Archiv! Aktuelle Tipps & Termine finden Sie: hier

Freizeit Tipps fürs Ruhrgebiet: November 2010:

 
Konzert/Party: Status Quo und Spider Murphy Gang am 01.11.2010 in der Gruga Halle in Essen
Originell, einmalig und von totaler Durchschlagskraft: Erstmals gehen Status Quo und Spider Murphy Gang als Konzertpaket auf Deutschland-Tournee! Die gemeinsame Gastspielreise der beiden Gute-Laune-Garanten bietet die doppelte Dosis an Stimmung und Hits. Status Quo, seit 1967 aktiv, werden neben einem Showdown ihrer zahllosen Klassiker von „Caroline“ und „Down Down“ über „Whatever You Want“ bis „Rockin’ All Over The World“ auch vielleicht schon erste Songs ihres neuen, zur Veröffentlichung im Mai 2011 anstehenden Studio-Albums präsentieren. Den Auftakt zur britischen Boogie-Party von Rick Parfitt, Francis Rossi & Co. liefern die Spiders: Die bayerische Rock’n’Roll-Institution heizt mit ihrem 60-minütigen Best-Of-Programm ein. Dieses kommt als mitreißender Karriere-Querschnitt  inklusive „Skandal im Sperrbezirk“,  „Schickeria“ oder „Wo bist Du?“ daher. Unüberhörbar machen Sänger/Bassist Günther Sigl und Gitarrist Barny Murphy samt vierköpfiger Gang klar, warum sie seit 33 Jahren ein Publikumsmagnet sind. Karten zum deutsch-englischen Gipfeltreffen dieser Live-Stimmungskanonen, bei dem Besucher zwei Abräum-Bands zu einem Pauschalpreis bekommen, kosten 30.-- bis 55.-- Euro (zzgl. Gebühren). Sie sind an den Vorverkaufsstellen erhältlich. Infos
Konzert: Public Enemy am 06.11.2010 im JZE in Essen
Fast exakt zwei Jahre nach ihren umjubelten Auftritten gastieren Public Enemy erneut in Deutschland. Vom 30. Oktober bis 10. November ist „die revolutionärste HipHop-Band der Welt“ (Süddeutsche Zeitung) hierzulande unterwegs – mit einem besonderen Programm: Im Mittelpunkt ihres fast zweistündigen Auftritts steht das Erfolgsalbum „Fear Of A Black Planet“ (1990). Dort werden aussagekräftige Texte über Rassismus, Mischehen inklusive einer nachhaltigen Anklage gegen städtische Polizei („911 Is A Joke“) eingerahmt von komplexer, funkiger Musik. Bekanntester Song, den die beiden MCs Chuck D. und der populäre Paradiesvogel Flavor Flav, Professor Griff (Vocals),  DJ Lord sowie Brian Hardgroove (Bass), Khari Wynn (Gitarre), NYCity Mike Faulkner (Schlagzeug) samt der dreiköpfigen S1W-Crew spielen: „Fight The Power“, laut dem Musiksender VH1, „bester HipHop-Track aller Zeiten“! Tickets für einen Abend mit der „stilprägenden US-Formation“ (taz) kosten 24 bis 30 Euro (zuzüglich Gebühren). Infos
31. Leverkusener Jazztage, verschiedene Locations vom 06. - 14.11.2010 30 Jahre Jazz in unserer Stadt und das 31. Festival beweisen: Leverkusen liebt Jazz! Die konstant hohen Besucherzahlen der letzten Jahre haben unser Festival nicht nur in das neue Jahrtausend, nein auch in ein neues Jahrzehnt gebracht.
So sind wir sehr glücklich, dass wir Dank Ihres riesigen Interesses weiterhin eine Auswahl der besten Künstler der Welt nach Leverkusen holen können. Kartenbestellungen aus aller Herren Länder sogar aus Südamerika unterstreichen den Stellenwert unseres internationalen Events. Infos

Konzert: Level 42 am 07.11.2010 in der Gruga Halle in Essen
Level 42 wurden neben Bands wie Incognito zu einer der einflussreichsten britischen Funkbands , deren Songs von Radiostationen permanent gespielt wurden . Auch heute noch sind viele Level 42 Hits Standardrepertoire bei den großen Radiostationen . Die Revolution begann 1980 auf der kleinen Isle of Wight als Mark King, Phil and Boon Gould und Mike Lindup mit seinen herausragenden Keyboardsounds sich zusammentaten um den signifikanten Sound von Level 42 zu kreieren. Über den Umweg über das kleine Label Elite Records bekamen Level 42 bald darauf vom Label Giganten PolydorRecords einen Major Plattenvertrag. Ursprünglich wollte man die Band „88“ nennen. Da es aber bereits eine Formation namens „Rocket 88“ gab, nahm man stattdessen die Zahl „42“ (anfangs noch ohne Level) in Anlehnung an Douglas Adams' Roman „Per Anhalter durch die Galaxis“. Darin wird die Frage aller Fragen beantwortet – die Antwort lautet 42. Infos
Komödie: Der Vampir von Rüttenscheid vom 11. - 28.11.2010 im Theater Courage  in Essen
Der schüchterne Vampir Adrian hat aus seiner Sicht den besten Job der Welt, denn er ist Nachtwächter einer Blutbank im Essener Universitätsklinikum. Zudem ist auch noch seine ebenfalls schüchterne Kollegin Eva in ihn verliebt. Leider erschweren sich Adrians Arbeitsbedingungen, als sein Chef Dr. Heinze sich die Buchhaltung genauer anschaut und feststellt, dass immer wieder Blutkonserven auf merkwürdige Art und Weise „verschwinden“. Adrian braucht neue Blutquellen und die findet er nachts im dunklen Essener Süden. Damit erregt er nicht nur die Öffentlichkeit, sondern ruft auch den berühmten Vampirjäger Dr. van Helzing auf den Plan: Eine turbulente Hetzjagd quer durch Rüttenscheid beginnt.....
Erleben Sie im Theater Courage eine herzhafte Komödie mit Biß, eine Parodie auf bekannte Vampirfilme und gleichzeitig eine Hommage an den schönsten Stadtteil der Kulturhauptstadt Essen. Lachen und fiebern sie mit bei Adrians und Evas Flucht vor dem Vampirjäger zwischen Grugapark, Klinikum und Rüttenscheider Stern. Infos
Circus Louis Knie jun. vom 12. - 21.11.2010 auf dem Festplatz Castroper Str. in Bochum
Louis Knie jun. ist als Träger eines berühmten Namens (bereits die 7. Generation Knie) Garant für ein abgerundetes Circus-Programm mit Attraktionen vom verblüffenden Illusionisten bis hin zu einer besonders ästhetischen Strapaten-Nummer, ein Circus natürlich nur mit domestizierten Tieren wie Pferden, Kamelen oder Eseln, wie es dem heutigen Zirkus-Standard entspricht ! Ein besonderes Highlight im diesjährigen Programm ist der Bauchredner Kenneth Huesca, der bei jeder Vorstellung das Publikum zu Lachstürmen begeistert.

Das neue Programm 2010 bietet also Unterhaltung für jung und alt, eine sentimentale Erinnerung an die Kinderzeit oder neue Abenteuer für den Kopf für Kinder und Junggebliebene: Von Freitag, 12. bis Sonntag, 21. November in Bochum am Festplatz Castroper Straße (Parkplätze am Circus-Gelände), bei den Familientagen am Montag und Dienstag nur EUR 5.- pro Person auf allen Plätzen außer Loge. Infos
News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Konzert: Alice Cooper am 12.11.2010 in der Westfalenhalle Halle in Dortmund
Euphorische Kritiken befeuern die Erwartungshaltung auf Alice Coopers weltweit gefeierte „Theatre Of Death“-Shows, die deutschlandweit erstmals im November zu erleben sind. Während rund 90 Minuten lässt der Star aus den Saturn-TV-Werbespots (62) in einer an eine Rockoper erinnernden, aufsehenerregenden Aufführung seine gut 40-jährige Karriere anhand von 26 Songs Revue passieren: von den Anfängen mit „I’m Eighteen“ und „Under My Wheels“ über die Hits „School’s Out“, „No More Mr. Nice Guy“, „Only Women Bleed“ oder „Poison“ bis hin zum 25. Studio-Album („Along Came A Spider“, 2008) sowie einem möglichen Vorgeschmack auf die kommende CD „The Night Shift“. Karten für diese einzigartige Inszenierung, auf die neben einem Überraschungsact vor allem auch Sängerin Tarja Turunen (Ex-Nightwish) mit einer Live-Präsentation ihrer Solo-Werke „My Winter Storm“ und dem aktuellen „What Lies Beneath“ einstimmt, sind ab sofort erhältlich. Infos
Weekend of Horrors vom 12. - 14.11.2010 im Saalbau in Bottrop
Das Weekend of Horrors ist Europas einzige Convention für Horror, Sci-Fi und Fantasy Fans auf über 2500m², verteilt auf zwei Ebenen, mit internationalen Stargästen und drei Tagen Programm & Aktivitäten von morgens bis abends. 
Auch für die richtige Stimmung wird gesorgt, alle Fenster werden schwarz abgeklebt, düsteres Licht, scary Sounds, und eine gruselige Dekoration sorgen für ein extra schauriges Feeling! 
Internationale Stargäste, Workshops, Autogrammstunden, Live Konzerte, Photoshoots, ein riesiger Filmmarkt mit Händlern aus ganz Europa, Ausstellungen, StarTalks, Shows, Vorträge, kostenlose Filmscreenings, Verlosungsaktionen, Kostümwettbewerb und vieles mehr werden für drei aufregende Tage sorgen. Das Weekend of Horrors ist das ultimative Event für alle die das Dunkle und Horror lieben!
Infos
Konzert: Die Höhner am 23.11.2010 in der Westfalenhalle Halle in Dortmund
Himmelhoch High“ lautet das Motto, unter dem Höhner gemäß dem Titel ihres aktuellen Albums neun Konzerte im November absolvieren werden. In luftige Gefilde begeben sich die „Hühner“ um Frontmann Henning Krautmacher jedoch bereits knapp zwei Monate zuvor: Mitte September setzen die Stimmungsgaranten aus Köln (Hits: „Viva Colonia“, „Wenn nicht jetzt, wann dann?“) zum musikalischen Höhenflug ins Reich der Mitte an und eröffnen das Rahmenprogramm zur Nordrhein-Westfalen-Woche bei der diesjährigen Weltausstellung auf dem Expo-Gelände in Shanghai.

Dass Höhner für diesen kulturellen Auslandseinsatz ausgewählt worden sind, zeigt den grenzüberschreitenden Stellenwert des rheinischen Exportschlagers. Kein Wunder, hat sich das sympathische Sextett doch den Ruf als einer der besten Live-Acts Deutschlands erspielt. Diesen Status wird die aus Sänger Henning Krautmacher, Bassist Hannes Schöner, Schlagzeuger Janus Fröhlich, Keyboarder/Akkordeonist Peter Werner, Gitarrist John Parsons und Jens Streifling (Gitarre, Mandoline, Saxophon) bestehende Band danach auch wieder in heimischen Gefilden untermauern. Von Mitte bis Ende November begibt sich die sozial engagierte und fannahe Formation in der Verlängerung ihrer „Himmelhoch High“-Tournee dann auf Streifzug durch Deutschland. Infos

Show: Lex von Someren am 25.11.2010 im RuhrCongress in Bochum
Lex van Someren präsentiert eine farbenprächtige Show mit (Welt-)Musik im 3D-Sound, Trommel-Performance, Tai-Chi, Tanz- und Clown-Elementen

Sinnbetörendes Entertainment in einer bislang unbekannten Kombination und Dimension – das wird bei den Gastspielen von Lex van Someren geboten. Auf seiner ersten großen Deutschland-Tour laden der Holländer und sein aus sieben Musikern, zehn Sängerinnen und drei Tänzerinnen bestehendes Ensemble zu einem multikulturellen Gesamtkunstwerk.

Dieses besteht aus drei Elementen. Erstens der Live-Musik: stilistisch der von Enya, Enigma, Gregorian, Deep Forest, Pink Floyd, Andreas Vollenweider oder Mike Oldfield ähnelnd. Zweitens den Show-Einlagen: von Tai-Chi über orientalischen Bauchtanz, schwindelerregenden Derwisch-Tanz bis hin zu irischem Stepptanz à la Riverdance, einer asiatischen O-Daiko-Trommel-Performance sowie Clown-Elementen. Drittens der außergewöhnlichen Optik: Die Show präsentiert sich stimmungsvoll umrahmt von beeindruckenden, auf Gaze-Vorhänge projizierten Landschaftsbildern und -filmen.
Der zwischen impulsiv und meditativ pendelnde, farbenprächtige Ohren- und Augenschmaus ist in verschiedene Akte gegliedert. Zu jedem gibt es das passende Bühnenbild. Es rundet im Einklang mit dem exzellenten dreidimensionalen Sound die audio-visuelle Sinfonie perfekt ab. Dadurch entsteht das ideale Szenario, um in die abwechslungsreiche weltumspannende „Traumreise“ einzusteigen und während dieses einzigartigen Events drei Stunden lang bestens unterhalten zu werden. Genau das Richtige für all diejenigen, die Neuem mit Substanz aufgeschlossen gegenüberstehen!
Infos
Konzert: Deep Purple & Marillion am 28.11.2010 in der Gruga Halle in Essen
Ziemlich exakt zwei Jahre nach ihren gefeierten, fast durchwegs ausverkauften Konzerten gehen Deep Purple wieder auf Tour durch Deutschland. Zwischen dem 13. und 30. November 2010 werden sie in dreizehn Städten auftreten. Die Chancen, dass der legendäre Rockact neben seinen Klassikern (inklusive dem Evergreen „Smoke On The Water“) dort auch neue Songs spielen wird, stehen gut.

Traditionell präsentierten Deep Purple bei ihren Auftritten in Deutschland stets besondere „Special Guests“. Waren es in der Vergangenheit beispielsweise Gotthard (2008), Alice Cooper (2006), Molly Hatchet beziehungsweise Lynyrd Skynyrd (2003), so sind Gillan & Co. vom 13. bis 30. November 2010 mit Marillion unterwegs. Das britische Quintett, dessen Hits „Kayleigh“, „Lavender“ oder „Incommunicado“ zwar schon auf die Jahre 1985 bis 1987 zurückreichen, ist seither dennoch kontinuierlich künstlerisch kreativ und live sehr aktiv gewesen. Infos

News und Events melden (service [at] freizeit-location.info) oder selber eintragen Location suchen

Trotz sorgfältiger Recherche übernehmen wir keine Gewähr für obige Angaben



Copyright © Ingo F. Klapheck 2001-2015
FLi ist ein Service von: TREFFZEIT: Freizeitspass, Kontakte, Reisen ...

Home | Freizeit-Locations | Events & News | Sitemap | Archiv | Industriekultur | Grußkarten | Reisen_mit_Rabatt | Aktives Reisen | Aktives Reisen Katalog | Chamäleon Reisen | Chamäleon Katalog | E&P Reisen | E&P Reisen Katalog | forum anders reisen | forum anders reisen Katalog | Sportreisen | IBERO TOURS | IBERO TOURS Katalog | Lernidee | MANGO Tours | MANGO Tours Katalog | Miller Reisen | Neue Wege | Pfiff Reisen | Pfiff Katalog | Pia und Dirk Reisen | Pia und Dirk Katalog | RUF Jugendreisen | RUF Katalog | SUNWAVE Reisen | SUNWAVE Katalog | TEAM 3 Reisen | TEAM 3 Katalog | TSC Jugendreisen | TSC Katalog | Windbeutel Reisen | Windbeutel Katalog | young_travel_club | Seminare | Spiele | FLi_Partner | Impressum