Archiv! Aktuelle Tipps & Termine finden Sie: hier

Freizeit Tipps fürs Ruhrgebiet: November 2008:

 

Indie Folk-Pop: Motovun & Support am 01.11.2008 im Bahnhof Langendreer in Bochum
So vertraut und dennoch ganz eigen! Kann sich irgendwer darunter ´was vorstellen? Oder wie lässt sich sonst beschreiben, wie motovun klingt. Vielleicht einfach mal zitieren, was andere so über motovun gesagt haben: "Schön, lebendi, warm, sehnsuchtsvoll , psycho (?), knistert die Haut lang, hat Seele und Atmosphäre, klingt nach Fernweh, klingt nach Heimweh, äh, wie jetzt, Lagerfeuer und Stockbrot, weite Landschaften, die musique klingt wie der Name, cinemascopische widescreen-Musik" Erstmal Ende der Zitate! Huch! So hintereinander weg zitiert, klingt das ja schon ganz schön "dicke"! Vielleicht doch noch mal mit eigenen Worten versuchen: Zwei, die schon sehr lange Musik lieben und machen, sind angekommen! Das Instrumentarium strikt reduziert (Akustik-Gitarren, Dobro, Banjo), das Songwriting traditionell folkig und countryesk, schweift der Blick in viele Richtungen: Beeinflusst von zeitlosen Helden wie Townes van Zandt, Nick Drake und Johnny Cash, die Vertreter der jüngeren Generation wie Elliott Smith (rip!), Ryan Adams oder Bright Eyes beiläufig grüßend, mit einem Fuß neben Giant Sand und Calexico im Wüstensand scharrend und dabei die Klassiker des Pop ....Beatles, Beatles, Beatles und ELO - immer im Herzen! Infos

Leonard Cohen am 02.11.2008 in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen
Einer der ungewöhnlichsten Musiker der Popgeschichte bestätigt sein Kommen für den Herbst 2008: Leonard Cohen. Nach 15 Jahren Pause betritt der kanadische Dichter und Sänger erneut die Bühne.
Im März wurde der unvergleichliche LEONARD COHEN in die Rock'n'Roll Hall Of Fame in New York aufgenommen und gilt als wahres Original. Ob Musik oder Literatur, einige der aufschlussreichsten Veröffentlichungen über Liebe, Sex, Tod und Religion stammen aus seiner Feder. Mit Songs wie „Suzanne“, „So long Marianne“ oder „Lover, Lover, Lover“ prägte LEONARD COHEN in den 60er und 70er Jahren wie kaum ein anderer das Lebensgefühl einer ganzen Generation und wer einmal seiner schmerzvoll-schönen Melancholie verfallen ist, kann und möchte sich meist ein Leben lang nicht mehr davon losreißen.
Im Herbst 2008 ist der Ausnahmekünstler Leonard Cohen nun zu Gast in Deutschland: am 02. November tritt er beim einzigen Konzert in NRW in der König-Pilsener-ARENA in Oberhausen auf! Infos


Tickets bei eventim

Electro-Szene: "Out of Line" - Festival am 03.11.2008 im Zentrum Altenberg in Oberhausen
Im November ist es wieder einmal so weit, und das Out Of Line Festival kommt ins Zentrum Altenberg!
Für dieses Jahr konnte man ein ganz besonders exquisites Line-Up zusammenstellen. Als Headliner bestätigt ist die französische Art-Electro-Legende Die Form. Die Auftritte der Ausnahme-Formation sind rar gesät und immer ein ganz besonderes Erlebnis. Die Form werden mit „Her(t)z Frequenz“ im Herbst nicht nur ihre bis dato stärkste Single am Start haben – ein Track, der die Band zurück in die Clubs katapultieren wird, sondern auch noch eine Zusammenstellung ihrer besten Stücke und Klassiker in speziellen, neu eingespielten Versionen.
Außerdem bestätigt sind die Berliner Bad Boys von Agonoize, die ihre neue EP „For The Sick And Disturbed“, die am 31.10.08 erscheinen wird, mit einer gewohnt exzessiven, Kunstblut-getränkten Show auf die Bühnenbretter hämmern werden.
Auf vielfachen Wunsch ist das schwedische Duo Ashbury Heights wieder mit von der Partie, die ihre Erfolgsserie mit ihrer neuen EP „Morningstar In A Black Car“ wiederholen konnten und mit ihrem eingängigen Electro-Sound und ihrer mitreißenden Bühnenpräsenz schon letztes Jahr das Publikum begeisterten.
Die verrückten Hardfloor-Mexikaner Amduscia werden ebenfalls im Herbst ihr neues Album veröffentlichen und auf dem Festival zusammen mit den Berlinern dafür sorgen, dass Freunde derber elektronischer Tanzmusik voll und ganz auf ihre Kosten kommen.
Als Opener wurden die Electro-Pop-Newcomer Auto Auto aus Schweden bestätigt, die im Herbst ihr Debüt veröffentlichen und dem Publikum mit melodisch-fetzigen Ohrwürmern einheizen werden.
Das OUT OF LINE-Festival wird auch in diesem Jahr wieder ein paar der spannendsten Acts aus dem weiten Feld der Electro-Szene zusammenbringen. Das Szene-Highlight am Jahresende! Infos

Comedy: Nightwash Club ab dem 03.11.2008 im Restaurant Henrichs in Hattingen

Am 03.11.08 startet der Night Wash Club im Restaurant Henrichs in Hattingen.
Klaus Jürgen Deuser wird dann zum ersten mal die besten Nachwuchskünstler der Comedy Szene präsentieren.

Alles über die Mitwirkenden hier: Infos

The Irish Folk Festival - "Rainbow Expedition Tour" am 04.11.2008 im Konzerthaus Dortmund
Nach dem Motto "der Weg ist das Ziel" ist das Irish Folk Festival seit über 30 Jahren unterwegs. Hunderttausende Besucher haben sich in dieser Zeit den Weg zeigen lassen, um Irland und seine Kultur kennen, verstehen und schätzen zu lernen.
Mit dabei auf der Tour sind jedes Jahr vier neue irische Musikerinnen und Musiker, welche die irische Musik authentisch und schnörkellos interpretieren. Dieses Jahr treten folgende Künstler auf: "Griogair" - Passionate Gaelic singer/songwriter, "Liadan" - Ladies with a mission, "Niamh Ni Charra & Alan Colfer" - Instrumental high flyers und "Beoga" - New folk wizards. Infos


Tickets bei eventim

Vince Mendoza - "Blauklang" am 04.11.2008 im Alfried Krupp Saal in Essen
Im Jazz liefert die Farbe Blau manch roten Faden; man denke an "Kind of Blue", das erfolgreichste Jazzalbum aller Zeiten. Die Idee zu dem Projekt "Blauklang" mit Vince Mendoza geht auf ein Gemälde von Ernst Wilhelm Nay zurück, das die Beziehung zwischen Musik und Kunst thematisiert und folglich danach ruft, von einem Tonmaler wie Vince Mendoza in Klang umgesetzt zu werden, prägen doch die Mischung von Tonfarben und das Überlagern unterschiedlicher Stimmungen seine Kompositionen ganz unverkennbar. Vince Mendoza beherrscht das souveräne Spiel mit Licht und Schatten und versteht es unvergleichlich, musikalische Skizzen zu einem großen Bilderbogen zusammen zu fügen. Ein hochkarätig besetztes Ensemble, das exklusiv für dieses Projekt zusammengestellt wurde, steht ihm dabei kongenial zur Seite. Infos

"Dinner-Attacke" am 05.11. + 26.11.2008 im Cabaret Queue in Dortmund
Der Mittwoch im Cabaret Queue! „Dinner Attacke“ satirisch-kulinarisch-lustisch! Italienisches Büffet für eine kleine Marie und Klein-Kunst-Programm für lau. Stellen sie sich vor, Sie gönnen sich mal ein leckeres italienisches Abendessen vom Buffet. Plötzlich kommt jemand auf die Bühne und attackiert sie mit Comedy, Musik, Varieté, ja sogar mit politischem Kabarett?! Würden Ihnen das gefallen? Also, wie ich das sehe, haben Sie schon immer darauf gewartet unsere Künstler näher kennen lernen zu dürfen. Sie wissen natürlich nicht wer auftritt, aber Sie sitzen auf jeden Fall schon mal bequem beim leckeren Essen. Infos

Stef am 06.11.2008 in der Werk*Stadt in Witten
Stef schreibt konsequent eigene Stücke, in denen sie ihre musikalischen Einflüsse verarbeitet. Pop, Rock und auch Country in einer sehr persönlichen Mischung, geprägt durch Stef’s außergewöhnliche Stimme und sehr persönliche, deutsche und englische Texte. Live war Stef unter anderem auf dem Kölner Ringfest und Bochum Total zu Gast. Radio Duisburg war so begeistert von ihr, dass gleich zwei Konzerte live übertragen wurden. Ihr aktuelles Programm präsentiert Stef im Duo zusammen mit ihrem Bassisten Thomas Urban. Infos

Ars Vitalis - "Fernwehen" am 07.11. + 08.11.2008 im Theater Fletch Bizzel in Dortmund
Der Titel des neuen Programms passt perfekt zur Großwetterlage: mit „Fernwehen“ trifft Ars Vitalis sowohl zielgenau in die meteorologischen Gegebenheiten als auch ins sturmerprobte Humorzentrum der Zuschauer. Und wie man es von den drei Herren gewohnt ist, gibt es auch diesmal keine halben Sachen. In ihrem skurill-genialen Programm beweisen sich Ars Vitalis als Weltmeister der Minimal-Coverversionen und als Interpreten grandioser Kabinettstückchen mit Anarcho-Potenzial. „Fernwehen“ garantiert einen nachhaltig wirkenden Abend, der zeigt, dass auch das größte Tohuwabohu bis aufs i-Tüpfelchen stimmig sein kann.
„Auch nach 27 Jahren bleibt Ars Vitalis das Maß der Dinge in Sachen l’art pour l’art, eine Oase für die von Ernst und Bedeutung Verfolgten, ein süchtigmachendes Remedium gegen die Aufdringlichkeit der Realität. Man muss nur die entsprechenden Rezeptoren anwerfen und wird für immer verwandelt sein.“ Süddeutsche Zeitung
Ars Vitalis spielen regelmäßig auf den namhaften Kaberett-Bühnen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol, internationale Tourneen führten sie unter anderem nach Kanada, USA, Japan, Frankreich und Australien. Sie wurden mehrmals ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Prix Pantheon.
Die Presse urteilt: "Die Grenzen zwischen Musik und Theater zerfließen zu einem grandiosen Musiktheater. Lebendiger als bei Ars Vitalis kann Kunst kaum sein." (Die Welt) Infos

Simple Plan am 07.11.2008 in der Westfalenhalle 3A in Dortmund
Simple Plans mitreißende Mischung aus Punkrock und Pop hat nicht nur Melodie, sondern auch Substanz. Über sieben Millionen Alben hat die Band bereits verkauft und eroberte in Deutschland sowohl die Clubszene als auch die Jugendmusikpresse. Anlässlich ihres außergewöhnlichen neuen Albums Simple Plan bestätigte das kanadische Quintett nun vier Deutschlandkonzerte.
Pierre Bouvier (Gesang), Chuck Comeau (Schlagzeug, Gesang), David Desrosiers (Bass, Gesang), Sebastien Lefebvre (Gitarre, Gesang) und Jeff Stinco (Lead-Gitarre) lernten sich im Alter von 13 Jahren an der Highschool in Montreal kennen. 1999 gründeten die fünf Freunde Simple Plan. Mit ihrem hymnisch-rotzigen, positiven Punkrocksound im Rücken machten sie sich auf, die Welt zu erobern. Ehrliche Texte, rasante Songs, Hitrefrains - Simple Plan blieben nicht lange unbemerkt. Früh arbeiteten sie mit Szenegrößen wie Good Charlotte, Blink 182 oder Produzent Bob Rock (Metallica, Mötley Crüe, Bon Jovi) zusammen. Bereits das Debütalbum "No Pads, No Helmets, Just Balls" verkaufte sich zwei Millionen Mal und heimste zahlreiche Preise ein. Das Folgewerk "Still Not Getting Any" stieg in den USA, Japan und Kanada sogar zeitgleich in die Top 3 ein, während es in Deutschland Platz 16 der Charts erklomm.
Mit ihrem neuen gleichnamigen Album machen Simple Plan nun nochmals einen gewaltigen Schritt nach vorn. Infos


Tickets bei eventim

Kajagoogoo am 08.11.2008 in der Zeche in Bochum
Die englische Popgruppe Kajagoogoo hatte 1983 und 1984 ihre größten Erfolge mit den Hits "Too Shy" und "Big Apple". Der weltweit erfolgreiche Titel "Too Shy" bleibt einer der Titel der 80er Jahre und findet sich immer wieder auf Best-Of-Compilations dieser Dekade.
Durch große Titelstories und Fotostrecken über die Bandmitglieder in den Teen-Magazinen konnten diese ihre Auflagen steigern. Besonders der recht kleine Sänger Limahl, aber auch Nick Beggs mit seinen revolutionären platinblonden Rastazöpfchen begeisterten die Mädchen.
Limahl verließt die Band während der ersten Tour, woraufhin die Formation ihren Namen auf "Kaja" verkürzte und weitere Alben und Singles herausbrachte. Limahl begann unterdessen als Solo-Künstler eine Karriere. Wenige Monate nach Weggang des Schlagzeugers Jez Strode wurde die Band im November 1985 aufgelöst.
"Viel wurde geschrieben und gesprochen in den letzten 25 Jahren über die Band und den Grund weshalb Limahl und Jez sich von Kajagoogoo getrennt haben. Es ist nichts was vergessen werden sollte, aber gleichzeitig heilt die Zeit alle Wunden und wir sind alle älter geworden und manch einer würde sagen weiser. Also brauchen wir die Vergangenheit nicht aufrühren und konzentrieren uns auf das Hier und Jetzt. Nach 25 Jahren ist die Band zurück in original 5er Besetzung." Infos


Tickets bei eventim

Kinderkleider- und Spielzeugmarkt am 09.11.2008 im Zentrum Altenberg in Oberhausen
Vier Mal jährlich lockt unser nicht-gewerblicher Kinderkleider- und spielzeugmarkt unzählige Käufer und Verkäufer aufs Gelände. Es ist die ideale Gelegenheit für Familien, bei denen die Euros nicht so locker sitzen, sich mit gut erhaltener Kinderkleidung und Spielzeugen einzudecken bzw. diese an Mann und Frau zubringen. Infos

CD- und Schallplattenbörse am 09.11.2008 im RuhrCongress in Bochum
Viele Leute sind inzwischen damit zufrieden, Musik als Datei auf dem Rechner zu haben oder auf dem iPod herunterzudaddeln (Musik als austauschbare Ware). Glücklicherweise haben sich manche Fans das Empfinden für Musik bewahrt und machen sich noch die Mühe, Platten und CD’s (also Tonträger) aufzulegen. Für diejenigen, die Musik nicht als flüchtige, jederzeit löschbare Massenware ansehen, gibt es die Chance, bei der Bochumer CD- & Schallplatten- Börse nach Tonträger zu jagen.
Cirka 100 Aussteller aus dem In- und Ausland bieten das bekannt gigantische Angebot an Tonträgern jeder Art und Stilrichtung an. Für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Infos

Schiller - "Sehnsucht Live" am 10.11.2008 in der Grugahalle in Essen
Nachdem er den Echo für das beste nationale Album erhalten hat, gibt es keinen Zweifel mehr, dass Christopher von Deylen erfolgreich die Wandlung vom angesehenen Club-Act zum etablierten Top-Act geschafft hat. Als Komponist und Produzent von Schiller zeichnet er sich u.a. verantwortlich für die fünf erfolgreichen Chartalben "Zeitgeist", "Weltreise", "Leben", "Live Er-leben" und "Tag und Nacht". Hochklassige Gastsänger wie Sarah Brightman, Thomas D., Sinéad O’Connor, Moya Brennan, Heppner und Mike Oldfield arbeiteten mit ihm zusammen an mehr als einem halben Dutzend Hit-Singles. Angesiedelt zwischen Electro und Popmusik, vermischt mit Sound-Inspirationen aus aller Welt, hat Christopher von Deylen seinen eigenen Stil kreiert und inspiriert damit Millionen Menschen auf der ganzen Welt – ‚Global Pop’.
Zum allerersten Mal gingen Schiller & Band im April 2004 auf Deutschlandtournee und boten ihren Fans dabei eine atemberaubende Live-Show. Die "Tag und Nacht-Tour" folgte dann im Frühling 2006 und wieder waren alle 14 Shows in ganz Deutschland ausverkauft.
Mit seinem letzten Album "Sehnsucht" kommt er nun wieder auf die Bühne! Infos


Tickets bei eventim

Info-Veranstaltung: "Auf dem Weg in den Sicherheitsstaat? - Entwicklungen von Repression und Überwachung" am 11.11.2008 im Bahnhof Langendreer in Bochum
Die Politik der „Inneren Sicherheit" forciert seit einigen Jahren den Ausbau staatlicher Befugnisse. Der Bundestag hat allein in den vergangenen sieben Jahren über 50 Gesetze verabschiedet, die tief in die Bürgerrechte eingreifen.
Sie reichen von der Registrierung der Konten- und Reisebewegungen über die Speicherung biometrischer Daten bis zur Überwachung der Kommunikation. Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht absehbar; im Sicherheitsstaat ist kein Platz für die Rechte der Bürgerinnen und Bürger.
Die Begründungen für diese Politik sind beliebig austauschbar. Waren es gestern „Organisierte Kriminalität", „Ausländerkriminalität" oder „Jugendgewalt“, so wird heute der „Internationale Terrorismus" angeführt, vor dem nur ein mächtiger Staat schützen könne. Das so geschaffene Klima der Angst verhindert eine nüchterne Betrachtung der vermeintlichen Bedrohungen. Statt dessen wird der Staat mit immer weitergehenden Machtbefugnissen ausgestattet.
Andreas Fisahn ist Professor für Öffentliches Recht an der Uni Bielefeld und veröffentlichte zuletzt "Herrschaft im Wandel - Überlegungen zu einer kritischen Theorie des Staates". Infos

Ray Wilson & Stiltskin am 12.11.2008 in der Zeche in Bochum
Ray Wilson hatte 1994 einen Riesenhit mit seiner damaligen Band Stiltskin. Der hieß "Inside" und schoss durch Hilfe des Levis 501 Werbespots an die Spitze der Charts. Einige Jahre später ersetzte er für ein Album und eine Welttournee Sänger Phil Collins bei Genesis. Danach tourte er mit eigenen und diversen akustisch interpretierten Genesis-Coversongs durch alle Clubs des Kontinents. Jetzt gibt es unter dem Namen RAY WILSON & STILTSKIN mit neuen Musikern einen Neuanfang. Das Album "She" erhält durchweg gute Kritiken und geht zurück auf die Roots-Rock Anfänge Ray Wilsons. Infos


Tickets bei eventim

Space, Grooves & Psychedelics: "Jump Monk!" am 12.11.2008 im Domicil in Dortmund
PLANET ALIEN BAND mit einer Hommage an Sun Ra. Der Musiker Sun Ra wurde auf dem Planeten Saturn geboren und hat mit seinem Myth Sciene Arkestra seit den 50er Jahren hier auf der Erde für Aufregung gesorgt. Inspiriert von Astrologie und Big Band Musik von Fletcher Henderson und Duke Ellington entwickelte er seine eigenwillige Musik und Lebensphilosophie, die Kritiker und Publikum polarisierte. Höhepunkte seiner Popularität erlebte das Arkestra um 1970 mit Titeln wie: Calling Planet Earth oder Space Is The Place (nach dem gleichnamigen Film von Sun Ra). Die kosmische Musik Sun Ras wird für diesen Abend irdisch transformiert von: Frank Bergmann (ts, synth), Oliver Siegel (keys), Tim Isfort (b), Jim Campbell (tape-DJ) und Achim Kämper (dr). In Kooperation mit ProJazz. Infos

"Echt!" - 7. Festival Politik im Freien Theater vom 13.11. - 23.11.2008 in Köln
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung", erkannte schon der amerikanische Psychiater Paul Watzlawick. Der Essenz und Illusion von Realität widmet sich das 7. Theaterfestival "Politik im freien Theater" in 15 außergewöhnlichen Inszenierungen unter dem Motto "Echt!".
Das Festival "Politik im freien Theater" findet seit 1988 alle drei Jahre in verschiedenen deutschen Städten statt. Zu seinem 20. Geburtstag kommt das Event nach Köln und ist damit zum ersten mal zu Gast in Nordrhein-Westfalen. Infos und Programm

Deep Purple am 13.11.2008 in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen
Deep Purple feiern 40-jähriges Bestehen auf großer Tournee durch Deutschland! VVK-Start für den einzigen NRW-Termin am 13.11. in Oberhausen ist der 29.02.2008!
Sie gelten als Legende, zählen zu den erfolgreichsten britischen Bands, haben Klassiker-Alben eingespielt, sind einer der einflussreichsten Hardrock-Acts und bis heute Inbegriff exquisiter Konzerte: Deep Purple. Dieses Jahr begeht das Quintett, welches aus Original-Gründungsmitglied Ian Paice (Schlagzeug), den 1969 dazugestoßenem Sänger Ian Gillan sowie Bassist Roger Glover plus Gitarrist Steve Morse (seit 1994 mit von der Partie) und Keyboarder Don Airey (Einstieg: 2001) besteht, sein vierzigjähriges Bestehen.
Anlass für zehn Gastspiele in Deutschland, bei denen eine der dienstältesten, noch existenten Gruppen anhand von Meilensteinen wie ihrem ersten Hit "Hush" (1968) über "Black Night" oder "Strange Kind Of Woman" bis "Smoke On The Water" und vielen weiteren Songs einen Querschnitt ihrer Karriere geben wird. Vorgeschmack auf die "Geburstagsshows" bietet das mit einem 30-seitigen Booklet ausgestattete vierteilige DVD-Set "Around The World - Live" (Eagle Rock, VÖ: Frühsommer), welches neben zwei Silberlingen mit bereits bekannten Material auch ein Scheiben-Paar voller bislang noch unveröffentlichter Aufnahmen enthält.
Egal, wo Sänger Ian Gillan & Co. bis heute gastierten, überall sind Fans und Kritiker von ihrer Spielfreude begeistert. Und wenn die Gerüchte sich bewahrheiten, wird es dort auch erste Live-Kostproben ihres nächsten Studio-Albums geben. Ein Muss für alle Deep Purple-Fans! Infos


Tickets bei eventim

Wittener Kom(m)ödchen - "Hier sind Sie richtig" am 14.11.2008 in der Werk*Stadt in Witten
Unsere Georgette, eine nicht mehr ganz junge Tänzerin, hat eine große Wohnung, eine junge Haushälterin und zwei Untermieterinnen. Eine Malerin und eine Klavierlehrerin. Jede der Damen hat einen Wunsch. Nun, eine Annonce in der Zeitung könnte ihre Wünsche erfüllen. Glauben die vier Damen – aber? Sie sind gespannt wie Verwechslungen ausgehen? Wir auch! Infos

Trommelreise nach Afrika für die ganze Familie am 15.11. + 16.11.2008 im Jugendzentrum Papestr. in Essen
Hier kann die ganze Familie an einem Wochenende (15. und 16.11.) mal so richtig auf die Trommel hauen, und erleben wie ein Trommelstück entsteht. Unsere musikalische Reise führt uns nach Westafrika, in die Welt der Trommeln. Mit verschiedenen Schlag – und Geräuschinstrumenten, kleinen und großen Trommeln erlernt Ihr einen mehrstimmigen Rhythmus aus Ghana. Abgerundet wird unsere Trommelwochenende mit Bewegungs- und Rhythmusspielen und kleinen Geschichten und Hörbeispielen aus Afrika. Die Instrumente werden vom Kursleiter zur Verfügung gestellt. Der Workshop findet im Proberaum Jugendzentrum Papestr. statt. Die Kursgebühr beträgt 35 Euro für Kinder und 45 Euro für Erwachsene. Infos

Gerhard Polt - "Circus Maximus" am 15.11.2008 in den Flottmann-Hallen in Herne
Im Dezember 2007 verlieh die Stadt Herne Gerhard Polt anlässlich des Tegtmeier-Wettbewerbes den ‚Jürgen von Manger-Preis für ein Lebenswerk'. Mehr als ein kurzes Statement aber ließ der vollgepackte Finalabend dem Preisträger zeitlich nicht zu. Nun gibt es Polt endlich bei Flottmann nicht nur in maximaler Größe sondern auch in voller Länge.
Gerhard Polt verkörpert wie kaum ein anderer die Zerrissenheit des bayerischen Wesens zwischen Spießertum und Anarchie. Das Besondere an seinen Sketchen ist seine genaue Beobachtungsgabe: Was er formuliert, kann man jeden Tag in der S-Bahn zwischen Hackerbrücke und Pasing hören. "Wir brauchen in Bayern keine Opposition - wir haben schon eine Demokratie!", ruft er aus.
Und die zehnminütige Brandrede eines bayerischen Landwirts wider die fortgesetzte Naturzerstörung beschließt er mit den Worten: "Da muss doch endlich einmal etwas passieren! Und das ist der Grund - und deswegen wähle ich auch dieses Mal wieder die CSU!" Infos


Tickets bei eventim
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Androgyner Edelpunk: Kay Ray - ".. widerborstig und specktakulär ..." am 16.11.2008 im Bahnhof Langendreer in Bochum
Er kommt eigentlich aus Osnabrück, hat es dann aber recht schnell nach Hamburg geschafft, eine Tatsache, von der sich Osnabrück nie richtig erholte. Ähnlich wie Hamburg.
Er arbeitete ursprünglich mal als Friseur, ein beruflicher Background, der sich in seinem Outfit auch mit ausgeklügelten Messverfahren so gut wie gar nicht nachweisen lässt. Man hätte eher auf eine Verbindung zum Tapetendesign geschworen. Er bringt uns die Glitzerwelt internationaler Friseursalons und den Glamour des Varietes gleichermaßen auf die Bühne. „Götterglamourung“ könnte man ausrufen, wenn man nicht alle beisammen hätte, darum verkneifen wir uns das. Ihn als Gesamtkunstwerk zu bezeichnen, hieße weite Teile unerwähnt zu lassen. Kay Ray: eine unirdische Geschmackseruption, ein Höhenfeuerwerk oszillierenden Generalspaßes. Dabei ist er vollkommen souverän in der ganzen Figur. Kay Ray spielt mit sich genauso wie mit dem Publikum. Er bedient alle Klischees von Heteros und Homos gleichermaßen, in dem er sie zur Kunstform überzeichnet. Aber das Faszinierende bleiben die kleinen großen Momente, in denen er für einen erschreckenden und anrührenden Augenblick den Vorhang der vordergründigen Klischees öffnet. Er erlaubt und erzwingt damit gleichzeitig den Blick auf die Verletzlichkeit, die Nacktheit und die ungeschminkte Ehrlichkeit, die jedes Klischee Lügen straft. Und nicht zuletzt der Gesang: Seine Stimme ist ein virtuoses Instrument, und er spielt es begleitet von Tim Hellmers am Piano meisterhaft. Infos


Tickets bei eventim

Stefanie Heinzmann am 17.11.2008 im Bahnhof Langendreer in Bochum

Nach ihrem sensationellen Sieg bei Stefan Raabs "SSDSDSSWEMUGABRTLAD" und dem darauf folgenden Top-3-Hit "My Man Is A Mean Man" stürmte auch das Debütalbum "MASTERPLAN" des Schweizer Stimmwunders Stefanie Heinzmann sogleich die Charts. Auf "MASTERPLAN" setzt die 19jährige fort, was ihre Debüt-Single bereits versprach: Stefanie Heinzmann liefert einen bisher einzigartigen Mix von Funk, Jazz, Soul und Pop. 14 Songs wandeln im Zeichen von Motown, im Takt der 70er, direkt ins Jahr 2008. Infos


Tickets bei eventim

Klavierabend: Christian Zacharias am 18.11.2008 im Konzerthaus Dortmund
Auf dem Programm:

Joseph Haydn
Sonate für Klavier F-Dur op. 14 Nr. 3 Hob. XVI:29

Robert Schumann
Humoreske B-Dur op. 20

Claude Debussy
Six Préludes aus: »Préludes, Livre I«
›Les collines d’Anacapri‹ · ›Des pas sur la neige‹ · ›Les sons et les parfums tournent dans l'air du soir‹ · ›La sérénade interrompue‹ · ›La cathédrale engloutie‹ · ›Minstrels‹

Joseph Haydn
Sonate für Klavier D-Dur op. 13 Nr. 4 Hob. XVI:24

Infos


Tickets bei eventim

Garagenrock: The Subways am 19.11.2008 in der Zeche in Bochum
Mit einer Unbekümmertheit, die man im Zeitalter der Informationssturmflut nur noch selten findet, präsentieren die Subways herrlich unaufgesetzten Garagenrock vom Feinsten. Ihr erstes Album heißt "Young For Eternity" und gibt sich schon im Titel so herrlich ungestelzt, dass es eine wahre Freude ist.
Auf der Platte fabrizieren The Subways ein wunderbares Gemisch aus songwriterischer Reife und jugendlichem Ungestüm, das voll von hormongetriebener Seele und juveniler Rücksichtslosigkeit steckt. Die Schmutzgitarre und der unwiderstehlich hingerotzte Gesang Billys, der bedingungslos wumpernde Bass und die Backingvocals Charlottes zwischen mädchenhafter Unschuld und plärrender Göre, und Joshs vorantreibende Drums suchen in punkto erfrischender Naivität ihresgleichen. Ihre Verbindungspunkte finden sie in Nirvana, Oasis und Prodigy, wie die meisten Kids ihres Alters, und Billy erzählt zudem noch gern von seiner Liebe zu Tamla Motown und Charles Bukowski. Infos


Tickets bei eventim

Ohnsorg-Theater Hamburg: "Mein Mann, der fährt zur See" am 19.11.2008 im Ebertbad in Oberhausen
Zusammen mit seiner Frau Mary führt der Schiffskoch Karl Brammer die gemütliche Gaststätte „Zum blauen Peter“. Alles andere als gemütlich wird es für Karl jedoch, als er bei einer kleinen Schmuggelei erwischt wird und dafür drei Monate ins Gefängnis wandern muss. Und auch das noch: ausgerechnet an Marys Geburtstag soll er seine Haftstrafe antreten. Denn natürlich findet sich zur Feier des Tages die gesamte Verwandtschaft zum Gratulieren und Schmausen ein. Um sich keine Blöße zu geben, erzählt Mary der Familie: Karl habe als Schiffskoch angeheuert um wieder unterwegs auf See zu sein.
Doch wieder einmal zeigt sich, Lügen haben kurze Beine. Denn gnadenlos schlägt das Schicksal zu: Das Schiff, mit dem der Liebste angeblich unterwegs ist, geht mit Mann und Maus unter! Was nicht nur zu etlichen Missverständnissen führt sondern auch dazu, dass die junge Witwe sich schon bald vor Verehren kaum mehr retten kann. Dazu stürmen die Erben Marys Haus und streiten sich im die Hinterlassenschaft. Aber die trauernde und Mitleid heuchelnde Verwandtschaft erlebt ihr blaues Wunder – denn niemand anders als der tot Geglaubte selbst sorgt schließlich für Ordnung. Infos


Tickets bei eventim

Chuck Berry & Friends am 20.11.2008 in der Grugahalle in Essen
The Master of Rock'n'Roll "Mr. Chuck Berry" feiert seinen 82. Geburtstag im Rahmen einer Welt-Tournee, die ihn in 2008 nochmals nach Deutschland führen wird. Nach seinen vier nahezu ausverkauften Deutschland-Konzerten im Jahr 2007/2008 und der überwältigenden Resonanz der Fans, kommt die lebende Legende am 20. November 2008 exklusiv in die Grugahalle Essen.
Die Besucher erwartet eine Show auf höchstem Niveau. "Memphis Tennessee", "Sweet Little Sixteen", "Carol", "Johnny B. Goode", "Maybellene", "Roll Over Beethoven" und viele weitere unvergessene Hits stehen für die beeindruckende Karriere von Chuck Berry und seiner unnachahmlichen Art, den Rock'n'Roll in all seiner Urwüchsigkeit zu präsentieren. Von den "Beatles" über die "Rolling Stones" bis hin zu Elvis Presley, keiner der Großen der Szene ließ es sich nehmen, einige dieser Meilensteine der Musikgeschichte in das eigene Repertoire zu übernehmen.
Trotz seines stolzen Alters verfügt Chuck Berry noch immer über eine erstaunliche Konstitution. Seine Riffs und Licks prägen nach wie vor den Rock'n'Roll, seine Shows strotzen vor purer Energie und Leidenschaft. Begleitet wird er auf der Bühne unter anderem von Tochter Ingrid Berry-Clay (Gesang und Harmonika), Sohn Charles Berry jun. (Gitarre), James Marsala (Bass), Daniel Rossing (Piano) und Jean Michel Biger am Schlagzeug. Infos


Tickets bei eventim

A Capella: 6-Zylinder am 21.11.2008 in der Kaue in Gelsenkirchen
6-Zylinder stehen für Vokalkunst aus tiefster Überzeugung und auf höchstem Niveau. Mit hochkarätigen Arrangements und minimalistischen Choreografien begeistern sie ihr Publikum. Die Bühnenshow des legendären Sextetts lässt keine Zeit für Langeweile und verkörpert vor allen Dingen eines: Spaß!
Die 6-Zylinder A-cappella-Show bietet Witz, Charme und feinen Humor gepaart mit musikalischer Professionalität und einem herzhaften Schuss Ironie. Ein bisschen schräg, dabei immer galant präsentieren 6-Zylinder extravaganten Hörgenuss mit Coverversionen und Eigenkompositionen, mit Popsongs, Schlagern, Volksliedern, Chansons – jedes Stück überzeugt mit ganz besonderem 6-zylindrischen Sound. Infos


Tickets bei eventim

Mark Britton am 22.11.2008 im Cabaret Queue in Dortmund
Verblüffende Parallelen tun sich auf, wenn der begnadete Kabarettist und Meister des visuellen Humors das Jagdverhalten afrikanischer Löwinnen den Shopping-Ritualen konsumfreudiger Mitteleuropäerinnen gegenüberstellt. In seinem neuen Programm taucht Deutschlands witzigster Engländer ab in die Welt der Tiere. In neunzig Minuten vom Einzeller zum homo sapiens und zurück. Und: wie hat Rainer Calmund es geschafft, König der Nahrungskette zu werden? Mit Mimik, Gestik und Lauten haucht Mark Britton jeder Tierart Leben ein und lacht sich selbst krumm darüber, wenn er einen Panda mit Erektionsstörung wie einen Affen brüllen lässt! Infos

Festliches Gala-Konzert für die Deutsche AIDS-Stiftung am 22.11.2008 im Alfried Krupp Saal in Essen
Arien aus "Die Hochzeit des Figaro", "Die Entführung aus dem Serail", "Lucio Silla" (W.A. Mozart), "Turandot", "Gianni Schicchi" (G. Puccini), "Nabucco", "Macbeth" (G. Verdi), "Il barbiere di Siviglia" (G. Rossini), "Rigoletto" (G. Donizetti), "Zigeunerliebe", "Giuditta" (F. Lehár), "Lohengrin", "Die Walküre" (R. Wagner), "West Side Story", "Candide" (L. Bernstein) u.a.
Eine Veranstaltung der Deutschen AIDS-Stiftung in Kooperation mit der Philharmonie Essen und den Essener Philharmonikern. Der Erlös des Gala-Konzertes kommt bedürftigen Männern, Frauen und Kindern mit HIV und AIDS zugute. Insbesondere werden mit den Mitteln Hilfsprojekte in Essen und in Nordrhein-Westfalen gefördert. Infos

Gitarrenmusik: André Krengel Acoustic Embassy am 22.11.2008 im Heinersdorff in Düsseldorf
Die André Krengel Acoustic Embassy um den charismatischen Gitarrenvirtuosen André Krengel spielt facettenreiche Instrumentalmusik: Mit Stimmungen aus Latino, Django Reinhardts Swing, Pop und Flamenco kreieren sie ihre melodiöse Mixtur, die voller Leidenschaft dargeboten wird. Viele der Kompositionen stammen aus der Hand von André Krengel, der in Miami und Barcelona durch die Trends der dortigen Latin-Scene inspiriert wurde. Die Acoustic Embassy vereint diese natürlich und unplugged, eine zeitlos konzertante Wiedergabe, die ein Hörgenuß für jeden ist. Infos

Oomph! am 23.11.2008 in der Zeche in Bochum
Man schrieb das Jahr 2004, als Oomph! mit ihrer Breakthrough-Single „Augen auf!“ schlagartig in der breiten Musiköffentlichkeit bekannt wurden. Newcomer waren sie zu dieser Zeit jedoch schon lange nicht mehr, denn die Band aus der Nähe von Braunschweig existiert bereits seit 1989 und kann eine bemerkenswerte Karriere vorweisen. Anfang bis Mitte der Neunziger trieb das Trio als innovativer Szene-Motor die Vermischung von Elektronik und harten Gitarren plus provokativer Texte maßgeblich voran und wurde nicht zuletzt von Rammstein als große Inspirationsquelle und als Vorbild genannt. Im November gehen Oomph! endlich wieder auf Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Dero (Gesang, Drums), Crap (Gitarre, Keyboards) und Flux (Gitarre, Sampling) entwickelten ihren Sound stets konsequent weiter, veröffentlichten regelmäßig von der Musikpresse hoch gelobte Alben und spielten unzählige Festival-Gigs und mehrere europaweite Touren (u.a. mit HIM und Skunk Anansie) und Kooperationen mit anderen Musikgrößen wie Nina Hagen oder Apocalyptica. Heute gelten OOMPH! als eine der relevantesten deutschsprachigen Rockbands.
Nach insgesamt zehn Alben arbeiten Dero, Crap und Flux nun an ihrem neuen Longplayer, der Ende des Jahres erscheinen und auf der Tour in Herbst präsentiert werden soll. Infos


Tickets bei eventim

Klaus Lage am 23.11.2008 in der Kaue in Gelsenkirchen
2008 war ein äußerst produktives Jahr für Klaus Lage. Vor kurzem erst erschien mit "Beste Lage" ein umfassendes Best Of-Album, am 27. September folgt mit "Nah und wichtig" eine neue Studioscheibe, mit der er im Oktober und November auf Tour gehen wird.
Seit über 30 Jahren ist Klaus Lage nun schon in der deutschsprachigen Musikwelt zuhause. Angefangen hatte es in den Siebzigern mit dem Berliner Rockensemble, das als Quintett zunächst in den Clubs der damals geteilten Stadt spielte und sich später bundesweit Reputationen erwarb. Der Durchbruch als Rockmusiker kam für ihn dann als Solo-Künstler mit dem von Wolf Maahn produzierten Album "Schweißperlen", auf dem sich die Hitsingle "1001 Nacht (Zoom)" befand. Ein weiterer großer Erfolg war sein Titelsong "Faust auf Faust" zum ersten Schimanski-Kinofilm. In der jüngeren Vergangenheit widmete er sich auch musikalischen Projekten abseits der Live-Bühnen (unter anderem sang er 1995 die deutschen Songs des Animationsfilms Toy Story ein) und überraschte mit a cappella-Performances. Nun kommt er endlich wieder live auf Tour - seien Sie dabei! Infos


Tickets bei eventim

Musical: "Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat" am 24.11.2008 in der Stadthalle Oer-Erkenschwick
Nach dem Musicalerfolg “Jesus Christ Superstar” mit über 300 Vorstellungen und Serien in Amsterdam, München, Wien und Berlin präsentiert die Times Square Productions Ltd. nun - in einer Co-Produktion mit der Arena Show & Entertainment GmbH das Musical: „Joseph and the amazing Technicolor Dreamcoat“, in deutscher Sprache, auf einer Europa-Tournee und am Montag, 24. November 2008, um 20.00 Uhr, in der Stadthalle Oer-Erkenschwick.
Sehen Sie eine berauschende Show, die mit Lichteffekten, einer riesigen Leinwand, leuchtend bunten Kostümen und vor allen Dingen „ fetziger“ Musik für einen wahren Ohren- und Augenschmaus sorgt. Viele verschiedene Musikrichtungen wie z.B. Westerneinlagen oder der Calypsosong sorgen für den richtigen Schwung und die teilweise anrührenden Szenen aus dem Kerker, lassen auch eine gewisse Tragik nicht fehlen. Alles in allem – „Joseph… - Ein zündendes Musical! Infos


Tickets bei eventim

Puppentheater Das Helmi - "Schimanski" vom 25.11. - 27.11.2008 im Ringlokschuppen in Mülheim an der Ruhr
Schimanski, der Kultkommissar zwischen Drogen- und Prostituiertenszene, alltäglicher Gewalt, Arbeitslosigkeit und Suff in verkommenen Ruhrpott-Gegenden der 80er Jahre, ist die perfekte Verkörperung der alten BRD. Felix Knopp als der Typ mit der unverwechselbaren Jacke kämpft inmitten der Helmi-Puppen mit der untergehenden Stahl- und Kohleindustrie für ein neues Selbstverständnis. Für die alten Werte, für Gerechtigkeit!
Aber wie? Hart und weich zugleich, unkorrumpierbar, aber dabei immer für ein Dosenbier zu haben. Und Das Helmi? - sitzt 25 Jahre später im Laissez-faire-Berlin der coolen Künstler- und Freiberuflerszene und schlürft Latte Macchiato. Sind sie das „neue Deutschland"? Doch der (Schaumstoff-)Dreck steckt auch unter ihren Nägeln…
In seiner neuen Produktion kontrastiert Das Helmi Berliner Flair mit Ruhrpott-Ästhetik und liefert damit einen Beitrag für ein neues Volkstheater.
Das Helmi ist charmantes und bissiges Puppentheater, das in der Ästhetik des Improvisierten, mit Einflüssen von Punk und Dada, mit Anarcho-Anleihen und absurdem Witz dem dreckigen Alltag zu Leibe rückt.
Das Helmi wurde beim Impulse Festival 2007 mit dem Dietmar N. Schmidt Preis für die herausragende künstlerische Einzelleistung ausgezeichnet. Infos


Tickets bei eventim

Wortkomplott - "Die Wundertüte" am 25.11.2008 im Theater Freudenhaus im Grend in Essen-Steele
Man kann ja kaum behaupten, dass es im Impro-Theater zu wenig an Überraschungen gäbe. Das Improvisationstheater Wortkomplott setzt seine Auftrittsreihe "Wundertüte" im Essener Kulturzentrum GREND mit dem Auftritt am 25.11., 20.00 Uhr, fort. Hier wird ein immer neues Spontantheaterprogramm geboten, das mal das beliebte „klassische“ Impro-Theater als Impro-Matches oder Einzel-Shows zeigt, ein anderes Mal neue Spielformate wie Musik-Shows oder Langformen wagt. Mehr kann man nicht verraten – es ist halt Spontantheater. Infos

Hille Perl & The Sirius Viols - "In Darkness Let Me Dwell" am 26.11.2008 im Konzerthaus Dortmund
Wer die Gambistin Hille Perl und den Lautisten Lee Santana einmal live gehört hat, weiß, warum die beiden zu den Stars der alten Musik gehören: Feurig und lebendig sind ihre Interpretationen aus Renaissance und Barock. Im Konzerthaus präsentieren sie gemeinsam mit der Sopranistin Dorothee Mields und vier weiteren Gambistinnen die berührenden Lieder John Dowlands (1563–1626), der als der bedeutendste englische Komponist von Lautenmusik und -liedern gilt. Infos

Touché Erzähl Theater - "Cafe Melange" am 26.11.2008 im Theater Fletch Bizzel in Dortmund
Wenn es Draussen stürmt und tristes Grau uns umgibt, dann ist es Zeit für kleine Fluchten. Für herz-erwärmende Geschichten, für Vorfreude auf die Naschereien der Adventszeit und Kurzweil mit netten Leuten in einem Cafe.
Deshalb servieren wir Ihnen als Kellner eine bunte Mischung, eine Melange: Geschichten über gebackene Männer, über Fluchten in andere Welten und Gegenden und aus der ungewöhnlichen Perspektive sprechender Gegenstände. Dann lassen wir Sie das Ganze noch mal umrühren: wünschen Sie sich Geschichten und wir bereiten sie vor Ihren Augen und Ohren zu! Die Zeit vergeht im Fluge und wir garantieren eine heiße Melange! Infos

Oper nach Voltaire: Candide am 27.11.2008 im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen
Die Beste aller möglichen Welten liegt im Herzen Europas: in Westfalen. So lernt es der junge Candide, der bei seinen fettleibigen Verwandten aufwächst, von seinem Hauslehrer Dr. Pangloss. Dieser maßlose Optimist verkauft den jungen Leuten die Welt als Sahnetorte. Denn: Schließt man alle anderen Welten aus, ist jene, in der man lebt, natürlich die beste aller möglichen. Und Candide glaubt es gern, ist er doch in seine appetitliche Cousine Kunigunde vernarrt. Aber da klopft ihm die Realität auf die Schulter: Alle lieben und töten nach Herzenslust. Auf der Suche quer über die Kontinente nach der im Krieg verschleppten Kunigunde macht Candide Bekanntschaft mit Inquisition, Pest, Syphilis, Reichtum, Dekadenz und deren ausgelassenen Protagonisten. Wenn das die Beste aller möglichen Welten ist, wo soll das enden? Infos


Tickets bei eventim

Habbe und Meik - "La grande Comèdie des Masques" am 28.11. + 29.11.2008 im Katakomben-Theater im Girardet Haus in Essen
"Habbe & Meik" haben traumhafte Einfälle und gleichzeitig läßt sich jede ihrer Szenen hinterfragen.
Das erhebt ihre Kunst weit übers Blödeln, über Klamauk, über leere Pantomime hinaus. "Sie interpretieren eine Reihe von naiven Persönlichkeiten, Träumer oder Liebende, gefangen in ihren kleinen verschrobenen Armseligkeiten und den alltäglichen Überraschungen. Eine unglaubliche Virtuosität in jeglicher Hinsicht. "Habbe und Meik" begeistern jung und alt auf Ihre feine, ursprüngliche Art. Theaterformen, wie Commedia dell arte, Clown, Mime, Commedy, Musik, alles wird dahergetragen, verpackt in wahnwitzigen Nummern. Infos

Christian Hirdes - "Lieder, wo am Ende jemand stirbt" am 28.11.2008 in der Werk*Stadt in Witten
Christian Hirdes bewegt sich auf neuen Pfaden. Denn der Gewinner zahlreicher renommierter Kleinkunstpreise ist mit Mitte dreißig fast erwachsen geworden. Nur keiner sieht’s dem jungenhaften Kabarettisten an – und er fühlt sich auch nicht so. Eine nie zu Ende gegangene Pubertät trifft auf eine plötzliche Midlife-Crisis. Ein Musikalisches Kabarettprogramm, das mitten in Herz, Hirn und Magengrube trifft. Infos


Tickets bei eventim

Simone Fleck - "Nur Lametta macht mich kecker" am 29.11. + 30.11.2008 im Cabaret Queue in Dortmund
In vorweihnachtlich prickelnder Atmosphäre hat Frau Fleck alias Tante Irmengard originelle Geschenktipps wie „Gleitschirmflug für den ewig jungen Erbonkel“ parat. Aus ihrem Bestseller „Kleb´ dir nen Stern und habt euch gern“ zeigt sie selbst gestaltete, putzige Weihnachtsdecos und empfiehlt: Wählen sie früh genug ein passendes Adventspiercing für Gans und Partner. In diesem Sinne, genießen sie Tante Irmis bekannte, frech-frivole Alltagsplaudereien. Infos

Lesung: Eva Kurowski - "Avanti Popoloch" am 29.11.2008 im Rinnglokschuppen in Mülheim an der Ruhr
Christian Brockmeier begleitet am Klavier - und dann singt sie auch noch!
Eva Kurowski erzählt über ihre sozialistische Kindheit im Ruhrgebiet, über Billie Holiday auf dem Plattenteller, ein Arbeiterlieder-krähendes Mädchen, Nacktbaden in Jugoslawien, Colaverbot, die "Gesammtschuhle", komische und echte Dramen und über ihre ersten Schritte als Sängerin auf der Bühne mit Helge Schneider und im Mülheimer Privatkino "Club 69" mit Christoph Schlingensief. Eva Kurowski inszenierte zuletzt "Mendy-das Wusical". Eintritt frei! Infos

Gogol Bordello am 30.11.2008 in der Zeche in Bochum
Wenn irgendwer auf der Bühne keine Gefangenen macht, dann ist es Eugene Hütz mit seinem Gypsy Punk Ensemble Gogol Bordello. Mit Vollkaracho und Gebruell pfeffert das in New York ansässige Kollektiv traditionelles Zigeunerliedgut mit Ska, Punk, Metal, Flamenco und Reggae in einen Pott und läßt das Ganze überkochen. Wenn dabei irgendetwas still steht, dann ist es auschließlich der Bleifuß auf dem Gaspedal. Es versteht sich fast von selbst, daß im Rahmen eines derartigen Spektakels gerne auch Zirkusartisten, wilde Tiere oder Feuerwerk zum Einsatz kommen.
Zu den prominentesten Fans der Band zählt sicherlich Madonna, die Gogol Bordello vor kurzem im Rahmen ihres Auftritts beim Londoner Ableger der Live Earth Konzerte für eine wahnwitzige Version ihres 80er Jahre Hits "La Isla Bonita" auf die Bühne bat. Infos


Tickets bei eventim
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Trotz sorgfältiger Recherche übernehmen wir keine Gewähr für obige Angaben



Copyright © Ingo F. Klapheck 2001-2015
FLi ist ein Service von: TREFFZEIT: Freizeitspass, Kontakte, Reisen ...

Home | Freizeit-Locations | Events & News | Sitemap | Archiv | Industriekultur | Grußkarten | Reisen_mit_Rabatt | Aktives Reisen | Aktives Reisen Katalog | Chamäleon Reisen | Chamäleon Katalog | E&P Reisen | E&P Reisen Katalog | forum anders reisen | forum anders reisen Katalog | Sportreisen | IBERO TOURS | IBERO TOURS Katalog | Lernidee | MANGO Tours | MANGO Tours Katalog | Miller Reisen | Neue Wege | Pfiff Reisen | Pfiff Katalog | Pia und Dirk Reisen | Pia und Dirk Katalog | RUF Jugendreisen | RUF Katalog | SUNWAVE Reisen | SUNWAVE Katalog | TEAM 3 Reisen | TEAM 3 Katalog | TSC Jugendreisen | TSC Katalog | Windbeutel Reisen | Windbeutel Katalog | young_travel_club | Seminare | Spiele | FLi_Partner | Impressum