Archiv! Aktuelle Tipps & Termine finden Sie: hier

Freizeit Tipps fürs Ruhrgebiet: März 2009:

 

Galakonzert - "Verführung und Verführte" am 01.03.2009 im Konzerthaus Dortmund
Mitwirkende: Amadeus Kammerorchester Dortmund, Felix Reimann (Dirigent), Adriane Queiroz (Sopran), Aris Argiris (Bariton). Auf dem Programm u.a.:

Wolfgang Amadeus Mozart
»Così fan tutte« Ouvertüre
»Don Giovanni« Arie des Don Giovanni
»Le nozze di Figaro« Arie der Susanna

Jules Massenet
›Méditation‹ aus der Oper »Thaïs«

Gaetano Donizetti
»L'elisir d'amore« Arie des Belcore

Franz Lehár
»Paganini« Arie des Niccolò Paganini Infos

"Lappen weg - Frauen ohne Regeln" am 01.03.2009 im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen
Ein Abend mit vier Damen und Gesang sowie zum Lachen und - so weit es die Kondition erlaubt - tänzerischen Einlagen.
Das Stück heißt ´Lappen weg` und damit ist der Führerschein gemeint. Zu oft zu schnell gewesen, zu oft Alkohol benutzt, zu viele Sachen gleichzeitig gemacht - Leben bringt Punkte! Nicht nur in Flensburg!
Was passiert wohl, wenn man drei sehr erwachsene Fahrerinnen charakterlich nachschulen will? Was will man einer Frau jenseits der 40 und mitten in den Wechseljahren erzählen über Verkehr, über Ordnung, über Anpassung? Man ahnt schon, dass die Damen nach dem Verlust ihrer eigenen Regel zumindest leicht unmotiviert sind, sich irgendwelchen anderen Regeln zu unterwerfen. Brüchige Beziehungen, unerfüllte Lebensträume, missratene Kinder und der Verfall des eigenen Körpers. Und lächeln, weil es nicht schlimmer kommen kann...
Älter werden war nie das Ziel, ist aber der unvermeidliche Weg. Und die Kollateralschäden sind mannigfaltig - faltig auf jeden Fall. Aber ist das der Anfang vom Ende? Das kann doch nicht alles gewesen sein...Eine Kursleiterin und drei Verkehrs-Sünderinnen! Aber eigentlich vier Frauen, die von innen schön, jung, schlank und groß sind. Nur leider sieht das von außen niemand! Auch wenn der Lappen weg ist - das Leben einer Frau zwischen 40 und 50 ist Grund genug, Amok zu fahren. Fahren ohne Führerschein - Leben ohne Führer - Lieben ohne Schein. Infos


Tickets bei eventim

Der grosse Chinesische Circus Hebei am 02.03.2009 in der Lichtburg in Essen
Faszination Akrobatik - Geschichte einer altehrwürdigen Kunst Chinas.
Sie fliegen durch die Lüfte, widersetzen sich scheinbar mühelos den Gesetzmäßigkeiten der Schwerkraft, jonglieren mit kostbarem Porzellan, als wäre es ein Kinderspiel und verbiegen ihre Körper in Positionen, deren Anblick eigentlich jedem Chiropraktiker Tränen in die Augen schießen lassen müsste.
Auf den alten Traditionen aufbauend, haben diese außergewöhnlichen Künstler neue Techniken entwickelt und atemberaubende Stunts erdacht, die das Publikum auf dem ganzen Globus faszinieren. Akrobatik in höchster Perfektion, die Anmut und Grazie mit scheinbar spielerischer Leichtigkeit verbindet. Das Programm ist eine meisterliche Komposition schweißtreibender Kunststücke, anspruchsvoller Phantasie und perfekter Harmonie. Infos


Tickets bei eventim

Rock: Eagles of Death Metal am 03.03.2009 in der Matrix in Bochum
Mit den Eagles Of Death Metal leben Queens Of The Stone Age-Chef Josh Homme und Frontmann Jesse "The Devil" Hughes ihren Rock'n'Roll-Traum. Dank klassischen, tanzbaren Songs und grandioser Shows gehören sie zu den besten Live-Acts überhaupt.
Ihr neuster Streich "Heart On" feiert in den USA seit Wochen Erfolge, die Tourneen sind weltweit zum Szenetipp Nummer 1 geworden, und nun machen sich die Eagles Of Death Metal auf nach Europa. Mit den prominenten Mitmusikern Dave Catching (Gitarre, Ex-Queens Of The Stone Age), Brian‚ Big Hands'O'Connor (Bass) und Queens Of The Stone Age-Schlagzeuger Joey Castillo bringt Jesse Hughes eine wahre Supergroup des Wüstenrock mit auf Tour.
Die Eagles Of Death Metal versprechen eine unvergessliche Lehrstunde in Sachen Rock! Infos


Tickets bei eventim

Kult: "Mittwoch-Special-Improshow" mit Emscherblut am 04.03.2009 im Theater Fletch Bizzel in Dortmund
SchauspielerInnen und ein Musiker stellen sich dem Unvorhersehbaren und spielen aus dem Moment heraus nach Ihren Vorschlägen. Da wird gesungen, gereimt, getanzt oder auch mal Shakespeare aus dem Stegreif inszeniert.
Vor ihren Augen entstehen spontane Geschichten, spannende Charaktere und überraschende Ereignisse – ein Feuerwerk an Geschichten, Sketchen und Songs. Nehmen Sie immer wieder Einfluss auf das Geschehen und genießen Sie die ungebremste Spielfreude und Situationskomik von Emscherblut. Kurz: Geben Sie uns ein Wort – wir machen Ihnen eine Szene! Infos

Motorräder 2009 - Internationale Motorrad-Ausstellung vom 05.03. - 08.03.2009 in den Westfalenhallen 3B-7 in Dortmund
Mode kommt, Mode geht, aber in Dortmund macht der Biker einfach sein Ding. Jahr für Jahr, seit 1985. Anfang März ist Saisonstart. Dann stehen über fünfhundert Motorräder in den Westfalenhallen und bei gutem Wetter zehnmal soviel davor. Man sieht sich.
Die Stimmung immer locker, der Umgangston direkt. An den meisten Ständen duzen sich Fahrer und Fachleute. Barrierefrei auch der Zugang zu den Maschinen. Drauf setzen – mal elastisch, manchmal hart - behutsam wieder auf den Seitenständer abstellen, niederknien um die Feinheiten von Antrieb und Fahrwerk zu erkunden. Tausendfaches Ritual, hier im Revier weiß man technische Errungenschaften zu schätzen. Der Besucher in Dortmund ist motorradbegeistert und neugierig, schätzt ehrliche Informationen und schont das Material. Das Bike ist immer der King. Selten geht was kaputt, in 24 Jahren gab es nie Ärger.  Über 100.000 Besucher kommen regelmäßig zum Saisonstart in die Westfalenhallen. Infos

Crossover: Watcha Clan am 05.03.2009 im Bahnhof Langendreer in Bochum
Watcha Clan gehören zu den vielversprechendsten Crossover Bands der Jetzt-Zeit. Auf der Bühne entfesselt der Clan mit 2 Gitarren, einem Kontrabass, Harmonium, Keyboards, Schlagzeugresten, Querflöte und Gesang ein Live-Gewitter aus Drum’n’Bass, Jungle, arabischen Melodien, Hip Hop, Dub und Reggae/Ragga, das seinesgleichen sucht. Und das mit nur noch 4 Musikern!
Watcha Clan sind ein musikalischer Flirt, nein, eine amour fou zwischen Londoner Dancefloor und provencialischen Traditionen, zwischen den Bergen des Balkans und den alten Stämmen des Mittelmeers, Europa und Nordafrika, Tradition und Moderne. Da wird auf der Bühne gerockt und mit Samples gebastelt, Soupa Ju rapt und toastet und Sister Ka leitet mit ihrer glasklaren, prägnanten Stimme durch treibende Beats und arabische Harmonien, um Sekunden später mit der Gitarre in der Hand einen zuckersüßen Reggae zu singen. Infos


Tickets bei eventim

Marc Almond am 06.03.2009 in der Zeche in Bochum
Marc Almond ist ein gefeierter und umjubelter internationaler Künstler, sei es als Sänger, Songschreiber oder auf der Bühne. Zusammen mit Dave Ball etablierte er das erste erfolgreiche Britische Elektro-Duo "Soft Cell", das eine Reihe von internationalen Hits zu verzeichnen hat, vor allem mit ihrer Version von dem Soul Song "Tainted Love", der sich alleine mehrere Millionen Mal verkauft hat. Dieser Song ist heute noch genauso beliebt und erfolgreich wie einst 1981 und läuft im Radio rauf und runter, genauso wie die anderen Hit Singles des Duos "Bedsitter", "Numbers", "Torch" and "Say Hello Wave Goodbye". Die Single "Memorabilia" war die erste Techno Platte überhaupt und machte den Weg frei für eine ganze Musikbewegung. Soft Cell hat weltweit mehr als zehn Millionen Platten verkauft und einen neuen Stil geschaffen, der nachfolgende Generationen von Musikern beeinflusste.
Im März 2009 kommt Marc Almond nach langer Zeit wieder nach Deutschland. Eingefleischte Fans und Liebhaber seiner Musik können sich auf acht exklusive Konzerte freuen. Infos


Tickets bei eventim

Preisträgerkonzert Westfalen-Jazz 2009: Pablo Held Trio am 07.03.2009 im Domicil in Dortmund
Pablo Held ist erst 22 Jahre alt, gilt aber schon jetzt als das Piano-Talent an Rhein und Ruhr und bekam soeben auf dem Internationalen Jazzfestival Münster von der Jury (unter Beteiligung des domicils) den Westfalen-Jazz-Preis 2009 verliehen. Der dreimalige "Jugend-jazzt-Gewinner" in NRW besticht durch eine Ästhetik, die sich deutlich vom populistischen, auf schnelle Effekthascherei oder nur rückwärtsgewandte Ästhetik der vielen namenlosen Klaviertrios abhebt. Im allerschönsten Sinne introvertiert, aber nie verschlossen, spinnt Held ein dichtes Netz, das labyrinthisch seine eigene Klangwelt birgt. Impressionistisch und kantig legt er lange Melodielinien und Akkorde an, setzt Pausen da, wo sie keiner erwartet, und treibt das Zusammenspiel mit seinen Mitstreitern Robert Landfermann (Bass) und Jonas Burgwinkel (Drums) manchmal ganz bewusst in den luftleeren Raum hinein. Infos

Schlager: Die Paldauer am 08.03.2009 in der Stadthalle Oer-Erkenschwick
Die erfolgreichste Schlagerband der Gegenwart präsentiert sich mit ihren brandneuen Ohrwürmern, die eine Partystimmung garantieren. Einmal den Alltag beiseite schieben, Optimismus danken, Gefühle geniesen – das ist Musik der PALDAUER. Die spezielle Bühnendekoration, die einmalige Lichtshow und der angenehme Sound sind das Markenzeichen der PALDAUER und machen einen Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis! Die enorme Freude an ihrem Beruf und speziell ihre menschliche Art verleihen jedem Konzert ein spezielles Flair.
DIE PALDAUER – etwas mehr als nur eine erfolgreiche Schlagerband – man muß sie einfach selbst einmal „LIVE“ erlebt haben. Infos


Tickets bei eventim

Orgelrecital: Vincent Dubois am 09.03.2009 im Konzerthaus Dortmund
Der Meisterschüler von Notre-Dame Organist Olivier Latry beweist technische Brillianz und musikalischen Feinsinn. Auf dem Programm:

Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge a-moll BWV 543

César Franck
Fantaisie A-Dur

Louis Vierne
›Scherzo‹, ›Cantabile‹ und ›Final‹
aus der Orgelsinfonie Nr. 2 e-moll

Marcel Dupré
Cortège et Litanie op. 19 Nr. 2

Maurice Duruflé
Suite op. 5

Improvisation Infos


Tickets bei eventim

Zur aktuellen Lage im Gazastreifen: "Weit und breit ist alles kaputt" - Bildervortrag mit Ralf Syring am 10.03.2009 im Bahnhof Langendreer in Bochum
Mitte Februar ist der deutsche Arzt Dr. Ralf Syring aus Gaza zurückgekehrt, wo er sich für medico-international einen Überblick über das Ausmaß der Zerstörungen und den weiteren medizinischen Bedarf zu verschaffte.
„Es gibt zwei Arten von Zerstörungen. Zum einen die gezielte Zerstörung von ganz bestimmten Gebäuden. Zum anderen dort, wo Bodentruppen vordrangen. Die israelischen Panzer haben dort einfach alles niedergewalzt - auch Hühnerfarmen, Häuser, landwirtschaftliche und zivile Infrastruktur. ...Bei solchen Angriffen wurden auch sehr viele unbeteiligte Menschen getötet“ berichtet er. Nach drei Wochen intensiver Angriffe sind die - auch schon zuvor vorhandenen – Schwierigkeiten für die BewohnerInnen des Gazastreifens, sich mit Trinkwasser, Propangas, Lebensmitteln und Medikamenten usw. zu versorgen, immens gestiegen.
Ralf Syring hat u.a. in Bochum studiert und sich politisch engagiert. Seit vielen Jahren ist er als Internationalist und Arzt in Konfliktherden v.a. in Afrika im Einsatz. Sein Bericht aus Gaza ist mit aktuellen Fotos angereichert.
Der Bahnhof Langendreer hat Ralf Syring eingeladen, um aktuelle Informationen über die Lage der PalästInenserInnen zu erhalten und zu veröffentlichen. Infos

Abschiedstournee: Daliah Lavi am 11.03.2009 in der Westfalenhalle 3 in Dortmund
Nach fast 15 Jahren Bühnenabstinenz kommt Daliah Lavi nach Deutschland zurück, um ihren Fans in Deutschland Adieu zu sagen.
Sie gehörte in den 70er Jahren zu den größten Stars des deutschen Musikgeschäfts. Hits wie „Willst du mit mir gehen?“, „Oh, wann kommst du?“ oder „Wer hat mein Lied so zerstört“ sind unvergessen. „C`est la vie - so ist das Leben“ heißt Daliah Lavis neues Album – der Titel ist Programm. So entschloss sie sich, unter der musikalischen Leitung ihres Produzenten Dieter Falk, im Frühjahr 2009 noch ein letztes Mal in Deutschland auf Konzertreise zu gehen. „Daliah Lavi - Meine Abschiedstournee – c´est la vie – so ist das Leben“ das bedeutet: einmalige Konzerte mit einer faszinierenden Persönlichkeit der Musikgeschichte.
Das bedeutet aber auch perfekte Performance einer Künstlerin, die wie kaum eine zweite die Fähigkeit besitzt, Lieder authentisch und in zeitloser Schönheit zu interpretieren – gefühlvoll und berührend, dass dabei die Grenze zum banalen Schlager nie überschritten wird. Der letzte neue Song Ihres neuen Albums heißt „Mein letztes Lied“ und ist ein Lied über Dankbarkeit und Abschied. Ein mitreißendes Lied für das Hier und Jetzt und gleichzeitig ein Song für die Ewigkeit. Daliah Lavi sagt darüber: „Warum soll mein letztes Lied denn traurig sein. Jeder Abschied ist ein Anfang. Mein letztes Lied besingt den Frieden und die Liebe, die nichts will, ganz tief, ganz ehrlich, ganz still – und genau so sollen auch die Konzerte meiner letzten Tournee sein!“ Infos


Tickets bei eventim

Rüdiger Hoffmann - "Sex oder Liebe" am 12.03.2009 im RuhrCongress in Bochum
Hunderttausende haben auf seinen Tourneen Tränen gelacht und Millionen kennen ihn aus dem Fernsehen. Er ist unbestritten ein "ganz großer Komiker" (Der Spiegel) und sorgt seit über 20 Jahren für lachende Zuschauer und ausverkaufte Hallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jetzt ist Rüdiger Hoffmann mit seinem brandneuen Programm "Sex oder Liebe" zurück, in dem der Westfale mit seinem einmaligen Humor zur großen Begeisterung des Publikums kein Klischee des Rock'n'Roll-Lifestyle außer Acht lässt. Die Hannoversche Allgemeine Zeitung lobt, dass es "in seinem Programm keine Längen gibt." Sie attestiert ihm "reifer und ausdrucksstärker" geworden zu sein. Weiter heißt es: "Zweieinhalb Stunden begeistert der Mann mit seinem trockenen… Humor." Die WAZ adelt das Programm als "äußerst gelungene Mischung". "Richtig geniale Momente" findet die Schwäbische Post und freut sich: "Hoffmann ist wie er ist. Zum Glück!"
Sex oder Liebe? - die Antwort des begeisterten Publikums bei den bisherigen Shows von Rüdiger Hoffmann war eindeutig: Sie wollen beides! Aufgrund des durchschlagenden Erfolges der Tour und der überwältigenden Ticketnachfrage wurden für das Frühjahr 2009 28 neue Termine im gesamten Bundesgebiet angesetzt. Infos


Tickets bei eventim

Kai Magnus Sting - "Theaterschlachten" am 13.03.2009 in der Werk*Stadt in Witten

Hanns Dieter Hüsch lobte einst Kai Magnus Sting als „Duisburger Eulenspiegel. Ein Bruder Lustig im Geiste.“ Nun kommt der Kabarettist mit dem schnellen Redefluss mit neuem Programm in die WERK°STADT. Er erzählt mit sauberer Rhetorik und schauspielerischem Talent Lebensweisheiten, gibt scharfzüngige politische Äußerungen von sich und erzählt gut beobachtete Geschichten. Infos


Tickets bei eventim

Der Obel - "Alles rund - Obel Earth" am 13.03.2009 im Cabaret Queue in Dortmund
Er lässt die Zuschauer teilhaben an den wichtigen Dingen des Lebens und dieser Welt; er zeigt auf, warum Krümel keine Kekse mehr fressen darf, erzählt die Schöpfungsgeschichte völlig neu, bemerkt, dass seine Finanzkrise schon über vierzig Jahre dauert, aber auch, dass ein Libero erst ein freier Mann ist, wenn er keinen Verein mehr hat...
Meisterhafter Nonsens und Parodien um Show-, Sport- und Politprominenz - "Alles rund" ist nicht nur die Quadratur des Kreises, sondern die Würfelatur des Balles, ein Kabarettprogramm mit Spaßelementen - eben eine Comedyshow mit unendlich vielen Ecken... Infos

Geburtstagsparty: 15 Jahre "Stahlwerk" am 14.03.2009 in Düsseldorf
Am 19.12.1993 eröffnete auf der Ronsdorfer Strasse in Düsseldorf in einem ehemaligen Mannesmann Gebäude eine Veranstaltungshalle und wurde sofort wieder geschlossen…..Der Grund waren nicht mangelnde Gäste oder fehlende Voraussetzungen der Location – nein es war der Name: KRAFTWERK.
Die gleichnamige Düsseldorfer Kult-Band verstand den Namen der Location nicht als Hommage, sondern als Grund, eine einstweilige Verfügung gegen das „KRAFTWERK“ zu erwirken.
Am 21.Januar 1994 öffnete die Location ein zweites Mal ihre Pforten – unter dem Namen Stahlwerk… 2.000 Gäste feierten dieses Ereignis - eine Geschichte im  Düsseldorfer Nachtleben nahm ihren Lauf.

Am 14.März 2009 um 20:00 Uhr lädt das Stahlwerk zu seiner Geburtstagsparty. Neben einigen DJ´s, die in den letzten 15 Jahren an den Turntables standen, unter anderem René Le Riche (WDR), Peter Croonenberg (Basement Club), DJ Jan (Local Hero), DJ Codo (80er Jahre Party) wird auch Stefan Prill durch das musikalische Programm führen.
Als ein weiteres Highlight wurde die wohl zurzeit beste ABBA Cover Band Europas – ABBA Cover verpflichtet, die mit einem 90 minütigen Set das Stahlwerk und seine Gäste zum „Kochen“ bringen wird.  Infos

Die Hit-Giganten Live am 14.03.2009 in der Westfalenhalle 1 in Dortmund
Basierend auf dem populären TV-Format werden sich bei der Premiere am 14. März 2009 in der Dortmunder Westfalenhalle die größten Stars der 80er gegenseitig das Mikro in die Hand geben. Sie spielen ihre bekanntesten Hits und werden in rund drei Stunden zeigen, dass sie nichts verlernt haben.
Nachdem Boy George leider an dem Tag nicht nach Dortmund kommen kann, konnten jedoch zwei weitere hochkarätige Stars verpflichtet werden, die an dem Abend für noch mehr Stimmung sorgen werden: Howard Jones und Heaven 17. Der Vorverkauf für das Konzert läuft auf vollen Touren.
Mit dabei sind am 14. März: Rick Astley („Never Gonna Give You Up“), Paul Young („Wherever I Lay My Hat“), Howard Jones („What Is Love?”), Heaven 17 („Temptation”), Nik Kershaw („I Won't Let The Sun Go Down On Me”), Kid Creole & the Coconuts („Stool Pigeon"), Cutting Crew („Died In Your Arms“) und T’Pau („China in Your Hand“). Infos


Tickets bei eventim

Vorpremiere: Improvisationstheater Springmaus am 15.03.2009 in der Werk*Stadt in Witten
Im November 1982 gründet Bill Mockridge (Foto) in Bonn das Improvisationstheater "Springmaus". Seither wurden mehr als zwei Dutzend Programme entwickelt.
"Es ist schon eine Glanzleistung, wie die Akteure es immer wieder schaffen, spontane Publikums-Zurufe sofort in schräge Sketche, Arien, Balladen, Kinderlieder, Krimis oder Western umzumünzen." (Westdeutsche Zeitung)
"Mit enormer Spielfreude, Wandlungsfähigkeit und hintergründigem Witz präsentieren die Springmäuse ihre Sketche, Songs und Improvisationen." (General-Anzeiger Bonn)
"Eine glänzende Unterhaltung mit Schauspielern, die über bemerkenswerte Bühnenpräsenz verfügen. " (FAZ)
"Mit Witz und grandioser Schlagfertigkeit stellten die Springmäuse klar, wer die Nummer eins unter den deutschen Improvisationstheatern ist." (Express)
"Bei den Springmäusen kommt die Satire nicht durch die Hintertür, sondern frontal, heftig, laut und direkt." (Rhein-Ahr-Zeitung) Infos


Tickets bei eventim
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Bodo Wartke - "Noah war ein Archetyp" am 16.03.2009 im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen
Klavier und Gesang gleichzeitig. So war es bisher. In seinem neuen Programm `Noah war ein Archetyp´ jedoch spielt Bodo Wartke auch ausnahmsweise mal beides nacheinander:
Neben typisch wort- und reimverspielten Liedern, die unter die Haut, in die Beine und dann nicht mehr aus dem Ohr gehen, wird es diesmal auch reine Instrumentalmusik geben. Bodo Wartke führt uns in die 12-Ton-Technik ein und zeigt uns, wie Mozart wohl komponiert hätte, wäre der Boogie Woogie schon erfunden gewesen. Oder war es gar Mozart, der ihn erfunden hat?
Dann wird es Lieder geben ganz ohne Klavier und Gesang. Man könnte auch Gedichte dazu sagen. Gedichte über die Tragik des Lebens. Über einfallende Horden und ausfallende Zähne.
Natürlich sind auch wieder haufenweise Liebeslieder dabei. Und diesmal erfahren wir auch, für wen Bodo Wartke sie eigentlich geschrieben hat: Monica, Andrea, Claudia, Judith... um nur einige zu nennen. Infos


Tickets bei eventim

Drama von Georg Büchner: "Dantons Tod" am 17.03.2009 im Saalbau Witten
Liberté, Egalité, Fraternité ! - Im Rausch der französischen Revolution, eine ungeheuer emotionale Zeit, keiner weiß, wie es weitergeht, alles scheint möglich, jeder Gedanke ist erlaubt, das Alte ist beseitigt, die Monarchie, der Absolutismus besiegt, der Bürger steht im Zentrum, es wird gefeiert, gejubelt, verbrüdert … Doch schon haben sich neue Koalitionen gebildet. Im Reich der totalen Freiheit kämp-fen die Sieger gnadenlos um die Herrschaft. Im Zentrum die Helden der Revolution: Danton und Robespierre, zwei Pole, die die Gestaltung der Zukunft jeder für sich in An-spruch nehmen. Denn es geht um nichts geringeres, als das Gesicht der nächsten Jahrhunderte in Europa zu prägen, zu lenken, wohin sich die Gesellschaft entwickelt, Geschichte zu schreiben. Und alle sind einmal mehr bereit, diesen Kampf bis zum letz-ten Blutstropfen auszutragen. Die Auseinandersetzungen sind ein Spiegel der ewigen europäischen Gegensätze. Die Ideale der Revolution müssen in den Alltag der Menschen übertragen werden. Irgend-wann kommt der Punkt, an dem die Größe und Schönheit der Gedanken nicht mehr reichen: je strahlender Danton ist, um so gefährlicher wird er für Robbespierre. Und dann reicht nicht einmal mehr das Gefängnis aus, um die Wirkung des Gegners zu stoppen.
Bei dieser Aufführung findet 45 Minuten vor der Veranstaltung eine ca. halbstündige Einführung durch Mitarbeiter des Theaters statt. Infos


Tickets bei eventim

Soul: Tom Gaebel & His Big Band am 18.03.2009 im Saalbau der Philharmonie Essen
Im November erscheint mit "Don't Wanna Dance" das exzellente dritte Album von Tom Gaebel. Kaum hatte der junge deutsche Star unter den Sängern, Bandleadern und Entertainern das Studio verlassen, widmet er sich schon den Vorbereitungen zur nächsten Tournee.
Lichtakzente verfeinern das neue Bühnenbild und erinnern an die klassischen Big Band Formationen der 60er Jahre. Tom Gaebel präsentiert sich als Entertainer "at it's best" mit beschwingten Conférencen und in einem Mod-Outfit der frühen Sixties. Die stilistische Bandbreite der elfköpfigen Big Band reicht von intimem Bar-Jazz über Swing bis hin zu höchst eingängigen Soul-Stücken, die in der lässigen Mühelosigkeit der Melodien und den fulminanten Arrangements an die großen Zeiten des Motown erinnern. Auch Gaebels Versionen von Klassikern wie "Satisfaction", "My baby just cares for me" und "Am I the same guy" sind anspruchsvoll, stilistisch hochinteressant und voller Fantasie.
Ohne Frage wird Tom Gaebel auf dieser Tournee seinen Fans erneut bestätigen, dass er zu den wichtigsten jungen Sängern, Entertainern und Musikern hierzulande zählt. Mehr noch: Mit der musikalischen Vielfalt, den atmosphärischen "Moods" und einer geradezu spürbaren Begeisterung führt Tom Gaebel sein Publikum auf eine Reise von der ersten Blütezeit des Swing in den 30er Jahren bis zu den amerikanischen Big Band Shows der Superlative der Sechziger und Siebziger. Infos


Tickets bei eventim

Frank Goosen - "A40 - Geschichten von hier" am 19.03.2009 im Theater der Stadt Marl
Dem einen ist es eine Autobahn, dem anderen der längste Parkplatz der Welt -die A40, 89 Kilometer und 42 Ausfahrten lang. In Frank Goosens neuem Programm ist die Gegend zwischen Duisburg und Unna, zwischen Recklinghausen und Hattingen Thema - das Ruhrgebiet. Hier, wo man rotzfrech ist und gleichzeitig sentimental, wo Fußball mehr ist als ein Sport und die Luft schon längst wieder sauber ist, obwohl es auswärts niemand glauben will. Goosen erzählt Geschichten zwischen "dammals", "getz" und "übbamorgen", Geschichten von Kohle und Tauben, rollenden Bällen und ruhenden Wassern, vom Zauber der Bude und ungesunden Getränken. Und mittendurch mäandert die stets infarktgefährdete Lebensader des Landstrichs: die A40. Ein Heimatabend in Vorwärtsverteidigung, zwischen Kleingarten und Computerchip, in der festen Überzeugung, dass das Uninteressanteste an diese Gegend das viele Grün ist. Infos


Tickets bei eventim

East Europe Folk & Jazz: Belarus Jazz Fest am 20.03.2009 im Domicil in Dortmund
Ein Jazzfest-Abend mit aktuellem Jazz aus Belarus unter dem Motto "Weiße Erde".
Es spielt das Diagilew Project, ein Folk-Jazz Ensemble, das östliche Klänge und Rhythmen von Folklore bis Filmmelodien aus Belarus (Weißrussland) und der ehemaligen Sowjetunion verbindet. Kopf des Ensembles ist der in Dortmund lebende Saxofonist Maksim Diagilew, der mit freien fliegenden Improvisationen in jazzigen Arrangements bereits auf sich aufmerksam machen konnte. Unter Führung des gebürtigen Belarussen begibt sich die Band auf eine spannende musikalische Reise in die Richtung seiner Heimat.
Die zweite Band des Abends heißt "Akana- NHS". Deren Spezialität sind Volkslieder und mehrstimmige Gesänge, die durch belarussische Sängerinnen mehr als 1000 Jahren von einer Generation zur nächsten weitergegeben wurden. Die Leitung obliegt Iryna Katvitskaja, die die Volksweisen in zeitgemäße Interpreationen überführt. Drei authentisch klingende Volks- Stimmen verflechten sich mit Jazzintonationen von Saxophon, klassischen Tönen der Klarinette, perkussiven Rhythmen und Harmonien der Avantgarde. Infos

Zeitreise: "Fabulous Music Factory" am 20.03.2009 in der Zeche in Bochum
Erleben Sie Michael Jackson, die Blues Brothers, AbbA, Kiss, Falco, Tina Turner, Queen, uvm. live und in Farbe, wenn es heißt: Bühne frei für die Musikshow des Jahres.
Ein verrückter Professor beschließt im Zuge der Musikentwicklung im Jahr 2025 in die Vergangenheit zu reisen, um die Kreativität der Stars von damals zu scannen und somit den Geist der Musik zu retten. Hierzu holt er sich die Helden vergangener Dekaden direkt auf die Bühne seiner *Fabulous Music Factory*, die am 20.03.09 einen Zwischenstopp in der Zeche Bochum einlegt. Begleitet wird der Professor auf seiner Reise durch von ihm geschaffene streng limitierte Prototypen mit den Eigenschaften exzellenter musikalischer Genies - die Limited Edition Band.
Freuen Sie sich auf eine mitreißende Show mit zahlreichen Spezialeffekten, aufwändigen Kostümen und Masken sowie einer Auswahl hochkarätiger Profimusiker und Sänger/innen, die bereits für diverse nationale und internationale Stars, sowie in diversen Musicals und Theater-Produktionen als Tour- und Studiomusiker tätig waren und sind. Infos


Tickets bei eventim

Party: Yum Yum mit Tand Williams und Not:FX am 21.03.2009 in der Kulturzentrale HundertMeister in Duisburg
Nach Innsbruck, Manchester, Shanghai und München kommt Not:FX auch bei uns wieder einmal rum und wird gemeinsam mit Tand Williams Gas geben. Denn während andere Veranstaltung es ruhig nach einem Geburtstag angehen lassen, machen wir am Peak der Stimmung direkt weiter. Für alle Tanzwütigen ist am ersten Frühlingstag direkt mehr Platz zum bewegen, damit die Schmetterlinge auch direkt mehr Freiraum haben. Unterstützt wird der Start der neuen Jahreszeit durch frische Mash-Ups, Remixe und gut gelaunte DJs, die sich auf ein weiteres Jahr im hHerzen des Ruhgebiets freuen.
Andre, Timo, Nina, Thomas und Sebastian freuen sich auf euch... Infos

Kindertheater: "Hokus Pokus Zauberkissen" mit dem Theater Turbine am 22.03., 25.03. + 29.03.2009 im Theater Fletch Bizzel in Dortmund
Die kleine Olli langweilt sich. Heute ist niemand da, mit dem sie spielen kann. Da hat Olli eine Idee! Schwuppdiwupp wird aus der alten Kramkiste eine Schatztruhe, aus dem Kissen ein frecher Quakfrosch und aus dem Kinderbettchen ein Segelboot.
Ahoi, los geht die Fahrt über`s stürmische Meer, denn Schweinchen Knut ist in Not und muss gerettet werden! Mit den einfachsten Dingen erlebt Olli ein tolles Abenteuer und gewinnt am Ende einen neuen Freund. Na denn - alles Käsekuchen oder was? Ein fantasievolles Spiel mit überraschenden Verwandlungen, das zum Nachmachen anregt – denn Langeweile gibt es nicht! Infos

Lesung: Christoph Maria Herbst am 23.03.2009 in der Stadthalle Datteln
Was mit "Vollidiot" so gut geklappt hat, erfährt jetzt eine Fortsetzung: Christoph Maria Herbst liest auch den neunen Roman von Tommy Jaud, "Millionär" - zu erleben als Hörbuch und live auf Tour.
"Mit ,Millionär' schickt Tommy Jaud seinen Antihelden Simon in die dritte Runde, wobei er ganz auf das Erfolgsrezept von ,Vollidiot' und Resturlaub setzt. In beinahe kolumnenartigen Episoden nimmt er Themen und Zustände der heutigen Gesellschaft auf die Schippe. Dabei ist es dem Autor nicht wichtig, ein realistisches Bild zum Beispiel von dem Leben von Hartz IV-Empfängern zu entwerfen, sondern es zum Anlass für seine satirischen Beobachtungen zu nehmen.
Doch Tommy Jaud wäre nicht er selber, wenn sich zwischen Zeitkritik und Satire nicht auch reichlich vollkommen absichtsfreier Humor von übersprudelnder Komik mischen würde. Wenn Simon gegen Pfarrer Westhoff und seinen Tourette-Turm zu Felde zieht, wenn er über Umwege zum Beschwer-Adair mutiert oder von seiner Playstation-verrückten Nachbarin und ihrer Schildkröten-Freundin in den Wahnsinn getrieben wird, dann heißt es: nicht nach dem tieferen Sinn suchen sondern einfach lachen.
Überaus hilfreich ist dabei auch die Interpretation des Hörbuches durch Christoph Maria Herbst. In den meisten Hörbüchern wird versucht, den Figuren individuelle Stimmen zu verleihen, aber selten gelingt es so überzeugend, lebendig und unwerfend komisch wie hier. Wenn die unmögliche Lache von Nachbarin Johanna aus den Lautsprechern dröhnt, dann kann man fast vergessen, dass hier ein Mann liest, keine reiche Oberschichtzicke – natürlich nur, wenn das eigene Lachen nicht die Lesung übertönt. Millionär ist absurd, keine Frage, aber die Mischung stimmt noch immer." (literaturnetz.com) Infos


Tickets bei eventim

Singer/Songwriter: Kieran Goss am 24.03.2009 im Ebertbad in Oberhausen
Kieran Goss gilt als einer der führenden Musiker Irlands und ist mittlerweile so etwas wie eine Institution. Über die letzten 20 Jahre entwickelte sich seine Kariere konstant, führte zu diversen mit Platin veredelten Alben (u.a. „Red Letter Day“ & „Worse Than Pride“) und seine qualitativ hochwertigen Songs mit einfachen, aber mitreissenden Melodiebögen überzeugen Fans rund um den Globus.
Doch ein Tonträger kann immer nur einen Teil des Ganzen wiedergeben, denn live auf der Bühne entfaltet sich das ganze Können des charmanten Entertainers: er überzeugt nicht nur durch seinen akzentuierten Gesang und sein präzises Gitarrenspiel, sondern gewinnt durch seine augenzwinkernden Ansagen und Kommentare das Publikum für sich. Insbesondere die Akustik-Trio Variante mit Gary Hughes am Kontrabass und Ann Kinsella mit ihren „harmony vocals“ verbindet die Dynamik und Kraft einer Band mit der Intimität eines Soloauftritts. Jeder, der die Konzerte der ausverkauften Tournee 2008 in Deutschland und der Schweiz gesehen hat, wird bestätigen: das Kieran Goss Trio spielt großartige Songs, dargeboten aus tiefstem Herzen mit charmanter Liebenswürdigkeit und spitzbübischen Humor. Infos


Tickets bei eventim

Horst Evers - "Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen" am 25.03.2009 in den Flottmann-Hallen in Herne
Horst Evers (Markenzeichen: Rotes Cordhemd) stammt ursprünglich aus Evershorst, bei Diepholz, lebt aber seit 1987 in Berlin und lässt sich vom Wedding und Kreuzberg zu wunderbaren Texten und Liedern inspirieren. Einem Genre ist er kaum zuzuordnen. 2008 erhielt er den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte "Kleinkunst". In der Begründung der Verleihung hieß es: Damit zeichnet die Jury einen Geschichtenerzähler aus, der Menschen und Gegenstände genau wie Ereignisse mit ins Extrem getriebener kindlicher Naivität betrachtet. Wie zufällig entdeckt er im Alltäglichen das Phantastische. Mit seiner grotesken Weltsicht gelingt es ihm immer wieder, die Wirklichkeit auszutricksen. - Man muss ihn auf der Bühne erleben... Infos


Tickets bei eventim

Steve Lukather & Band am 26.03.2009 in der Zeche in Bochum
Einzige Show in NRW!!! THE VOICE and GUITAR of TOTO live!!! STEVE LUKATHER & Band - "Ever Changing Times Tour Part II 2009" - Er ist Sänger und Gründungsmitglied der Band "Toto". Seine Stimme und vor allem seine Gitarrenkünste bringen ihm sowohl in Kritiker- als auch Kollegenkreisen höchstes Lob ein. Brian May, Steve Vai und auch Eddie van Halen nennen ihn "den" Gitarristen überhaupt. Als er im Alter von knapp 20 Jahren mit einigen Highschool-Kollegen die Band "Toto" gründet, ahnt wohl niemand, dass damit eine der beeindruckendsten Musikkarrieren überhaupt beginnt. Mittlerweile spielte der Amerikaner auf über 1.000 Aufnahmen von Künstlern wie Michael Jackson, Paul McCartney und Eric Clapton mit. Für sein Instrumental-Album "No Substitutions" erhielt er 2002 einen Grammy. Seit Jahren ist Lukather, dessen großes Vorbild George Harrison ist, auch mit Soloprojekten erfolgreich. Sein neuestes Studio Album, an dem auch sein Sohn Trevor mitgearbeitet hat, trägt den Titel "Ever Changing Times". Und damit ist er auch live unterwegs. In der einzigen Show in NRW wird der Wahnsinnsgitarrist seine Fans in der Zeche in seinen Bann ziehen. Herzergreifende Balladen, klare Rocksongs und Stücke im Fusion-Stil verkörpern die absolute musikalische Freiheit, die Lukather schon immer am Herzen lag. Ein Abend, der garantiert unter die Haut geht und rockt! Infos


Tickets bei eventim

Kim Wilde am 27.03.2009 in der Zeche in Bochum
KIM WILDE - "Never Say Never" - KIM WILDE. Allein die Nennung ihres Namens genügt, um Augen zum Leuchten zu bringen. Die blonde Sängerin mit der strahlenden Stimme ist schließlich eine der schillernsten Ikonen der Popmusik. Sie hält schon lange den Rekord als erfolgreichste englische Popsängerin aller Zeiten. Für die Franzosen ist sie die "Brigitte Bardot of Rock" und von ihren deutschen Fans wird sie noch immer als das aufregendste Glamour-Girl der 80's verehrt, deren Megahits wie "Kids In America" und "Cambodia" immer wieder für haltlose Euphorie auf den Tanzflächen sorgen.
Und Kim Wilde ist erfahren genug, um die Stärke ihrer erntefrischen und revitalisierten Songs genau einschätzen zu können: "Diese Musik ist wie geschaffen, um sie live zu spielen. Ich habe wieder enorm viel Bühnenerfahrung in den letzten paar Jahren gewonnen und meine Stimme klingt stärker als jemals zuvor." Infos


Tickets bei eventim

Comedy: Francesca De Martin - "Glück(s)los" am 28.03.2009 im Studio 108 des Bahnhofs Langendreer in Bochum
Schon in ihrem Programm "G.E.L.D." knöpfte sich Francesca De Martin einen Fetisch unserer modernen Zeit vor.
"Sie macht Comedy mit Niveau, und damit kann man selten reich werden..." schrieb die Presse. Arm und glücklich gibt die "eigenwillige Alleinunterhalterin aus Bremen" nicht auf, und präsentiert ihr neues Stück: "Glück(s)los" Tja, das Glück. Ist Glück das große Los? Warum fehlt immer etwas?
Vielleicht, weil wir nicht eins sind mit dem Universum. Wahrscheinlich, weil der Keller nicht nach Feng Shui entrümpelt ist. Ganz sicher aber, weil der G-Punkt so gut versteckt ist. Und wie war es denn früher, als der Dalai Lama noch nicht über Glück für die Bild-Zeitung schrieb,und "Satisfaction" nicht gerade im Supermarkt zu hören war? Warum wollen jetzt alle auf einmal in Harmonie mit dem Rest der Welt leben? Haben wir keine Feinde mehr? Ist es der Anfang vom Ende? So etwas kann nur jemandem einfallen, der etwas am Kopf hat. Francesca liegt im Koma, einem Radfahrer sei Dank, und kommt unter ihrem Kopfverband ziemlich ins Grübeln.
Über ihre Kindheit im Italien der 60/er 70er Jahre. Über Leckmuscheln, Sagrotanflaschen und den "Ziegelvirus". Über eine typisch italienische Familie, die quasselt, streitet und zusammenhält. Über Religion und über jammernde Heilige...
So italienisch das klingt, so sehr erkennen sich auch deutsche Sinnsucher wieder, denn Francesca De Martin erweist nicht nur ihrer ersten Heimat Italien, sondern auch der zweiten die Ehre: dem muffeligen Deutschen. Beide suchen die Seligkeit mit Abendmahl und Actimel-Joghurt. Infos


Tickets bei eventim

Tanzfestival: "Im Zeichen des Orients" am 28.03.2009 im Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen
Normalerweise liegt der Orient mehrere tausend Kilometer und einige Flugstunden entfernt. Doch am 28. März gastiert der Schauplatz aus 1001 Nacht für einen Tag im Forum des Gelsenkirchener Revierpark Nienhausen. Das Tanzfestival "Im Zeichen des Orients" entführt nun schon seit 10 Jahren in die Welt von Ali Baba, Sindbad und Aladin. In zwei verschiedenen Shows um 16 und 20 Uhr können sich die Besucher des Festivals auf ein abwechslungsreiches und stilistisch sehr breit gefächertes Bühnenprogramm freuen, das zusätzlich zum orientalischen Tanz neueste Trends und ein breites Experimentierfeld für exotische und fantasievolle Einflüsse bietet.
Zum Jubiläum laden die abwechslungsreichen Bühnenshows aus feurigem Arabic Flamenco, mystischen Tribaltänzen, klassisch-orientalischen Raqs Sharki und lebensfrohen Zigeunertanz zu einer faszinierenden Reise in den Orient ein. Viele namhafte Tänzer und Gruppen haben bereits für die zwei Shows zugesagt. So unter anderem auch die indische Tänzerin Saraswathi aus Bangalore/Indien. Der Star der indischen Tanzszene hat extra die geplante Europatour vorverlegt, um beim Festival dabei zu sein. Ein weiteres Highlight wird Sylka Rubina aus Berlin sein. Die bekannte Tänzerin ist schon überall in der Welt aufgetreten, von Sydney über Kuba und den Senegal bis nach Ägypten hat sie bereits ihr Publikum begeistert. Zahlreiche Video- und Bühnenproduktionen sind das Ergebnis ihrer kreativen Schöpferkraft.
Aus den Niederlanden reist die Tänzerin Sheila an. Sie gehört zu den bekanntesten Tänzerinnen in Holland und besticht durch eine außergewöhnliche Ausdruckskraft.
Dies ist nur ein kleiner Ausblick auf das Showprogramm. Eingerahmt wird das Festival von einem bunten Basar, der schon ab 15 Uhr zum Bummeln und Stöbern einlädt. Ein buntes Angebot aus Schmuck, Schleiern und Tanzkostümen wird Tänzerherzen höher schlagen lassen. Der Eintritt für den Basar ist frei.
Für diejenigen, die nicht nur zuschauen möchten, sondern selber in die Geheimnisse der schlangenhaften Bewegungen eintauchen möchten, hat das Tanzfestival einiges zu bieten. In acht verschiedenen Workshops zeigen erfahrene Tänzer und Choreografen ab 10 Uhr die hippsten Schritte aus der Welt des orientalischen Tanzes. Vom Taksim-Dance, Pop Oriental und Bollywood-Mix über Tribal Fusion, Trommelsolo bis hin zu Isis-Wings, klassisch-orientalisch und Latin Power reicht das vielfältige Angebot. Allein an dieser Themenauswahl zeigt sich, wie facettenreich der orientalische Tanz sein kann. Also nichts wie hin! Infos

Jonglage: Gandini Juggling - "Downfall" am 29.03.2009 in den Flottmann-Hallen in Herne
Exklusiv und mit einer weiteren deutschen Erstaufführung: "Downfall" vermischt Tanz, Theater und Weltklassejonglage mit perfekter Choreographie. Fünf Ausnahmekönner zeigen innovative, zeitgenössische Jonglage voller Temperament und Leichtigkeit. Seit 1992 produziert die internationale Company aus London Jongliershows, die das Genre sprengen, zelebrieren sie Jonglage in ihren aufregendsten Facetten und haben bisher über 4.000 Shows in 40 Ländern gezeigt. Mittlerweile steht Gandini (Videos)als Synonym für virtuoses Jonglieren weltweit. Fast überflüssig zu erwähnen, dass auch sie längst in den größten und etabliertesten Häusern aufgetreten sind. Und weit darüber hinaus: von Cabarets am Buckingham Palace zu 'street shows' in Afrika, von Zirkusauftritten in Schweden bis zu Kunstgalerien in Brasilien, von Tennisturnieren in Dubai bis zu Fußball-Stadien in Paris. Infos

"Best of Irish Dance" am 30.03.2009 in der Stadthalle Dinslaken
Mit Riverdance und Lord Of The Dance eroberte der irische Stepptanz die ganze Welt. Auslöser war eine siebenminütige Riverdance-Einlage beim Grand Prix d'Eurovision 1997 in Dublin. Fasziniert von jungen Tänzerinnen und Tänzern, die mit atemberaubender Schnelligkeit und Präzision über die Bühne steppen, entfachte der Irish Dance eine magische Begeisterung beim Publikum, die nun schon über 10 Jahre anhält.
An diese Faszination knüpft die neue sensationelle Show Dance Masters! Best Of Irish Dance an. Traditionelle irische Musik, verschiedene Stepptanz-Stile und einige der besten irischen Stepptänzer/-innen in traditionellen Kostümen begeistern die Besucher auf dieser bundesweiten Tournee in mehr als 100 Städten.
Die ausgefeilten Choreografien und die perfekt ausgeführten "clicks", mit denen u.a. die verschiedensten Stimmungen des irischen Tanzes ausgedrückt werden, ziehen den Zuschauer in ihren Bann. Auf einer Videoleinwand werden deshalb die beeindruckendsten Szenen und die hochprofessionelle Fußarbeit zusätzlich projiziert.
Die irische Lebensfreude sprüht aus jeder Szene, klassische und moderne Tanzelemente fügen sich in lyrische und rhythmische Musik und wechseln sich mit ausgesuchter irischer Folklore ab. Infos


Tickets bei eventim

Country: Roland Baisch und Band am 31.03.2009 im Ebertbad in Oberhausen
Der Entertainer Roland Baisch („Männerabend“) feiert sein 30. Bühnenjubiläum mit Anstand und Benehmen des erwachsenen Künstlers: Er singt Country-Songs. Das war immer sein Traum. Mit dem Gitarrenvirtuosen Frank Wekenmann und dem Stehbassisten Florian Dohrmann hat er die Show „Countryboy“ erarbeitet. „Country“, sagt Roland Baisch, „sind drei Akkorde und die Wahrheit.“ Diese Erkenntnis reicht weit über den Horizont der Cowboystiefel- und Lagerfeuer-Romantik hinaus: Baisch liebt seine Songs, wie sie einer liebt, der sie lebt.
Die „Countryboy“-Premiere wurde im Februar 2008 im Stuttgarter Theaterhaus von Publikum und Presse gefeiert. „Schon allein mit seiner Songauswahl glückt Roland Baisch ein mutiges Statement gegen die Leidenschaftslosigkeit“, schreibt die „Stuttgarter Zeitung“. Er interpretiert Stücke seiner Helden Johnny Cash, Bob Dylan, Hank Willams, Gram Parson...
Roland Baisch verkörpert als Gitarre und Mundharmonika spielender „Countryboy“ Ehre, Größe, Spielfreude. Man nennt das Haltung. Das Publikum leidet und lacht mit ihm, es solidarisiert sich mit diesem Schelm der Würde, der schon mal einsam im Sattel sitzt, weil sein Pferd gestorben ist. In diesem Liederabend geht Männern und Frauen gleichermaßen das Herz auf. Solange sie, wie die „Transsexual Cowboys“ seines Songs, wahre Männer und Frauen sind. Infos

News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Trotz sorgfältiger Recherche übernehmen wir keine Gewähr für obige Angaben



Copyright © Ingo F. Klapheck 2001-2015
FLi ist ein Service von: TREFFZEIT: Freizeitspass, Kontakte, Reisen ...

Home | Freizeit-Locations | Events & News | Sitemap | Archiv | Industriekultur | Grußkarten | Reisen_mit_Rabatt | Aktives Reisen | Aktives Reisen Katalog | Chamäleon Reisen | Chamäleon Katalog | E&P Reisen | E&P Reisen Katalog | forum anders reisen | forum anders reisen Katalog | Sportreisen | IBERO TOURS | IBERO TOURS Katalog | Lernidee | MANGO Tours | MANGO Tours Katalog | Miller Reisen | Neue Wege | Pfiff Reisen | Pfiff Katalog | Pia und Dirk Reisen | Pia und Dirk Katalog | RUF Jugendreisen | RUF Katalog | SUNWAVE Reisen | SUNWAVE Katalog | TEAM 3 Reisen | TEAM 3 Katalog | TSC Jugendreisen | TSC Katalog | Windbeutel Reisen | Windbeutel Katalog | young_travel_club | Seminare | Spiele | FLi_Partner | Impressum