde. Infos

Musical: "My Fair Lady" am 05.01., 17.01. + 25.01.2008 im Theater Dortmund
„Die Sprache macht den Menschen, die Herkunft macht es nicht..." – das Blumenmädchen Eliza nimmt Phonetikprofessor Henry Higgins beim Wort: An ihr soll er sein Können unter Beweis stellen und sie gesellschaftsfähig machen. Doch kaum hat sie ihr Ziel erreicht, muss sie feststellen, dass die Beherrschung der richtigen Etikette allein nicht glücklich macht...

Was wie eine klassische Aschenputtelgeschichte beginnt verlässt schon bald den Boden des Märchenhaften und bringt die Realität zum Tanzen. Selten wurde die Frage nach gesellschaftlicher und kultureller Identität so charmant und schwungvoll in Musik und Szene gesetzt wie in dem Erfolgsmusical von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner. Infos

Ten Years After am 06.01.2008 im Zentrum Altenberg in Oberhausen
Ten Years After feiern! Die Woodstock-Legende macht Station in Oberhausen und wird das Zentrum Altenberg zum Kochen bringen!
Die Blues-Gruppe mit den legendären Hits wie „Love Like a Man“ oder „Going Home“ ist auf Welttournee! Es gibt Bands, bei denen die pure Nennung des Namens den Fans Glanz in die Augen treibt. Ten Years After gehören dazu. Ihr Stil ist einmalig und der Sound der Band unverwechselbar. Und auch wenn sie schon mehr als 30 Jahre dabei sind – richtig alt sind sie nicht geworden. Jetzt machen sich "TYA“ wieder auf zu einer Tournee und zelebrieren den unsterblichen Sound, der sie selbst spätestens seit dem Woodstock-Festival von 1969 unvergesslich gemacht hat. Support: Taschakor Infos


Tickets bei eventim

Krimikomödie: "Acht Frauen" am 08.01. + 09.01.2008 im Theater Freudenhaus im GREND in Essen-Steele
Irgendwann in den fünfziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Irgendwo im winterlichen Frankreich. Ein Landhaus, eingeschneit und von der Außenwelt abgeschnitten. Acht Frauen treffen hier aufeinander, die verschiedener nicht sein können. Der einzige Mann im Haus ist tot. Ermordet! Jede der acht Frauen hat ein Motiv und keine ein glaubhaftes Alibi. Oder doch? Aber nur eine kann es gewesen sein, oder doch nicht? Wer weiß? Wer's wissen will. muss es sich anschauen.
Eine schwarze Krimikomödie frei nach dem Film von Francois Ozon. Infos

Dinner-Attacke am 09.01., 16.01., 23.01. + 30.01.2008 im Cabaret Queue in Dortmund
Der Mittwoch im Cabaret Queue! „Dinner Attacke“ satirisch-kulinarisch-lustisch! Italienisches Büffet für eine kleine Marie und Klein-Kunst-Programm für lau.
Stellen sie sich vor, Sie gönnen sich mal ein leckeres italienisches Abendessen vom Buffet. Plötzlich kommt jemand auf die Bühne und attackiert sie mit Comedy, Musik, Varieté, ja sogar mit politischem Kabarett?! Würden Ihnen das gefallen? Also, wie ich das sehe, haben Sie schon immer darauf gewartet unsere Künstler näher kennen lernen zu dürfen. Sie wissen natürlich nicht wer auftritt, aber Sie sitzen auf jeden Fall schon mal bequem beim leckeren Essen. Infos

eldoradio LIVE Clubbing am 10.01.2008 in der Werk°Stadt in Witten

Leckerbissen in Sachen House, Elektro, und Minimal mit den Machern und Gästen der Radiosendungen „Open Sesame“ (Natural Funk & djsbestfriend), sowie Norbert Smuda von „Nachtkind“. Zu Gast an diesem Abend Video Zweitausend (Versteck-Club), der einen einstündigen LiveAct performen wird und Markus van Klev von Untergrund on Air (Radio 91,2). Eintritt frei! www.eldoradio.de Infos

Musical: "Ich will ein Baby - Die 80er Show" vom 11.01.-13.01., 18.01.-20.01. + 26.01.-27.01.2008 im Schilda-Theater in Oberhausen
„Ich will ein Baby“ heißt das neueste Werk des Teams um Holger Hagemeyer und Thomas Schiffmann. In dieser knallbunten 80er Show werden sich viele an die GUTEN ALTEN JAHRE erinnern. Denn Kohl ist Kanzler, Neonfarben regieren die Modewelt. An Denver und Dallas führt kein Weg vorbei und die neue deutsche Welle ist brandneu. Mitten in den 80ern weiß Doro plötzlich: "Ich will ein Baby!" Schwierig, wenn kein Vaterschafts-Kandidat in der Nähe ist... Aber wozu hat man Freunde: Tina und Ingo bemühen sich redlich, Doro zum Wunschkind zu verhelfen. Und dabei haben sie alle Hände voll zu tun; denn außerdem müssen noch Popstars angebaggert, Karrierepläne verwirklicht und Zauberwürfel gelöst werden. Wenn sich dann noch Öko-Aktivisten und einsame Gynäkologen einmischen, ist das Chaos bald perfekt. Und der Spaß soll ja auch nicht zu kurz kommen, schließlich lebt man in den knallbunten 80ern... Infos

ADAC Super-Cross vom 11.01. - 13.01.2008 in der Westfalenhalle 1 in Dortmund
Das 25. ADAC Super-Cross Dortmund ist eine faszinierende Mischung aus Motorsport und Show. Mit Motocross-Motorrädern fahren die internationalen Piloten über eine rund 300 m lange Naturboden-Strecke, die aus rund 200 LKW-Ladungen innerhalb weniger Tage errichtet wird. Bevor das Racing startet erleben die Zuschauer an allen Veranstaltungstagen eine aufwändige Laser- & Lightshow, die zum Veranstaltungsjubiläum mit neuen Effekten überraschen wird. Das insgesamt vierstündige Programm endet nach den spannenden Rennen der verschiedenen Klassen an jedem Tag mit dem Coca-Cola Freestyle, eine Show ausgewählter internationaler Motocross-Piloten mit akrobatische Top-Leistungen. Über mehrere Rampen steigen die Freestyler auf und zeigen in der heißen Luft der Westfalenhalle 1 spektakuläre Sprünge. Mit Standing Ovations feiern die Fans dann u.a. die zahlreichen Backflips - Rückwärtssalti, die z.B. freihändig gesprungen werden. ADAC Super-Cross Dortmund - mehr Action geht nicht! Infos


Tickets bei eventim

TAO - Die Kunst des Trommelns am 12.01.2008 in der Stadthalle Neuss

Sie sind jung, kraftvoll, sexy und athletisch – ihr furioses Spiel spektakulär und mitreißend grandios! Zwölf phänomenale Trommler und Trommlerinnen aus dem Süden von Japan schicken sich an, die Bühnen der Alten Welt nun zu erobern. Nach ausverkauften Gastspielen in Hamburg, Zürich und Berlin präsentiert die junge Generation fernöstlicher Wadaiko-Kunst erstmals ihr umjubeltes Konzert auf einer ausgedehnten Deutschlandtour.
„Tao“, das chinesische Wort für „Pfad“, weist auf die noch unentdeckten Wege hin, die das Konzept des künstlerischen Ausdrucks dieser Truppe sind: Aufpeitschendes Rhythmusgeflecht gepaart mit wilder Kampfeslust und eindrucksvollem Körperspiel wechseln mit sinnlichen Momenten voll zarter Anmut und Poetik im Bann spiritueller Macht. Infos


Tickets bei eventim

Komödie: "Mein Freund Harvey" am 13.01. + 23.01.2008 im Theater Dortmund
Harvey heißt die Hauptfigur dieses Klassikers vom Broadway: Harvey ist ein Leben lang Elwoods bester Freund, begleitet ihn zum Dinner, ins Theater und auf Partys, lebt gar mit ihm und seiner Schwester Veta unter einem Dach.
Doch allmählich droht das harmonische Miteinander aus den Fugen zu geraten: Denn Elwoods guter Freund und Trinkgefährte ist ein mannshoher weißer Hase. Und schlimmer noch: Niemand außer Elwood kann ihn sehen.
Es muss gehandelt werden: Veta schickt ihren Bruder in die Fänge der Psychiater. Den Experten klarzumachen, wer und was hier eigentlich verrückt sein soll, erweist sich jedoch als noch größeres Problem, und während Elwood arglos aus dem Sanatorium schlendert, wird Veta selbst um Haaresbreite ein Fall für den Seelendoktor. Doch schon naht Rettung: Der vielgerühmte Klinikleiter Dr. Chumley höchstpersönlich ruft die Jagd nach dem weißen Hasen aus – und für Harvey geht es plötzlich um die nackte Existenz.
Mein Freund Harvey ist eine wunderbare Komödie über den Wunsch nach ein klein wenig menschlich-verträumter Verrücktheit innerhalb des alltäglichen Irrsinns. Infos

Musical für Kinder ab 4-5 Jahren: "Bibi Blocksberg und der verhexte Schatz" am 13.01.2008 in der Rheinhausen-Halle in Duisburg
Über 400.000 Zuschauerinnen und Zuschauer haben das erste "Bibi Blocksberg"-Musical gesehen, das von 2003 bis 2006 tourte. Nun ist es soweit: Aufgrund des riesigen Erfolgs konnte das "Cocomico Theater Köln" nun ein zweites Bibi Blocksberg-Musical produzieren: "Bibi Blocksberg und der verhexte Schatz".

Mit ihren Eltern besucht Bibi Blocksberg Schloss Klunkerburg. Zufällig entdeckt sie dort einen Hinweis auf einen geheimnissvollen Schatz. Neugierig macht sie sich mit Schubia, ihrer Hexenfreundin, auf die Suche danach: Er ist das Vermächtnis des alten Königs Kunibert, der vor über 300 Jahren auf Schloss Klunkerburg lebte. Um den Schatz zu finden, hexen sich die beiden kurzerhand in die Zeit des Königs. Doch was erwartet die beiden in der Vergangenheit? Infos


Tickets bei eventim

Die Nacht der Fünf Tenöre am 14.01.2008 in der Stadthalle Hagen
Die Nacht der 5 Tenöre entführt sie in das Mutterland der großen Opernkomponisten und die Heimat berühmter Tenöre. Werke von Verdi, Rossini, Donizetti und Puccini werden Ihnen von einem Quintett besonderer Güte vorgetragen.
Für die Tournee 2007/2008 ist ein neues Programm erarbeitet worden, welches unter dem Tourneemotto „Napoli, amore mio" vorgetragen wird.
Ein Schwerpunkt des Programms liegt bei den Italienischen Canzonen - den erfolgreichsten neapolitanischen Liebesliedern, deren Entstehung bis ins 16. Jahrhundert zurückführt. Alle fünf Solisten sind erfolgreiche Interpreten an renommierten Opernhäusern in Italien, wie z.B. der Arena di Verona und der Mailänder Scala oder dem Opernhaus Rom. Mit Charme und großer Gestaltungskraft werden fünf begnadete Stimmen aus Mailand, Turin, Florenz , Plovdiv und Rom, Sie liebes Publikum, auf einem Streifzug durch die Welt der Oper in Begeisterung versetzen. Begleitet vom großen Sinfonieorchester aus Plovdiv, das Dank der energischen, aber trotzdem feinfühligen Leitung seines Dirigenten, zugleich Spannung und Dramatik, wie auch Transparenz und Zartheit der Kompositionen zum Leben erweckt. Infos


Tickets bei eventim

St. Petersburger Staatsballett: "Schwanensee" am 15.01.2008 im Konzerthaus Dortmund
Das Ensemble des St. Petersburger Staatsballetts tanzt "Schwanensee" - beinahe ein Synonym für Ballett schlechthin. Die Geschichte des jungen Prinzen, dem es aufgrund böser Mächte verwehrt bleibt, sich mit dem geliebten Mädchen Odette zu vereinen, ist ein Klassiker des internationalen Ballettrepertoires. Tschaikowsky schuf mit seinem 1877 uraufgeführtem Ballett einen tänzerischen und musikalischen Hochgenuss und zugleich eines der anrührendsten und wohl berühmtesten Werke russischer Romantik. Die Musik wird von einem großen Orchester live gespielt. Infos


Tickets bei eventim
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Ulla Meinecke & Ingo York am 16.01.2008 in der Zeche Carl in Essen
Klug, amüsant und hinreißend detailgenau beobachtet: Ulla Meinecke beleuchtet in ihrem aktuellen Buch "Willkommen in Teufels Küche - Glanz und Elend der Chaotiker" mit viel Sympathie den Charaktertypus des kreativen Chaoten. Gewürzt mit vielen witzigen Anekdoten, beschreibt sie, wie das alltägliche Chaos entsteht und welche Auswirkungen es auf den Verursacher und seine Umgebung hat. Dabei räumt sie unbekümmert auf mit kleinlauten Selbstbeschimpfungen und macht Schluss mit den leidigen Umerziehungsversuchen am eigenen Ich. Mit Humor und Scharfblick nimmt sie ihre Leser mit auf eine Reise in die Innenwelt der Chaosmenschen, um zu ergründen, wie ihre Psycho-Mechanik funktioniert und wie sie ihre oft ungewöhnlichen Leistungen hervorbringen. Stilistisch brillant, untergräbt sie den Perfektionswahn der „Simplify your Life“-Ratgeber und verhilft allen mitleidenden Lesern zu einer Menge befreiender (Selbst-) Erkenntnis!
Im Anschluss an die Lesung singt Ulla Meinecke aktuelle Lieder, begleitet wird sie an der Gitarre von Ingo York. Infos


Tickets bei eventim

Gaby Köster: "Wer Sahne will, muss Kühe schütteln!" am 17.01.2008 im Ebertbad in Oberhausen
Sie ist wieder da: Gaby Köster, die ungekrönte „Queen of Comedy“.
Seit Jahren ist sie die erfolgreichste Comedy-Frau Deutschlands. Doch die Kölnerin sorgt nicht nur im Fernsehen für gute Laune, sondern brachte mit ihren beiden letzten Live-Programmen auch die Säle der Republik zum Kochen. Nach „Die dümmste Praline der Welt“ und „Gaby Köster Live!“ kehrt sie nun zurück: mit ihrem brandneuen Bühnenprogramm „Wer Sahne will, muss Kühe schütteln!“.
Garantiert 120 Minuten Spaß und neue unglaubliche Geschichten aus dem
aufregenden Leben des rheinischen Energiebündels erwarten die Zuschauer. In ihrem neuen Programm „Wer Sahne will, muss Kühe schütteln“ macht sich Gaby Köster ihre Gedanken über die Servicewüste Deutschland, unkonventionelle Kindererziehung, Frauentausch im Fernsehen – und wie man als allein erziehende, geschiedene Frau ab 40 doch noch den Märchenprinz findet und vor allem, was das Leben ab 40 noch so mit sich bringt, denn eines ist der „Berufsoptimistin“ Köster ganz klar: Mit 40 hat man zwar mehr Wehwechen als mit 20, das Schminken vorm Spiegel gleicht eher einer Altbausanierung, aber eines weiß sie mit Sicherheit - das Beste kommt erst noch! Um das zu kriegen, so ihr Lebensmotto, muss man auch mal selbst zugreifen, auch wenn es eine ganze Kuh ist.

Mit „Wer Sahne will, muss Kühe schütteln!“ zeigt Gaby Köster wieder einmal, warum sie seit über 10 Jahren als „Queen of Comedy“ gilt und es versteht, das Publikum furios und temporeich zu unterhalten. Infos


Tickets bei eventim

Kari Bremnes am 17.01.2008 in der Stadthalle Bochum-Wattenscheid
Man spricht von ihr als der norwegischen Joni Mitchell oder Sandy Denny und zieht ehrfürchtig den Hut vor ihrer anspruchsvollen Poesie. Nordwärts, europäisch, offen, melancholisch. Zeitweilig ganz schön düster aber auch witzig. Es dreht sich um Lieder. Von der Musik in gelebten Leben, und von gelebten Leben in der Musik.

Ihr einnehmende Stimme, die elegante Schönheit und die im Kern folkige Musik ihrer Songs bezaubern ihr Publikum. Infos


Tickets bei eventim

Nachttrödelmarkt am 18.01.2008 in der Werk°Stadt in Witten

Heute ist es wieder soweit: Die WERK°STADT verwandelt sich in ein El Dorado für Schnäppchenjäger. Ob Kitsch, Trödel, Kleidung, Kinderspielzeug, Rarität oder Kuriosität. Angeboten wird alles was der Speicher so verbirgt. Einlass: 19 Uhr, Anmeldung unter: 02302/94894-0. Infos

Wendelin Haverkamp - "Denken ist Glückssache!" am 18.01.2008 im Cabaret Queue in Dortmund

Verändert notorisches Lügen tatsächlich die Hirnstruktur, wie es Neurobiologen behaupten? Ist es wahr, daß der ICE ursprünglich als Telefonzelle geplant war? Wie werden Darwinisten mit der Meldung fertig, daß die Möhre der Gurke in der Verbrauchergunst den Rang abgelaufen hat? „Wer Blödheit sät, wird Idioten ernten“. Perfektes Sprachkabarett, schwarzer Humor mit Leichtigkeit vorgetragen von einem der es wirklich kann. Infos

Unterwegs im Auftrag des Herrn! - "Blues Brothers" am 19.01. + 24.01.2008 im Theater Dortmund
Das Leben ist eine Verfolgungsjagd. Seit ihrer Kindheit im Waisenhaus sind die Brüder Jake und Elwood auf der Flucht vor den Behörden. Erzieherinnen, Polizei, eine ganze Kohorte militant rechtschaffener Mitbürger und leider auch eine sitzen gelassene Ehefrau sind den beiden auf den Fersen, seitdem Elwood aus dem Gefängnis heraus ist. Doch der Zufall verschlägt sie in eine Kirche, und während eines Gospel-Gottesdienstes, der die Gemeinde in eine fröhliche Ekstase katapultiert, haben die beiden ihr Erweckungserlebnis: Die Band! Das ist die Lösung aus der Misere. Und umgehend machen sie sich auf die Suche nach ihren alten Kumpels, denn jetzt haben sie eine Mission: Die Verhältnisse müssen zum Tanzen gebracht werden.

Die Geschichte der Blues Brothers erzählt auf umwerfend komische Weise von der anarchischen Kraft der schwarzen Musik. Eine rockende Truppe von Außenseitern kehrt dem Biedersinn und Anpassertum ihrer Mitmenschen den Rücken und injiziert der Gesellschaft eine fast in Vergessenheit geratene Zentraltugend: Lebensfreude! Infos

Schauspiel: "Kleine Eheverbrechen" am 19.01. + 20.01.2008 im Theatersaal des Saalbaus in Witten
Zwei Personen liefern sich einen erbitterten Schlagabtausch, in dem in überraschenden Theatercoups die Situationen immer wieder umkippen und in neue Konstellationen münden, die das Vorangegangene auf den Kopf stellen. Nichts ist so wie es scheint und bis zum Schluss bleibt der Zuschauer wie auch die handelnden Personen selbst im Ungewissen, was geschehen ist und was geschehen wird. Regie: Krzysztof Zanussi; mit Eleonore Weisgerber und Peter Bongartz. Infos

ABBA Mania am 19.01.2008 in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen
Die Gebete der ABBA-Fangemeinde wurden erhört: ABBA MANIA ist zurück! "Das beste ABBA-Konzert seit ABBA (event)" kommt im Winter 07/08 mit einer großen Tour nach Deutschland, Österreich und die Schweiz und gastiert am 13. Januar in der König-Pilsener-ARENA.
Das Erfolgsrezept von ABBA MANIA zu beschreiben, hieße Elche nach Stockholm zu tragen. Fast eine Million begeisterte Besucher allein in Deutschland, Shows vor teilweise 20 000 Fans und jeden Abend Standing Ovations beweisen: ABBA MANIA ist längst Kult. Und das zu Recht! Denn originalgetreuer kann man ein ABBA-Konzert im 21. Jahrhundert nicht erleben. Wer zu ABBA MANIA geht, der will die volle Packung ABBA-Feeling - und die bekommt er auch.
Im Mittelpunkt der Show stehen aber natürlich die vier Musiker: All die großen Hits wie ,Mamma Mia’, Dancing Queen’, ‚The winner takes it all’, ‚Waterloo’ oder ‚Thank you for the music’ zelebrieren sie mit einer solchen Spielfreude, dass schon nach wenigen Takten der ganze Saal tobt und singt. Publikum und Musiker verschmelzen zu einer Einheit und feiern gemeinsam eine einzige riesige ABBA-Party. Infos


Tickets bei eventim

Premiere: "Maria Stuart" von Friedrich Schiller am 19.01.2008 im Schauspielhaus Bochum

1568 wird Maria Stuart, Königin von Schottland, wegen der Ermordung ihres Gatten aus dem Land vertrieben und flieht nach England, wo sie hofft, von der englischen Königin Elisabeth I. geschützt zu werden. Doch diese muss selbst um ihre Macht bangen, da auch Maria Stuart Anspruch auf die Krone hat. Daher lässt sie sie gefangen nehmen und internieren. 

Regie: Elmar Goerden
Bühne: Silvia Merlo, Ulf Stengl
Kostüme: Esther Walz

Infos + Karten

Die Nacht der Musicals am 19.01.2008 im Theater am Marientor in Duisburg
Seit Jahren sind sie in aller Munde: Musicals wie "Cats", "Phantom der Oper", "Evita" und ganz aktuell "Dirty Dancing“. Zahlreiche Szenen und Melodien der weltbekannten Erfolgsstücke sind nicht nur in die Geschichte des Musicals eingegangen, sondern auch auf den Lippen der Fans und Glücklichen, die bereits in den Genuss gekommen sind. "Don't cry for me Argentina" live zu hören und zu sehen.
Viele warten noch heute auf die Gelegenheit. Doch das Warten hat ein Ende! Sie können dabei sein, wenn die Stars der Musicalszene die schönsten Musicals anstimmen. Sie können erleben, wenn das "Phantom der Oper" seiner Liebsten seine Liebe gesteht, oder wenn die Samtpfoten aus "Cats" mit Hits wie "Memory" ihren Kultcharakter unter Beweis stellen. Die Stars aus "Evita", "Cabaret" oder "Jesus Christ Superstar" laden Sie zu einem unvergesslichen Abend ein. Ebenfalls auf dem Programm stehen die neuen Erfolgs-Musicals "Elisabeth", "Tanz der Vampire" und "Mozart".

Zahlreiche Interpreten, die diese Musicals jahrelang auf internationalen Bühnen zum Besten gegeben haben, werden für einen unvergesslichen Musicalabend sorgen. Die Stars kommen u. a. aus Amerika, Australien und dem deutschsprachigen Raum.
Das Bühnenfeuerwerk aus schwungvoller Tanzakrobatik und weltbekannten Melodien wurde schon in Metropolen wie Berlin, Frankfurt a. Main, München, Wien oder Zürich begeistert aufgenommen. Sie können selbst dabei sein, wenn die Stars der Musicalszene die schönsten Nummern der Jahrtausend-Musicals anstimmen. Zusätzlich werden internationale Gastsolisten aus der Opernwelt mit Welthits wie "Time to say goodbye" für einen unvergesslichen Abend sorgen! Infos


Tickets bei eventim

Komödie: "Das Andalusische Mirakel" vom 20.01. - 01.03.2008 in der Comödie Duisburg
Hubertus Heppelmann hat den Kaffee gehörig auf. Nur weil er den Hochzeitstag vergessen hat, macht ihm seine Frau die Szene seines Lebens. Das reicht. Der stocksteife Grantler und Nörgelkopf macht sich auf den Weg nach Spanien, wo sein Anwalt Urlaub macht, um mit ihm die Scheidung durchzusprechen. Aber er kommt nur bis in das kleine Dorf San Miguel irgendwo im Niemandsland der Pampa. Dort bleibt sein Wagen liegen, und Hubertus muss sich in das letzte freie Zimmer eines winzigen Hotels einmieten. Obwohl… so frei ist das Zimmer nicht. Denn zugleich mit ihm trifft dort Nelli ein, sie ist beim Trampen nicht weiter gekommen. Und so müssen sich die beiden wohl oder übel das bescheidene Hotelzmmer teilen. Der misstrauische und schlecht gelaunte Pessimist und die aufgedrehte und topfitte Studentin. Zwei Lebenskonzepte treffen frontal aufeinander, dass es nur so Funken sprüht.
Und dann gibt es noch: Olé, das Wunder von San Miguel!!! Hubertus’ Seele steckt plötzlich im Körper des Mädchens und Nellis Seele im Körper von Hubertus. Und los geht das rasante Wechselspiel, das für Turbulenzen sorgt, und sich noch steigert, als Hubertus’ Frau und Nellis Freund auflaufen. Und jetzt ist auch Juan, der spanische Zimmerkellner, mit seinem Orga-nisationstalent überfordert. Wie das Chaos seinen Lauf nimmt, und ob es dem wieselflinken Spanier gelingt, den Papst zu erreichen, um das Wunder „offiziell“ beglaubigen zu lassen, erleben Sie in Ihrer Comödie! Genaue Termine siehe: Infos


Tickets bei eventim

Volker Pispers am 23.01.2008 in der Rheinhausen-Halle in Duisburg
Aufmerksam, intelligent und konsequent beobachtet Volker Pispers die weltpolitische Situation. Und setzt die Widersprüche, die ihm dabei ins Auge fallen höchst sprachgewandt und vor allem in rasender Geschwindigkeit in Text um. Vieles von dem, was Pispers dann sagt, ist im Grunde gar nicht zum Lachen - und doch unheimlich komisch. Nach nunmehr sieben Programmen hat der Kabarettist jetzt die zwanzigjährige Bühnentätigkeit erreicht. Ein Grund zum Feiern, wie er findet. Und das tut er auch.
Mit dem Jubiläumsprogramm "Bis neulich" unternimmt Volker Pispers einen sehr subjektiven Streifzug durch seine 20 Jahre Kabarett und bringt die Texte noch einmal auf die Bühne, die er selber gern mal wieder hören möchte. Aber Pispers wäre nicht Pispers, wenn er die teilweise erschreckende Aktualität seiner „alten Schätzchen“ nicht durch das Einflechten tagesaktueller Bezüge unterstreichen würde. Seinen grundlegenden Stil hat er über die Jahre nicht verändert: Pispers ist der freundliche und scheinbar harmlos daherredende Conférencier geblieben, der - eben noch lächelnd - plötzlich hundsgemein werden kann. Infos


Tickets bei eventim

"Cuba Real" am 23.01.2008 im Festsaal des Saalbaus in Witten
Multivision von und mit Tobias Hauser. Der Fotojournalist Tobias Hauser präsentiert in seiner Diashow faszinierende Aufnahmen aus ganz Kuba. Mehrere Monate lebte er in Kuba, um das Land und seine Menschen auf eine sehr direkte und authentische Art kennen zu lernen. Mit gekonntem Blick für Details schafft er es, die einzigartigen Kuriositäten des Landes einzufangen. Spektakulär sind nicht nur seine Aufnahmen der alljährlichen Kundgebung am 1. Mai, sondern auch seine informativen Live-Kommentare und seine stimmungsvoll mit authentischer Musik untermalten Portrait-Aufnahmen, die die multikulturelle Mischung und die Lebensfreude des kubanischen Volkes eindrucksvoll widerspiegeln. Infos

Death Metal: Obituary am 23.01.2008 in der Zeche Bochum

OBITUARY-Tour: Xecutioner's Return Tour 2008 - OBITUARY können sich wohl mit Fug und Recht als Death Metal-Acts de ersten Stunde bezeichnen. 1985 aus der Band Xecutioner hervorgegangen, unterscheiden sie sich von Anfang an durch ihren Frontmann John Tardy von allen anderen Bands dieses Genres. Musikalisch waren die Jungs aus Brandon, Florida nie daran interessiert, Geschwindigkeit als Priorität zu behandeln. Atmosphärische Dichte ist ihnen wichtiger, die Songs sind oft im Midtempo-Bereich angesiedelt. Support: Holy Moses und Avatar.

Infos


Tickets bei eventim

Regina Advento - A Brazilian Jazz Affair am 23.01.2008 im Live Club Barmen in Wuppertal
Regina Advento ist seit vielen Jahren Ensemblemitglied des Wuppertaler Tanztheaters. Neben ihrem beeindruckenden Tanzstil überraschte sie in den Stücken von Pina Bausch immer wieder mit Gesangseinlagen, welche die weltberühmte Choreografin für sie inszenierte. Die Zusammenarbeit mit der Band Ufermann und mit dem Wuppertaler Gitarristen Lutz Griebel brachte Ihr die Möglichkeit umfangreicher ihrer Leidenschaft zu Singen nachzukommen. Dabei lag der Schwerpunkt meistens bei den ihr vertrauten Klängen des Bossa-Nova ihrer Heimat.
Am 19. blue noteS Abend mit dem Titel ‚A Brazilian Jazz Affair’
präsentiert uns die vielseitige Brasilianerin zusammen mit dem blue noteS-TRIO ihr neues Repertoire. Ein Mix aus Jazz, Blues und Latin Songs, teils in englischer Sprache, teils portugiesisch werden uns eine weitere Facette von Regina Advento als Sängerin zeigen. Infos

Bernd Gieseking: "Ab Dafür!" am 24.01.2008 in der Werk°Stadt in Witten

Giesekings Jahresrückblick ist ein Klassiker: Satire, Komik, Kommentar und Nonsens, eine rasante Achterbahnfahrt durch die letzten zwölf Monate. Ein Jahresrückblick von A (wie Arbeitslos) bis Z (wie Zivilisation). Frech, schnell, sauber, komisch, aberwitzig und köstlich. Gieseking bringt den täglichen Irrsinn noch einmal in Erinnerung.

Infos


Tickets bei eventim

Vocal Jazz: Efrat Alony am 25.01.2008 im Domicil in Dortmund

„Musik ist wie nach Hause zu kommen, eine sehr große Ausgleichsmöglichkeit“, sagt Efrat Alony. - Das Trio um die israelische Sängerin und Songwriterin Efrat Alony, den Pianisten und Keyboarder Mark Reinke, zugleich ihr wichtigster musikalischer Partner und Co-Autor vieler Stücke, sowie den Kölner Ausnahmeschlagzeuger Christian Thomé bildet einen ganz eigenen, von geheimnisvoller Atmosphäre umwobenen Planeten, der sich auf verschlungenen Wegen um die Jazzsonne bewegt. Infos

Rezitation & Schauspiel: "Goethe in Italien" am 26.01.2008 im Roto-Theater in Dortmund
„Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn“: In einer Nacht- und Nebelaktion floh Goethe am 3. September 1786 morgens um drei Uhr aus Karlsbad kommend nach Italien. Niemandem hatte er von seiner Abreise informiert. Zurück ließ er irritierte und verärgerte Freunde. Die Freundschaft zu Charlotte von Stein zerbrach endgültig. Weimar war ihm zu eng geworden. Von Italien erhoffte er sich eine Art Wiedergeburt. Goethe war jetzt 37 Jahre alt. Zwei Jahre bereiste er Italien vom Norden bis nach Sizilien. Vier Stationen seiner langen Reise, die ihn durch viele Städte und Landschaften führte, haben wir uns für diesen Abend ausgesucht: Venedig, Rom, Neapel und Sizilien. Goethe, der sich als 39 jähriger über seine mangelhafte Bildung beklagte, wollte in Italien nur eins: lernen So studierte er in Venedig: Strandvegetation, die Auswirkungen von Ebbe und Flut auf die Lagunen und den Schiffsbau; in Rom: die Zeugnisse des klassischen Altertums; in Neapel Volkscharakter und den Ausbruch des Vesuvs und in Palermo die Botanischen Gärten in denen er seine Theorie einer Urplanze bestätigt fand. Seine Reisenotizen, die er 30 Jahre später in seinem berühmten Werk „Italienische Reise“ zusammenfasste, lassen Stadt- und Landschaftsansichten lebendig werden. Infos

Literatur-Lesung von TREFFZEIT im Bochumer Café Katzenstube am So, 27.01.2008
Im Herbst und Winter veranstaltet der Freizeitclub TREFFZEIT regelmäßige Literatur-Lesungen am Sonntag Nachmittag. Der Treffpunkt für die Lesung im Januar ist das Café Katzenstube in Bochum, Oskar-Hoffmann-Str. 99. Ingo Klapheck beginnt das neue Jahr mit „Gefühltes Wissen“ von Horst Evers. Horst Evers hat die seltene Gabe, am Küchentisch die große Welt zu finden. Auch sein neues Buch bezaubert wieder durch heitere Einblicke in den Alltag eines Großstädters, wobei die Heiterkeit bei Horst Evers eine ganz besondere Note hat: niedersächsische Bräsigkeit geadelt durch Berliner Wurstigkeit – sehr, sehr lustig!

 In den Pausen werden die Hörerinnen und Hörer musikalisch erfrischt. Der Eintritt ist frei. Beginn: 16:00 Uhr. Weitere Infos: 0234 - 640 5555 od. 0234 - 30 15 90

TREFFZEIT Lesung mit Ingo Klapheck

Puppen-Comedy für Kinder ab 4: "Die Schmuddels feiern Karneval" am 27.01., 30.01., 01.02. + 03.02.2008 im Theater Fletch Bizzel in Dortmund

Helau, es ist soweit! Das Karnevalsfieber hat auch in Frau Saubermann`s Keller alle Bewohner angesteckt: Beppo Besen fühlt sich schon ganz jeck, Klodwig Bürste will so richtig auf den Putz hauen und Moppel kämpft tapfer mit einem Gewimmel von Luftschlangen. Aber plötzlich ist er spurlos verschwunden. Was ist da los – und kann Rosenmontag noch gerettet werden?
Ein närrisches Vergnügen für kleine und große "Jecken" mit der beliebten Schmuddels-Bande. Infos

Wishbone Ash am 27.01.2008 in der Zeche Bochum
Eine Band für Gourmets, mit Musikern zum Zunge schnalzen und fabelhaften Songs en masse: Seit weit über dreißig Jahren verzücken Wishbone Ash die Rockmusikfans in aller Welt. In den Siebzigern galt die Band als Inbegriff eines filigranen Folkrocks englischer Prägung. Unvergessen sind ihre großartigen Alben Argus oder There's The Rub mit Klassikern wie "Blowin' Free", "The King Will Come", "Warrior", "Persephone" oder "F.U.B.B.". Ihre einzigartige Mischung aus zwei gleichberechtigten Gitarristen diente nicht nur als Blaupause für Bands wie Thin Lizzy oder Iron Maiden, sondern als Vorlage einer kompletten Stilrichtung. Auch anno 2006 haben Wishbone Ash mit ihrem Kopf und Gründer Andy Powell nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Ihr neues Album Clan Destiny zeigt die Band in brillanter Verfassung. Zum aktuellen Line Up gehören neben Powell seit Jahren Bassist Bob Skeat und Schlagzeuger Ray Weston. Sein Debüt auf Clan Destiny gibt Neuzugang Muddy Manninen, der allerdings schon bei zahlreichen Konzerten der zurückliegenden Monate seine großartigen Fähigkeiten unter Beweis stellen konnte. Infos


Tickets bei eventim

Das Original Wiener Opernballorchester: "Alles Walzer!" am 27.01.2008 in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen
Wien, die Welthauptstadt der Musik, entsendet erstmals eine seiner größten Traditionen. Das original "Wiener Opernball Orchester" kommt mit Mitgliedern des Wiener Opernball Balletts erstmals auf eine große Konzerttournee. Unter der Überschrift "Alles Walzer" präsentiert das Orchester die größten traditionellen Höhepunkte des Wieneropernball-Programms mit den Meisterwerken der Strauss -Dynastie, Franz Lehars, Emmerich Kalmans, Joseph Lanners und anderen Stars der Wiener Tanzmusik des 18. und 19. Jahrhunderts. Die Leitung des Orchesters sowie das aktuelle Dirigat des Wiener Opernballs und natürlich auch das Dirigat während dieses Konzertes hat Prof. Uwe Theimer. Infos


Tickets bei eventim

"Musical Hautnah" am 30.01.2008 in der Stadthalle Oer-Erkenschwick
Ein Großaufgebot an tatsächlichen Musical-Stars bietet die Produktion "Musical Hautnah" auf, wenn sie jetzt durch diverse Städte tourt. Ein besonderer Anlass ist dafür der Grund. Seit 10 Jahren begeistert die Produktion mit jährlich wachsenden Besucherzahlen und einem immer wieder neuen Programm und hat dabei fast 400.000 Besucher in ihren Bann gezogen.

Die Besucher erleben in einer rasanten Show die gesamte Bandbreite des Musicals mit den "Ohrwürmern" aus "Dirty Dancing", "Aida", "Starlight Express", "Joseph", "Cats", "Grease", "Hair" und vielen anderen. Natürlich fehlen auch nicht die Highlights aus dem ABBA-Musical "Mamma Mia" und dem neuen Udo Jürgens-Musical "Ich war noch niemals in New York". Sachkundig und kurzweilig moderiert wird die Veranstaltung von Arnim Bartetzky, dem langjährigen Dirigenten der Produktionen "Starlight Express" in Bochum und "Saturday Night Fever" in Köln. Infos


Tickets bei eventim

Smokie am 30.01.2008 in der Zeche Bochum

Smokie, wer kennt nicht, die Klassiker wie "If You Think You Know How To Love Me" ein absoluter Kassenschlager und landet sogar auf Platz 3 der U.K.-Charts. Darauf folgen Hits wie "Don't You Play That Rock'n'Roll To Me" oder "Living Next Door To Alice". Letzterer ist sicherlich spätestens nach der Cover-Version von Gompie ("Who The F... Is Alice?") ein Fetenhit. Und so smoken sie noch heute. Infos


Tickets bei eventim
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Trotz sorgfältiger Recherche übernehmen wir keine Gewähr für obige Angaben



Copyright © Ingo F. Klapheck 2001-2015
FLi ist ein Service von: TREFFZEIT: Freizeitspass, Kontakte, Reisen ...

Home | Freizeit-Locations | Events & News | Sitemap | Archiv | Industriekultur | Grußkarten | Reisen_mit_Rabatt | Aktives Reisen | Aktives Reisen Katalog | Chamäleon Reisen | Chamäleon Katalog | E&P Reisen | E&P Reisen Katalog | forum anders reisen | forum anders reisen Katalog | Sportreisen | IBERO TOURS | IBERO TOURS Katalog | Lernidee | MANGO Tours | MANGO Tours Katalog | Miller Reisen | Neue Wege | Pfiff Reisen | Pfiff Katalog | Pia und Dirk Reisen | Pia und Dirk Katalog | RUF Jugendreisen | RUF Katalog | SUNWAVE Reisen | SUNWAVE Katalog | TEAM 3 Reisen | TEAM 3 Katalog | TSC Jugendreisen | TSC Katalog | Windbeutel Reisen | Windbeutel Katalog | young_travel_club | Seminare | Spiele | FLi_Partner | Impressum