Archiv! Aktuelle Tipps & Termine finden Sie: hier

Freizeit Tipps fürs Ruhrgebiet: Oktober 2010:

 
Kabarett: First Ladies - "Reich und Sexy in 2 Stunden" am 01.10.2010 im Zauberkasten in Bochum
Wie das Leben wohl ist, wenn man zu denen gehört, die wirklich reich und sexy sind?

Mit der richtigen Methode soll das ja heute jeder schaffen können. Die FIRST LADIES kennen natürlich alle Tricks, und einige werden sie Ihnen in ihrem neuen Programm auch verraten:

Wie Sie beim Zähneputzen ganz nebenbei eine Traumfigur bekommen. Worauf Sie achten müssen, wenn Sie sich einen Millionär angeln wollen. Und warum Sie sich nicht darauf verlassen sollten, das zum Reichtum nötige Kleingeld irgendwann zu erben. Am Ende aber kommen die Ladies zusammen mit ihrem Publikum zum Schluss: Man muss gar nicht unbedingt reich und sexy sein. Man kann sich auch einfach nur so fühlen.

Natürlich widmen die beiden sich auch der unergründlichen Rätselhaftigkeit der Männer und lockern ihr Programm mit verblüffenden Tanzeinlagen auf. Sie werden einen Schuhplattler erleben, wie Sie ihn so bestimmt noch nicht gesehen haben!

Die FIRST LADIES begeistern ihr Publikum dabei mit ihrer ganz eigenen Mischung aus Wortwitz, Musik und der Körperbeherrschung zweier ausgebildeter Tänzerinnen. Infos
Konzert: Epitaph am 01.10.2010 im Musiktheater Piano in Dortmund
Seit vier Jahrzehnten sind sie eine feste Größe im Rockgeschäft.
Sie haben ein Stück Musikgeschichte geschrieben.  Trugen maßgeblich dazu bei,  eine ganze Ära zu prägen. Können auf 40 Jahre on the road’ zurückblicken.  Tourten als erste deutsche Band durch die USA.  Waren drei mal im ‚Rockpalast’ zu Gast.  Veröffentlichten bisher 13 Alben.  Feierten 2007 mit  dem Album ‚Remember the Daze’ ein phänomenales Comeback. Stellen seitdem auch live wieder unter Beweis,  dass sie über die Jahrzehnte nichts von ihrer Magie, ihrer Vitalität und ihrer Klasse eingebüßt haben. Am 23. 10. 09 präsentierten sie ihr aktuelles Album DANCING WITH GHOSTS im “Piano”,  und nie waren Sie spielfreudiger als als an diesem Tag.  Es war ein sensationelles Konzert. Infos
Melez - Festival der Kulturen vom 02. - 31.10.2010 unterwegs im Ruhrgebiet
Eine S-Bahn bewegt die Menschen im Kulturhauptstadtjahr. In Kooperation mit der Deutschen Bahn / DB Regio NRW wurde sie in den letzten Monaten aufwändig umgestaltet und erstrahlt jetzt in neuem Glanz: fünf verschiedene Themenwagen werden zum Hauptspielort für MELEZ, dem Festival der Kulturen. Der Zug ist Bühne der Begegnung.

Er verbindet Menschen, Kulturen, Generationen und Städte, fährt von Bahnhof zu Bahnhof und macht die Vielfalt der Region sichtbar und erlebbar. Einheimische, regionale und internationale KünstlerInnen und Kulturschaffende treffen aufeinander, tauschen sich aus, arbeiten, musizieren, diskutieren und performen hier. 13 Mal ist der Zug unterwegs, jede Reise widmet sich einem Thema und wird damit zu einem neuen Erlebnis: poetisch, interessant, überraschend und inspirierend. Über 20 Veranstaltungen umrahmen das MELEZ-Festival und beenden die Reise zwischen den Kulturen mit dem großen Finale vom 28. bis 31. Oktober in der Jahrhunderthalle in Bochum. Reisen Sie doch einfach mit! Infos

1. Spaceritter Festival - Reisen durch Raum und Zeit vom 08. - 10.10.2010 im Theater an der Niebuhrg in Oberhausen
Die Veranstaltung Spaceritter ist ein Festival der besonderen Art – eine Zeitreise in die Vergangenheit und die Zukunft. Ein Event, welches es in dieser Form noch nicht gegeben hat.

Über 80 internationale Aussteller aus den Bereichen Fantasy, Mittelalter, Esoterik, Naturreligion, Rollenspiel, Gothic, Larp, Games und vielem mehr stellen ihre Waren, Handwerkskünste und Köstlichkeiten den geneigten Besuchern vor.
 
Tauchen Sie ein in die Welten dieses Spektakels um Erlebniswelten, Entertainment, Shows, speziellen Märkten und vielem mehr.

Vergessen Sie für die Zeit Ihres Besuchs bei uns Ihren Alltag und lassen Sie sich von vergangenen Zeiten und der Zukunft verzaubern; genießen Sie das Ambiente und die Atmosphäre der einzelnen Epochen. Infos
Improtheater: Damendramen am 09.10.2010 im Thealozzi in Bochum
Einmal im Monat treffen sie sich im "Salon Eva" zum Zweck der Selbstoptimierung. Hier machen sie das Beste aus sich selber und aus ihren Erfahrungen. Da blüht die schöne Blume der Freundschaft - da sprießt aber auch das hässliche Unkraut von Missgunst, Eitelkeit und Selbstzweifel.
Die Damen sind sich Ratgeber und Ausweinschulter zugleich, sie gönnen sich die ganze Welt und fahren doch als Rivalinnen gelegentlich die Krallen aus. Allerbeste Freundinnen erzählen sich alles - oder etwa nicht? Eines sind und bleiben sie auf jeden Fall: Schön!
In "Damendramen" werfen die Schauspielerinnen einen Stein in den Abgrund der weiblichen Existenz - und sind selber überrascht, dass er nirgends aufschlägt. Inspirieren lassen sie sich dabei von den Inhalten sogenannter "Frauenzeitschriften", und man staunt, in welche dramatischen Tiefen sie von da aus vorstoßen. "Damendramen" ist eine Gemeinschaftsproduktion von 3 FRAUEN aus Bremen, Köln und Bochum unter der Regie von Jim Libby/ Wien. Infos
12. Festival des psyochotronischen Films vom 14. - 16.10.2010 im Kino Endstation im Bahnhof Langendreer in Bochum
Der diesjährige Eröffnungsfilm ist Rainer Werner Fassbinders Spätwerk QUERELLE nach dem Roman von Jean Genet. Das Drehbuch zu dem umstrittenen Werk steuerte das enfant terrible des Neuen Deutschen Films selbst bei, in Zusammenarbeit mit dem nicht weniger schillernden Burkhard Driest. Seinen eigentümlichen Reiz bezieht der Film aus dem Spannungsverhältnis eines zeitlosen Dramas, daß sich im knalligen Stil der Achtziger präsentiert, der optisch stark an die Werke Jean-Jacques Beneix (LA LUNE DANS LE CANIVEAU, DIVA) erinnert. Das grandiose Schwulen-Melo wartet mit einer faszinierenden Besetzung auf. Neben Brad Davis spielen auch Stars, die man weder bei Fassbinder, noch Seite an Seite erwartet hätte: Franco Nero und Jeanne Moreau! Infos
Film: Kammerflimmern - Herner Videotage vom 15. - 16.10.2010 in den Flottmann Hallen in Herne
Im Oktober lassen nun schon zum zweiten Mal gleich drei Festivals auf einmal bewegte Bilder über die Leinwand in Flottmanns Hallen flimmern. Zwei Tage lang machen das Internationale Festival des Fahrrad-Films, das UltraKurzFilm-Festival sowie das Internationale Videofestival Bochum wieder gemeinsame Sache: in Sachen Film und Video!
Die aktuelle Ausgabe von Kammerflimmern hält erneut Ungewöhnliches für Auge und Ohr bereit.
Eröffnet werden die Videotage am Freitag vom Internationalen Festival des Fahrrad-Films, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, dieser Sparte ein eigenes Forum zu bieten: Ob dokumentarisch, erzählerisch oder experimentell, die gezeigten Videos beweisen, dass man durchaus von einem Genre des Fahrradfilms sprechen kann. Gezeigt werden internationale Videos, die sich auf ganz erfrischende Weise mit dem Thema "Fahrrad" und "Cycling" auseinandersetzen. Den Gewinner erwartet die ‚GOLDENE KURBEL'.
Das UltraKurzFilm-Festival am Samstag widmet sich ausschließlich Videos, die eine maximale Dauer von zwei Minuten haben dürfen. Auch hier gibt's was zu gewinnen: den großen und geheimnisvollen "ULTRAKURZEN".
Und das Internationale Videofestival Bochum steuert als Kooperationspartner dem UKF noch ein Spezial aus der aktuellen Saison bei. Infos
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Konzert: Moke am 18.10.2010 in der Zeche Carl in Essen
DER Musik-Tipp 2010! Als solcher werden Moke hoch gehandelt. Ihren Mix aus pathetischem Brit-Pop, Indie-Rock-Melodien, New Wave plus Post-Punk samt gehaltvollen Texten lobte Paul Weller (Ex-The Jam, -Style Council) wegen der „fucking smashing tunes“. Kritiker halten das irisch-holländische Quintett gar für „besser als Coldplay“ (Musikexpress). So eigenständig-elegant ihr Sound, so stilsicher-schick ihr Look. Grund: Der elitäre Modepapst Karl Lagerfeld hat Moke eingekleidet.  Seitdem gelten sie als ‚Best Dressed Band’ der Niederlande. Ihr Debütalbum („Shorland“) erreichte in der Heimat Goldstatus. Dass sie jetzt auch jenseits der Landesgrenzen einschlagen, dafür sind die Vorrausetzungen optimal. Der berühmte Fotograf Anton Corbijn (U2, Depeche Mode) zeichnet für das Cover des zweiten Longplayers verantwortlich. „The Long And Dangerous Sea“ (Universal Music), das mit Orchesterunterstützung eingespielte Studioalbum der in Amsterdam ansässigen Formation, unterscheidet sich durch monumental-hymnische Pop-Melodien vom rockigeren Vorgängerwerk. Eine stilistisch clevere Weiterentwicklung, welche den vielen Fans von Keane, Snow Patrol, Kaiser Chiefs, Razorlight, Suede, New Order oder Echo & The Bunnymen gut gefallen dürfte und durchwegs sehr positiv besprochen worden ist. Live sind Moke übrigens ebenfalls eine Macht. Erstmals in Deutschland traten Felix Maginn (Gesang, Gitarre), Phil Tilli (Gitarre), Marcin Felis (Bass), Rob Klerkx (Schlagzeug) und Eddy Steeneken (Keyboards) im Vorprogramm von Paul Weller  auf. Danach begeisterten sie das Publikum hierzulande als Support unter anderem bei Amy MacDonald, Keane und Razorlight. Im Oktober steht mit aktueller CD im (Konzert-)Gepäck ihre eigene Tournee an - als Haupt-Act! Karten zu den Auftritten von Moke, die Aushängeschild einer landesweiten Werbekampagne des holländischen Bierherstellers Grolsch sind sowie den Soundtrack zur heimischen TV-Übertragung der Champions Leaque aufgenommen haben, kosten 10 bis 15 Euro (zzgl. Gebühren). Die Tickets für „Hollands Antwort auf Oasis“ (WAZ) sind im  Vorverkauf erhältlich. Infos
Konzert: VDELLI am 20.10.2010 in der Lindenbrauerei in Unna
Ihr brandaktuelles Album stellen Vdelli im Oktober erstmals live in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich vor. „Take A Bite“ (Jazzhaus Records/in-akustik, VÖ: 8.10.) enthält neben Eigenkompositionen des australischen Powertrios auch die Interpretation von vier Liedern aus den Federn solcher Hochkaräter wie James Taylor („Fire And Rain“), Ben Harper, Keb’ Mo’ und des ehemaligen Eric-Clapton-Band-Gitarristen Doyle Bramhall II. Zudem wird der für Shows „voll überschäumender Spielfreude“ (Rocktimes) gefeierte Act, „der den Blues kompromisslos in das 21.Jahrhundert holt“ (Rocks) und mit erdigem Rock ebenso wie mit hartem Funk versetzt, einen Querschnitt seiner vorausgegangenen acht Studio-CDs bieten. Karten für die zwischen 100 Minuten und bis zu drei Stunden dauernden Auftritte des hoch gehandelten Geheimtipps Vdelli, „der mindestens genauso viel Dampf und Energie wie AC/DC hat, aber noch vielschichtiger als ihre Landsleute ist“ (musix), kosten 12.-- bis 16.-- Euro (zzgl. Gebühren) im Vorverkauf. Infos
Internationale Spieltage vom 21. - 24.10.2010 in der Messe in Essen
Die Internationalen Spieltage SPIEL - die weltweit größte Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele - bieten ihren Besuchern eine einmalige Möglichkeit, sich umfassend über das gesamte nationale und internationale Spieleangebot zu informieren. Die COMIC ACTION, die im Rahmen der SPIEL stattfindet, gibt einen ausführlichen Überblick über den in- und ausländischen Comic-Markt. Infos
Comedy Abend: zur Wiedereröffnung am 22.10.2010 im Kulturzentrum in Herne
Nach umfangreichen Umbauarbeiten wird am 22.10. die Wiedereröffnung des Kulturzentrums Herne mit einem erstklassigen Comedy-Event gefeiert. Hier erwartet Sie ein unvergesslicher Abend mit Dave Davis, dem GlasBlasSing Quintett, Johann König & Jochen Malmsheimer. Moderiert wird die Show von Helmut Sanftenschneider, der die Comedy-Stars humorvoll präsentiert.
Der Bonner Comedian und zweifache Prix-Pantheon-Preisträger Dave Davis ist bekannt für seinen schwarzen Humor und farbenfrohen Wortwitz. In wechselnden Rollen bereichert er die deutsche Comedy Szene ungemein. Das GlasBlasSing Quintett bietet Unterhaltung auf eine ganz andere Art und Weise: nämlich auf Flaschen. Die fünf Musiker haben den wenig beachteten Alltagsgegenstand Flasche zu einem hippen Alleskönner-Instrument gemacht und spielen zur Begeisterung aller unter anderem auf einem Jägermeister-Xylophon und einer Plastikflaschen-Tuba.
Auch die depressive Stimmungskanone, Johann König, ist bei der Eröffnung des KuZ mit am Start. Der „Witzeschmied mit Seitenhieb“ hat seine brüchige Stimme und sein nervöses Auftreten zum Markenzeichen gemacht und wird auch an diesem Abend kleine fiese Stacheln ins weiche Fleisch der amüsierwilligen Masse drücken.
Fehlen darf natürlich auch nicht Jochen Malmsheimer. Der in Essen geborene Komödiant wurde vor allem als eine Hälfte des Kabarett-Duos „Tresenlesen“ bekannt. Seit 2000 ist er als Solokünstler unterwegs und erobert die Herzen des Publikums.
Durch den Abend führt als musikalisch-humorvoller Moderator Helmut Sanftenschneider. Die lockere Moderation gelingt ihm ganz ausgezeichnet, sodass es nicht verwundert, dass auch er langsam aber sicher eine Karriere als Comedian macht. Infos
Tag der offenen Tür zur Wiedereröffnung am 23.10.2010 im Kulturzentrum in Herne
Für alle Neugierigen öffnet das frisch herausgeputzte Kulturzentrum seine Türen. Werfen Sie einen Blick in das neue KuZ und erstmalig auch hinter die Kulissen des Veranstaltungszentrums.
Hineinspaziert! Besuchen Sie das neue Kulturzentrum und erleben Sie, welche Möglichkeiten das Haus nach dem Umbau für unsere Besucher und die Künstler bietet:  Nachdem Sie die Halle durch den modernen Eingangsbereich betreten haben, gelangen Sie in einen komplett neu angelegten Barbereich im Foyer. Dieses lädt künftig mit ihren bequemen Sesseln als Lounge zum Verweilen ein.
Setzen Sie Ihren Weg dann fort in das Herz des Kulturzentrums: unseren Saal. Er verfügt dank der architektonischen Neugestaltung nicht nur über einen modernen Anstrich, sondern über eine verbesserte Akustik.
Diese können Sie ab 11.00 Uhr gleich selbst erleben, denn zum Tag der offenen Tür wird es auch ein buntes Bühnenprogramm mit den GoodVibrations, mit Flamenco-Vorführungen und mit dem INDIGO JAZZTRIO geben. Seien Sie gespannt auf das neue Kulturzentrum. Infos
Vollmondnacht zu Halloween am 23.10.2010 im und auf dem Gasometer in Oberhausen
Die letzte der 'Vollmondnächte' im Gasometer Oberhausen gehört den Gestalten der Nacht: den Werwölfen und Vampiren und vor allem - Hexen.
Als Höhepunkt des langen Halloweenabends singt die grüne Hexe Elphaba, Star des Oberhausener Erfolgs-Musicals "Wicked - die Hexen von Oz", unter dem "größten Mond auf Erden" ihr Lied. Anschließend steht sie den Fans zur Autogrammstunde zur Verfügung.
Während der Veranstaltung ist die Ausstellung "Sternstunden - Wunder des Sonnensystems", die bislang mehr als 800 000 Besucher auf eine Reise in den Kosmos schickte, durchgängig bis 24 Uhr geöffnet.

Ein weiteres Highlight: der abendliche Blick bei Vollmond vom Dach des Gasometers über das Ruhrgebiet. Das Programm ist im Eintrittspreis inklusive (7/5 EUR, offene Führungen zzgl. 2 EUR). Infos


Elphaba, die grüne Hexe aus "Wicked - die Hexen von Oz"
Kunst: Kuboshow am 23. + 24.10.2010 in den Flottmannhallen in Herne
Die KUBOSHOW präsentiert ganz viel junge Kunst von vielen jungen guten und sehr guten Künstlern!

Exakt 98 Künstler aus dem In- und Ausland auf der noch immer einzigen Kunstmesse im Revier in der zentralsten Stadt des Potts ca. 1.000 hochwertige, smarte, zeitgemäße und klassische Arbeiten, die alle Stile und Techniken demonstrieren, zeigen und verkaufen.

Auf dieser Leistungsschau der jungen akademischen und/oder professionellen Kunstszene werden Jahr für Jahr die Talente gezeigt, die sich übermorgen anschicken zu denen zu gehören, von denen Sie dann sagen: "Den hab´ ich mal in Herne gesehen, da war der noch günstig. Verdammt."

Wegen der Affinität des Veranstalters zur Malerei, erwartet Sie zu ca. 65% ebendiese. Viel Gegenständliches wird dabei sein, was dem gegenwärtigen Trend entsprechen dürfte aber schon vor diesem hier so war. Der sehr enge Aufbau, der so gar nichts mit dem Erscheinungsbild der großen Messen gemein hat, wird aufgelockert von 30 - 40 Skulpturen.

In der alten wunderschönen Flottmannhalle, wo früher Presslufthämmer fabriziert wurden, sind überdies Fotografien, computergestütze Kunst, Grafiken und neue Materialien für netto 18 Stunden zu sehen. Unterrepräsentiert sind die Installationen und die Videokunst. Um diese zu genießen, wäre noch mehr Ruhe von Nöten als ohnehin erforderlich.

Weil aber die KUBOSHOW jedes Jahr so gut besucht, also voll, und so laut ist, und die Leute wegen der günstigen Getränke und Knackwürste viel zu lange bleiben, bringt das nichts. Sammler kommen immer wieder gern, was absolut nachvollziehbar ist. Besuchen Sie die KUBOSHOW. Infos

Skulptur von Gaby Bührmann, Malerei Dirk Pleyer
Literatur-Lesung von TREFFZEIT im Bochumer Café Sylvie Katzenstube am So, 24.10.2010
Seit nun schon über 10 Jahren veranstaltet der Freizeitclub TREFFZEIT regelmäßige Literatur-Lesungen am Sonntag Nachmittag. Der Treffpunkt für die Lesung im Oktober ist das Café Sylvie Katzenstube in Bochum, Oskar-Hoffmann-Str. 99. 

Bei der Literatur-Lesung im Oktober wird Ingo Klapheck seine Hörer „flott und scharfzüngig durchs deutsch-türkische Kulturgestrüpp leiten“ (ZDF): “Ali zum Dessert” heißen die Erzählungen von Hatice Akyün. 

In ihrem Bestseller „Einmal Hans mit scharfer Soße“ erzählte Hatice Akyün mit Witz und Temperament von den Irrungen und Wirrungen auf der Suche nach dem deutschen Traummann. Als sie nun dem charmanten Ali begegnet, ist Hans vergessen. Von nun an steht ihre Welt Kopf, denn Familienzusammenführung auf Türkisch ist eine turbulente Angelegenheit, in der kein Auge trocken bleibt ... In der Fortsetzung ihrer liebevollen Auseinandersetzung mit Deutschen und Türken lässt sie uns teilhaben an dem Abenteuer, in zwei Familien zu Hause zu sein.

Der Eintritt ist frei. Beginn: 17:00 Uhr. Weitere Infos: 0234 - 640 5555 od. 0234 - 30 15 90

TREFFZEIT Lesung mit Ingo Klapheck
Konzert: Joan Armatrading am 26.10.2010 in der Zeche in Bochum
Eine Wahnsinnsmusikerin, eine Riesenkarriere: JOAN ARMATRADING ist eine Singer/Songwriterin, die in jedem Fall in die Kategorie Ausnahmekünstler einzuordnen ist. Die in der Karibik geborene Sängerin veröffentlichte mit 22 Jahren ihr Debütalbum. Nach nun 38 Jahren, weiteren 16 Alben und riesigen Erfolgen in den 80er Jahren brachte sie in diesem Jahr ihr aktuelles Album mit dem Titel "This Charming Life" heraus. Nach einer Grammy-Nominierung für Ihr Album "Into The Blues", mit dem sie als erste britische Künstlerin auf Platz 1 der Billboard-Blues-Charts einstieg und welches sich ausschließlich dem titelgebenden Genre widmet, ist bei ihr jetzt wieder verstärkt Rock angesagt. Bekannt geworden ist die in England lebende Künstlerin mit Songs wie "Love And Affection", "Show Some Emotion", "Drop The Pilot" und "Willow". Diese Songs sind die Highlights ihrer Karriere, Songs die jeder kennt. Doch in ihrem Repertoire verbirgt sich noch viel mehr. Joan Armatrading deren Name bislang für einen Mix der verschiedensten Musikrichtungen wie Pop, Rock, Blues, Jazz und auch Reggae stand, widmet sich damit zum zweiten Mal ausschließlich einem Stil. Die Multiinstrumentalistin schreibt nicht nur den Großteil ihrer Texte selbst, sondern spielt auch ihre Demos und Songs selbst ein. Dazu spielt sie alle Instrumente (bis auf Schlagzeug) selbst und holt sich lediglich zum Abmischen einen Techniker ins Studio. Infos
Kunstmesse: C.A.R. Contemporary Art Ruhr vom 29. - 31.10.2010 auf dem Welterbe Zollverein in Essen
Wer diese Messe nicht besucht, verpasst ein Ausstellungs-Highlight im Kulturhauptstadt-Jahr: In einer pulsierenden Mischung treffen internationale und nationale Galerien, renommierte Institutionen, ausgewählte Künstler für ein Wochenende aufeinander und präsentieren herausragende Medienkunst und Fotografie.  Es findet auf dem Welterbe Zollverein die Medienkunst-Messe der contemporary art ruhr (C.A.R.) im ehemaligen Salzlager, das heute die Installation "Palace of Projects" der Künstler Ilya und Emilia Kabakov beherbergt, sowie auf vier Ebenen der Mischanlage der Kokerei Zollverein, die riesige Kohle-Bunker und Trichteranlagen beherbergt, statt.

Das Spektrum der Messe reicht von Videokunst, Installationen, multimedialen Projekten, Lichtkunst, interaktiven & Internet-basierten Arbeiten bis hin zu elektronischer Musik oder Performance-Kunst, die von jedem einzelnen Teilnehmer eigens in den Räumen inszeniert werden. Installationen und Projektionen im Außenbereich der imposanten Architektur der Kokerei sowie Sonderausstellungen runden das gut gefüllte Programm ab. Infos
Konzert: Jan Plewka singt Rio Reiser am 30.10.2010 in der Vest Arena in Recklinghausen
Sommer 1970: Rio Reiser singt „Macht kaputt, was Euch kaputt macht“ – die Geburtsstunde der Polit- und Kultrockband Ton Steine Scherben. Wie keine andere deutsche Band drücken die Scherben das Lebensgefühl ihrer Generation aus. Doch Rio Reiser ist auch ein charismatischer Einzelgänger. Als sich die Band 1985 trennt, beginnt Rio seine Solokarriere. Hinter dem Polit-Rocker kommt der romantische Träumer zum Vorschein, der in seinen Liedern der Sehnsucht nach Geborgenheit und Liebe Ausdruck gibt.
Jan Plewka und die Schwarz-Rote Heilsarmee stellen diesen verletzlichen Rio ins Zentrum ihres Abends. Und wenn sie die Lieder des ehemaligen „Königs von Deutschland“ spielen wie etwa „Halt Dich an Deiner Liebe fest“, „Alles Lüge“, „Junimond“ oder „Für immer Dich“, dann geht das über ein bloßes Rockkonzert weit hinaus.  Denn Jan Plewka, der Frontmann von Selig und Zinoba und Gitarrist von Tempeau, ist an diesem Abend Sänger, Musiker und Schauspieler zugleich. Er ist ganz dicht bei seinem Idol und bleibt doch immer er selbst. Und das Publikum ist fassungslos, begeistert, berührt. Es erliegt seiner Stimme und seinem Charme gleichermaßen. Infos
Konzert: Gruselkonzert zu Halloween am 31.10. 2010 in der Dechenhöhle in Iserlohn
Zum ersten Mal wird in der Iserlohner Dechenhöhle zu Halloween ein Gruselkonzert stattfinden.
An diesem Abend spielen Stefan Heidtmann (e-piano, synthesizer) und Günter Müller (Didgeridoo, Obertonflöten, Schamanenflöten, Sansula) schaurig- schöne Höhlenmusik: die Höhle grummelt mit abgrundtiefen Klängen, und aus den spannungsreichen Klangteppichen vermeint man einige wiedererweckte Höhlenbären herauszuhören. Dann tiefe Ruhe - nur einzelne Wassertropfen schicken Echos aus der Unendlichkeit. Plötzlich helles Zirpen, Meckern, so, als ob ein Schwarm Fledermäuse lautstark durch die unterirdischen Gänge saust. Und dann glaubt man seinen Augen nicht zu trauen: mitten zwischen den Zuschauern sitzt plötzlich ein ganz besonders großes Exemplar einer Fledermaus, vielleicht etwas an eine kostümierte Person erinnernd. Schon vernimmt man wieder ganz andere Klänge: man hat den Eindruck, dass aus der Ferne Mönche zu einer spirituellen Meditation zusammenkommen. Und dann plötzlich magische Rhythmen, die kein Bein ruhig lassen: Schamanen laden zu einer groovigen Erdklangzeremonie ein, und Obertöne ohne Anfang und Ende schweben über den Köpfen der Zuhörer. Dieses Konzert lässt die Zuhörer teilnehmen an den Mysterien der Unterwelt, entführt sie in eine neue gruselige Klangdimension! Infos
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Trotz sorgfältiger Recherche übernehmen wir keine Gewähr für obige Angaben



Copyright © Ingo F. Klapheck 2001-2015
FLi ist ein Service von: TREFFZEIT: Freizeitspass, Kontakte, Reisen ...

Home | Freizeit-Locations | Events & News | Sitemap | Archiv | Industriekultur | Grußkarten | Reisen_mit_Rabatt | Aktives Reisen | Aktives Reisen Katalog | Chamäleon Reisen | Chamäleon Katalog | E&P Reisen | E&P Reisen Katalog | forum anders reisen | forum anders reisen Katalog | Sportreisen | IBERO TOURS | IBERO TOURS Katalog | Lernidee | MANGO Tours | MANGO Tours Katalog | Miller Reisen | Neue Wege | Pfiff Reisen | Pfiff Katalog | Pia und Dirk Reisen | Pia und Dirk Katalog | RUF Jugendreisen | RUF Katalog | SUNWAVE Reisen | SUNWAVE Katalog | TEAM 3 Reisen | TEAM 3 Katalog | TSC Jugendreisen | TSC Katalog | Windbeutel Reisen | Windbeutel Katalog | young_travel_club | Seminare | Spiele | FLi_Partner | Impressum